aktueller Stand Convertible

knut0906

Newbie
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
3
Moin,

ich stehe vor der Kaufentscheidung eines Convertibles. Zur näheren Auswahl stehen:

Asus Taichi 31
pro:
- 2 Displays (innen Ultrabook-Display matter zum guten Office arbeiten ohne Reflexionen)
- Intel Core I7 Prozessor
contra:
- das Außen-Tablet-Display ist immer recht ungeschützt im zusammengeklappten Modus
- User berichten von Problemen beim Umschalten der Display Modi
- nur 4 GB Arbeitsspeicher


Dell XPS 12
pro:
- Scharniertechnik schützt jederzeit Tastatur und Display
contra:
- nur 12,5 Zoll Display (mein Favorit ist eigentlich 13,3)
- User berichten von Problemen mit WLan und Touchdisplay und Touchpad

Sony Vaio Multiflip 13
pro:
- wirkt gut von der Verarbeitung und auch angenehme Scharniertechnik
contra:
- User berichten sehr sehr oft von Problemen mit dem Lüfter

Lenovo Ideapad Yoga 13
pro:
- schon recht viele Amazon Bewertungen, die überwiegend positiv sind
contra:
- bei der Scharniertechnik zeigt im Tabletmodus die Tastatur einfach ungeschützt nach unten und wird evtl. darauf abgelegt
- Fraglichkeit der Haltbarkeit der Scharniertechnik
- Lüfter im Tabletmodus nach unten zeigend

ich weiß, dass das Thema convertible immer mal wieder aufkommt. ist aber eben ne sehr neue geräteklasse und da den aktuellen stand wiederzugeben wird nicht leicht. man ist irgendwie immer hinterher. Empfehlung könnte natürlich sein, weiter zu warten, bis viele Kinderkrankheiten ausgemerzt sind. ich bin aber langsam zu ungeduldig und es muss was neues her und ich will diese 2 fliegen mit einer klappe erwischen. also was meint ihr in der Abwägung der vorliegenden Geräte? was dabei? gibt's ne bessere alternative zum gleichen preis? Gaming spielt für mich keine rolle! mir geht's um Mobilität (Nutzung für filme schauen & Internet in Verkehrsmitteln samt Flugzeug und Crosstrainer Fitnessstudio) und eben sonst hauptsächlich als Ultrabook für Office und Internet. Preislich denke ich muss zwischen 800 und 1200 kalkuliert werden und in Sachen Mobilität wäre natürlich noch das Gewicht ein Kaufkriterium. die sonstigen Sachen wie Prozessor, Arbeitsspeicher, Festplatte, Grafik, Auflösung sind halbwegs vergleichbar. Wichtig wären vielleicht noch Schnittstellen (am besten mind 2X USB 3.0 [nicht zu dicht beeinander] SD-Kartenslot, HDMI, Audioausgang). Naja und die Akkulaufzeit wäre natürlich auch ein Kriterium aber da sind die alle auch bei 4-6 stunden glaub dicht beeinander.

Danke für Eure Unterstützung
 

gunters

Ensign
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
140
Ich stehe auch gerade vor einer ähnlichen Entscheidung.

In deiner Liste könnte man übrigens noch das Thinkpad Yoga, die Businessvariante des Ideapad Yoga mit aufnehmen (du meinstest doch das Yoga 2 Pro, nicht den Vorgänger Yoga, oder?).

Bei diesem versenkt sich die Tastatur im Tabletmodus, bzw. der Rahmen geht etwas hoch bis er das Niveau der oberen Tastenkante hat.

http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=K1UeogkPyAc#t=330

Die SSD-Varianten des Thinkpad Yoga sind aber leider noch um einiges teuerer wie das Ideapad
 

nbzklr

Ensign
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
186
Ich habe das Thinkpad Yoga und ein Freund hat das Yoga 2 Pro.
Und ich kann nur sagen: Gegen das Thinkpad hat das Ideapad keine chance.
Das Touchpad sieht jetzt schon so aus wie 2 Jahre genutzt und hat er ständig freezes/crashes.
Außerdem willst du wirklich kein Display > FullHD bei der größe. Sieht toll aus, macht aber keinen Spaß, wenn man alles mit der Lupe suchen muss.

Ich bin sehr zufrieden mit meinem Thinkpad, keine Probleme und super schnell.
Die Akkuklaufzeit ist im WLAN Betrieb so bei 6-7h.
Kann es dir nur empfehlen, ist sein Geld wirklich Wert!
 

knut0906

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
3
die testberichte hab ich schon gelesen aber komme trotzdem nicht weiter. hat jemand von euch das taichi 31 von asus in letzter zeit gekauft. vielleicht sind dort die startschwierigkeiten mit displayumschaltung behoben?

das thinkpad ist mir auch schon über den weg gelaufen aber eben noch mal ne ecke teurer.

und zum display: sind die nicht alle auf ähnlichem level full hd mit 1920x1080?
 

Yann1ck

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6.680
Nein, das YOGA 2 Pro hat eine Auflösung von 3200*1800, die bei Windows schon ein Problem sein kann, weil sie zu hoch ist.

Meiner Meinung nach kommt das Thinkpad YOGA dem ideal Covertible sehr nah. Die Tastatur ist, wie die restliche Verarbeitung gut bis sehr gut, die Wartbarkeit ist für ein Convertible auch echt gut. Außerdem ist das Display "matt" und du kannst einen Digitizer nutzen, was bei den meisten Convertibles nicht geht. Klar ist das TP YOGA ziemlich teuer, aber im Vergleich zum YOGA 2 Pro ist es nicht so viel teurer:
http://geizhals.de/lenovo-thinkpad-yoga-20cd0035ge-a1037422.html

Das hat aber kein richtige SSD, wenn du eine solche auf jeden Fall willst ist das YOGA natürlich teurer, den Aufpreis aber auf jeden Fall wert. Kannst du vielleicht Bildungsrabatt wahrnehmen, damit wird das TP YOGA nochmal deutlich günstiger.
 

knut0906

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
3
... ok lenovo ausreichend ausgewertet. was ist denn mit dem sony dell und asus?
 

Yann1ck

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6.680
Sony ist ebenfalls sehr gut, aber da die Zukunft von Sonys PC-Sparte unbekannt ist würde ich es nicht nehmen.

Wenn ein Sony dan das Sony Vaio Duo 13. das hat ebenfalls einen Digitizer, die Verarbeitung ist auf hohem Niveau, aber vor allem die Tastatur und das Touchpad sind nicht wirklich gut. Ein Problem, dass viel Convertibles haben, aber beim hohen Preis des Sony nicht akzeptabel ist, da man die Tastatur immer nutzt. Das Multiflip (TEST) ist im Vergleich deutlich schlechter verarbeitet, die Kühlung ist ist nicht gut und das Display ist auch nicht überragend.

Das Asus ist zu schwer hat zu kurze Laufzeiten und der Service von Asus ist nicht gut genug.

Das XPS 12 hat zum einem Wlan Probleme, zum anderem ist es mMn, wie das Asus zu schwer und zu dick um wirklich "mobil" zu sein.
 
Top