Akkubelastung/Abnutzung – Handy am Ladegerät lassen oder nicht?

M.B.H.

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.039
Hallo!
Mein Samsung Galaxy S4 (und auch zukünftige Geräte) liegen regelmässig jeden Tag auf der Arbeit und auch abends am PC. ich schaue ab und zu drauf, arbeite aber mit richtigem PC für fast alle Sachen.
Heißt, mein Handy hat so ca. 2 bis 5% Akkuverbrauch pro Stunde.

Macht es mehr Sinn, das Gerät über die gesamte Zeit am Ladegerät gesteckt zu lassen, so dass ich im Prinzip permanente 100% Akku habe?
Meine Hauptfrage dabei: Wenn das Gerät am Ladegerät hängt und 100% hat, wird dann der benötigte Strom über die ganzen Stunden NUR vom Ladegerät bezogen? Wird also, sobald 100% erreicht sind, der Akku im Gerät verschont / nicht belastet? Also so wie es bei Notebooks der Fall ist (nicht nur bei 100%, es lässt sich ja alles genau einstellen).?

Oder ist das Gerät / die Ladeelektronik nicht so „schlau“ und belastet trotzdem den Akku permanent (was man aber nicht merkt, da das Ladegerät den Akku gleichzeitig dauernd auflädt, die Anzeige also auf 100% bleibt)?

Je nachdem was zutrifft, fällt ja das Vorgehen anders aus, ob man das Handy drangesteckt lassen sollte (zur Schonung) oder ob es eig. garkeinen Unterschied macht da der Akku eh belastet wird…

Oder ob als 3. Möglichkeit sogar beim dauernd angesteckt lassen und nicht so schlauer Ladeelektronik sogar der Akku noch stärker belastet wird (da man ja den Akku eig. nicht bei 100% lassen sollte dauerhaft, es besser wäre, er ist überwiegend zw. 40% und 80% geladen…

Ihr wisst sicherlich was ich mit dieser Frage meine.

Gibt’s Leute die sich dazu auskennen?
Danke!
 

M.B.H.

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.039
Die Antworten helfen mir jetzt aber nicht wirklich weiter...

Ja während dem Laden kann ich arbeiten, zumindest am Schreibtisch. Kabel ist 3 Meter lang ^^
 

Elmers

Banned
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.374
Es macht kaum einen Unterschied, und gerade bei Samsung ist es doch vollkommen egal,... sollte nach 2 Jahren der Akku schwächeln, kaufst du dir einfach für 10€ einen neuen.
 

greks

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
424
Immer auf 100% ist nicht Ideal. Akkus halten am längsten, wenn man sie nicht ganz auflädt und nicht ganz entlädt. Sprich Idealerweise bei 20-30% wieder auf so 70-80% aufladen und bis 20-30% "fallen" lassen. Da man den S4 Akku aber eh sehr günstig neu kriegt, würde ich das Ding einfach so abwetzen und benutzen wie es gerade passt. Selbst bei permanent 100% und dann immer bis auf 0% runter dürfte der mindestens ein gutes Jahr halten und dann holste halt für 10-20€ nen neuen Akku... glaube gibt sogar 2900er von Drittherstellern.
 

Tronix

Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
2.428
Wie schon von den Vorposten geschrieben: Bei einem Gerät, bei dem der Akku einfach zu wechseln ist, mach ich mir genau Null sorgen um die Abnutzung. Wenn man bei einem ehemaligen 700 Euro Gerät keine 10 Euro für nen neuen Akku hat, hat man das falsche Smartphone gekauft.

Aber zur Info: Mein Note 3 Akku ist dank Schnellladegerät meist schon nach ner Stunde voll aufgeladen und hängt trotzdem JEDE Nacht bis morgens, weitere 6-7 Stunden mit 100% am Ladegerät, und hat keine merkenswerten Abnutzungserscheinung...
 

Tronix

Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
2.428
Keine Ahnung was es „ihm“ gekostet hat. Die UVP lag bei 729 Euro, und als es 2013 rauskam, ging es in der ersten Woche bei den meisten Händlern für 699 Euro über den Ladentisch. Also ist es ein „ehemaliges 700 Euro Gerät“… ;)
 

M.B.H.

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.039
Sorry, ich glaube ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich in diesem Monat noch das S6 bekommen werde, dafür war die Frage eig. ausgelegt, und das Gerät hat ja keinen wechselbaren Akku....
Klar, fürs S4 habe ich schon nen Ersatzakku besorgt, denn nach 1,5 Jahren hat der 1. orig. Akku ca. 50% Kapazität verloren.
 

MrWaYne

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.351
einfach nach Bedarf laden, meine akkus hielten alle locker über 2 Jahre ohne Einbußen. (nachts zB. immer am Ladegerät)
wenn man sich ein smartphone kauft ohne wechselbaren akku, wird man mit den möglichen Folgen schon leben können.
 

greks

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
424
Sorry, ich glaube ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich in diesem Monat noch das S6 bekommen werde, dafür war die Frage eig. ausgelegt, und das Gerät hat ja keinen wechselbaren Akku....
Klar, fürs S4 habe ich schon nen Ersatzakku besorgt, denn nach 1,5 Jahren hat der 1. orig. Akku ca. 50% Kapazität verloren.
Wenn du es definitiv 2+ Jahre benutzen willst, dann schadet es definitiv nicht dich an die Richtlinien meines vorherigen Beitrages zuhalten. Wenn du aber eh wieder wechseln willst nach 1-1,5 Jahren, dann ist es relativ egal wie sehr du den Akku "quälst".
 

M.B.H.

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.039
Ja es soll definitiv mind. 2 jahre halten...

Aber meine Frage war ja, ob man das Gerät dann auf 100% halten kann, ob es den Akku weniger abnutzt, wenn der halt immer voll oder recht voll ist, im vollen Zustand der Akku also nicht beansprucht wird da nur das Netzteil den benötigten Saft liefert, anstatt wenn der akku kontinuierlich abfällt und jeden Tag bis zu nem Zyklus gebruacht wird. Lasse ich das Netzteil oft dran, würde ja nur nen Bruchteil des Zyklus pro Tag verbraucht, zwar oft auf 100%...

Ich verstehe nicht, warum es dazu keine genauen Messwerte gibt, es gibt freaks die messen so dermassen viel, aber mal eine Akku-Alterung zu analysieren bei bestimmten Nutzungsverhalten, habe ich noch nie gefunden, habe schon oft danach gesucht....
 
Top