News Ageia bringt PhysX für PCI-Express

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.989
Vermutlich unter dem Druck der kommenden Physiklösungen von ATi und nVidia, die darauf setzen, Physikberechnungen von GPUs über das PCI-Express-Interface durchführen zu lassen, wird Ageia die bisher nur von Asus und BFG für den normalen PCI-Bus verfügbare PhysX in Kürze auch für PCI-Express anbieten.

Zur News: Ageia bringt PhysX für PCI-Express
 

kForce

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.409
Was für'n Unsinn. Die Karten sind immer noch überteuert und werden nicht unterstützt und Kunden sollen die kaufen, weil der slot so modern ist???
:D
 

MisterG

Commander
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
2.110
Sehe da aktuell auch kaum Potential für eine Kundschaft!
 
H

HardlineAMD

Gast
Die Karten werden ja im Grunde genommen nur dafür benutzt, um mehr Physikeffekte darzustellen. Das Dumme daran ist ja, das dadurch die Performance nicht gesteigert wird, sondern teilweise schlechter ist.
Der überzogene Preis tut neben der fehlenden Softwareunterstützung seinen Rest.
Apropo PCI:
Ich glaube kaum, das 133MB/s ausreichen um komplexe Physikberechnungen zeitgemäß zu berechnen. :lol:
 

eyedol

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
773
Keine Ahnung warum die nun auf PCIe setzten...
Das Gerät ist für die aktuelle Situation auf dem Games-Markt einfach nur unbedeutend.

Daran wird der Umstieg auf eine andere Schnittstelle auch nichts ändern :rolleyes:

:D ok für 30 € würde ich mir das ding kaufen :D
 
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
8.048
naja, die leute lesen "pci-express" und "physik-beschleuniger" sowie "neueste technologie" und schon kaufen sie wie die blöden ... selbst son quatsch :)
 

boxcarracer

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
31
wenn sie weiter hin die karten überteuert verkaufen dabei nichts bieten können wirds nichts mit denen...

wenn die karte einen kleinen leistungsvorteil bzw. die leistung nicht mindert wär sie gar nicht mal so schlecht...

und um 100- 130 euro würd ich mir die hohlen
 
Zuletzt bearbeitet:
B

blago

Gast
Toll ...

Leute, wir lassen uns doch nicht vorschreiben, was wir brauchen ... lasst den unsinn, haben wir auch ohne die karte die letzten 10 jahre kein spaß mit den spielen gehabt?

Warum denkt sich die industrie immerwieder etwas neues aus und dann zwingen die uns mit druck [reintheoretisch] auf es zu kaufen, weil die neusten engines es unterschtützen und die spiele bald unspielbar werden, wenn man keine Physikkarte im pc hat.

In meinem rechner kommt keine zusätzliche karte um das spiel zu verschönern ... liebe industrie ich will keine schönere sondern bessere spiele, spiele wo die story und gameplay gleichermaßen stimmen.

Und wenn die zeit kommt, wo man kein spiel ohne die Physikkarte spielen kann, ist für mich pc als spieleplattform komplett ausgestorben ... die industrie tanzt doch nach der musik der verbraucher und nicht umgekehrt.



Zitat von boxcarracer:
Und um 100- 130 euro würd ich mir die hohlen
Du tust mir echt leid [nimm das bitte nicht persönlich]. Ich würde es nicht mal für 50€ kaufen.


Leute solche "ideen" und unternehmen soll man einfach boykottieren, wenn wir das nicht tun kommt in 2-3 jahren karte zum berechen der schatten und in 5 jahren kommt noch die karte um die texturen extra zu filtern ...
 
Zuletzt bearbeitet:

alex22

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.163
@4 Hardliner
Die schlechtere Performance kommt (ich denke du meinst GRAW) kommt von den zusätzlichen Effekten, die die Grafikkarte berechnen muss, das hat nichts mit der Physxkarte zu tun.
Ich war anfangs recht optimistisch der Karte gegenüber, aber mittlerweile habe ich das interesse verloren. Ageia hat einfach viel zu wenig aus der Idee gemacht. Ich glaube zwar, das der Chip ganz gut ist, aber ich verstehe immernoch nicht, wie sie trotz dem zusätzlichen Jahr, den sie durch die Verschiebung bekamen, keine ordentlichen Demos hinbekamen. Daher: Selbst schuld!
 

Project-X

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.968
Die Sache ist für mich jetzt ca. 3% Intressanter geworden, somit sind wir jetzt auf 3.1% Intresse liegen :lol:
Spass bei Seite :)

Bei so eine Preis und die marginale Software Unterstützung hat man echt kein Grund so etwas zu kaufen.
Falls sich irgend wann so etwas doch etapiert kann ichs mir gut vorstellen das auch der PhysikX Karte so richtig heiss wird, dann sehe ich es schon kommen :)
WaKü für -> CPU, GPU, NB, HD's, Ram und zu guter letzt, PhysikX ^^
Unintressant für mich bisher.
 

schiri111

Ensign
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
185
Ich denke da mal a bissel anders als ihr.
Wahrscheinlich werden wir in 2 Jahren, einen kleineren Bautypen dieses Chips auf den Grafikkarten oder auf den Mainboards finden.
Wenn man sich das mal überlegt-diese Karte wird sppezialisiert auf die Physik einer Anwendung-un dann wird sie nicht einmal unterstützt-evtl. Steckt in dieser Karte scchon ein bischen Zukunft.Ich kann mir Vorstellen, dass das Ding bei ner Designänderung und ner massiven WEiterentwickllung durchaus schneller ist, als die Grafikkarten, sowie Prozessor nutzung-Mein Prozessor und meine GRafikkarte hat so schon genug zu tun. Und wenn das Ding erstmal ausgereift ist un für 150 € im Laden steht-wer weiß-evtl. bnbrauch ich mir dann net ma a quadcore holen sondern einfach nur eine Physikkarte, die die bBerechnung ohne $ kerne locker schaft

Ich weiß, das hier von mir ist alles nur eine Spekulation-
aber bedenkt einmal, wenn sich microsoft in eine weiterentwickelte Variante dieses Chips "verguckt", dann hätte er sich durchgesetzt-die müssen mal einen Partner wie EA an sich binden, dann hätten sie au was für die Marketingabteilung...
wieder zurück-heute it sie noch zu teuer-aber die solen an dem Ding dran bleiben und ein bisschen am Design der Karte arbeiten und da noch was rausholen, denn eins ist nicht bestreitbar-das Ding hat Potential!
 

vault13

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
24
So in etwa siehts denn aus...nur dass der ansatz von ati, die kompletten berechnungen durch die gpu erledigen zu lassen, da eher zünden wird. für später ist mein favorit die integration entsprechender einheiten in einen cpu-kern. dann noch ne directx-api....
 

Nikolas.W

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.682
ich finde das ist totaler unsinn, die karte ist einfach nur zu teuer und wird nicht unterstüzt, nur von 2-3 spielen, es ist mir egal, ob PCI oder PCIx, hauptsache die karte bringt was, was bei dieser karte gar nicht der fall ist!
 

blueGod

Lt. Commander
Dabei seit
März 2006
Beiträge
1.907
Ihr könnt mir sagen was ihr wollt, die PhysX Karten werden floppen - zumindest in der jetzigen Konstellation -.
Ich denke, dass die einzige Form in welcher diese Physikberechnung zukünftig ablaufen werden, in Form von Integration auf Grafikkarten oder der Auslagerung auf einen CPU Core sein wird. Alles andere kann ich mir einfach nicht vorstellen...

in diesem Sinne
greetz blueGod
 
Zuletzt bearbeitet:

Matt at RC

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
78
Die PhysX Karten sind und werden meiner meinung nach nur eine randerscheinung des marktes bleiben. ich mein was bringen die auch WOW ich hab jetzt kleine bröckel im spiel das ist ja echt unglaublich. warum ging das eigentlich früher genauso gut? kann mir das mal jemand von ageia sagen? ich mein z.b die source engine von half life 2 gut optimiert, sah gut aus, und vorallem die physik war auch spitze.
 

MDMMA

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.262
Anfangs war ich von PhysX/Ageia auch ziemlich begeistert, die ersten Tests/Reviews dämpften dann die Freude.

Und die Karte jetzt für PCI-e zu bringen wird auch nicht den erhofften Durchbruch bringen - - - - zumindest nicht mit DX9.

Die Physik-Lösungen von ATI und nvidia sind IMHO auch Müll, ich kauf doch nicht drei Grafikkarten!

Meine Meinung: Auf DX10 warten, MS wird gleich von Anfang an eine sehr potente Physik-Engine einbauen, zusammen mit einer starken Dual/Quad-Core CPU geht dann die Post ab (siehe z.B. Crysis!). Da braucht man dann weder Physx noch 3 Grafikkarten, das erscheint mir am sinnvollsten...
 

Winterday

Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
2.307
Mit der DirectX 10 Generation der Grafikchips von nVidia und ATi werden diese beiden Hersteller wohl auch in Ageias Markt wildern, sodass die Luft für die PhysX Karten mehr als dünn werden wird. 0Besteht doch schon derzeit kein plausibler Grund, sich eine derartige Karte zu kaufen, zumal die Unterstützung durch Spiele so gut wie gar nicht vorhanden ist und reine Softwarelöstungen ebensogut arbeiten.
 

honkitonk

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.727
Alle, die hier Half-Life² gespielt haben und die Physikspielereien gut fanden, sollten hier mal nicht so negativ über die Physikkarten aburteilen. Denn genau diese Effekte sollen von den PhysiX-Karten brechnet werden und dadurch den restlichen PC entlasten. Wahrscheinlich spielt ihr auch noch alle ohne Grafikarte, weil, wer braucht schon Steckkarten. Das einzige was Ageia vorwerfen kann ist, dass sie bei den Spieleentwicklern zu wenig Werbung dafür gemacht haben.
Ich selbst habe schon seit mehreren Jahren keine neuen Komponenten mehr für den PC gekauft, wenn ich aber genug Geld dafür habe und genug Spiele erweiterte Physikeffekte für die PhysiXkarte unterstützen, dann ist bei mir definitiv solch eine Karte verbaut. Ob nun der Umstieg auf PCIe einen vorteilbringt oder nicht, vermag ich nicht zu beurteilen.
 
Top