Alles muss Raus Bf3 kommt

Actinwalker

Cadet 2nd Year
Registriert
Dez. 2010
Beiträge
29
Guten Tag/Abend an alle.
Wie oben schon gesagt, kommt ja bald Bf3 raus, das heißt jetzt endlich mal nach Jahren seinen Pc aufrüsten xD.
Mein jetziges System ist ähmm.....für heutige Systeme lächerlich.
Deswegen will ich es KOMPLETT verändern.
Ich habe mich aber seid langem nicht mehr mit Hardware befasst, also würd ich gerne eure Meinungen und auch Vorschläge hören.
CPU: Intel SB i2500k
Mainboard: Asus P8Z68-V
RAM: Corsair 8gb Vengeance (1600 mhz)
Netzteil: 530 Watt Be quiet
Laufwerk: Hmm ein normales( kein blue-ray)
Festplatte: 2Tb WD ( Die marke hat mich noch nie enttäuscht)
Grafikkarte:Gainward Gtx 570 Phantom
Von Gehäuse hab ich leider keinen plan.
Also ohne Gehäuse komme ich auf einen Preis von so ca. 750€ was eigentlich ganz in Ordnung ist.
Ich denke mal das wird gut genug sein um Bf3 auf hohen Anforderungen zu Spielen.
Jetz würde ich gerne eure Meinungen dazu hören oder Vorschläge.
Ich danke schonmal im Vorraus :D
 
1333er ram reicht dicke.

nimm bitte ein anderes netzteil. die L7er serie ist nicht mehr zeitgemäß. besser wären die neuen E8 oder eins von cougar, enermax oder seasonic.

holst du dir dein system nur für bf3? wenn ja, dann würde ich noch warten.

welche auflösung hat dein monitor?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
warte auf BF3 und stell dein sys erst dann, um

Edit: wegen board und cpu wahl geh ich davon aus dass du OCen willst, der macho Kühler hat ein gutes P/L.
Gehäuse gäbe es das xigmatek asgard, xigmatek midgard, bitfenix shinobi, NZXT h2......
 
Zuletzt bearbeitet:
Wird looooooooooockerreichen, ich glaub da reicht sogar die etwas günstigere 560 Ti :D
 
solltest noch ne ssd dazu nehmen (z.b. crucial m4 64gb für knapp 90€ für windows)
außerdem wenn du übertakten willst solltest du zum antec hcg 520w greifen, da ich davon ausgehe, dass du die L7 serie meinst!?
als cpu-kühler noch den thermalright macho
 
das system erst dann umzustellen lohnt doch eigentlich nicht mit dem system hat er dann shconmal nen guten gamer pc und für bf3 wirds schon reichen, dice wird schon wissen dass nicht jeder 580 im sli zuhause hat
 
Und woher sollen wir wissen was BF3 braucht? Jedentag 100 solche Thread, benutzt endlich die Suchmaschine:)
 
Also zu dem Monitor, hab ich mir einen von meinem Freund abgekauft(Samsung P2450HD) 1920X1080 Auflösung, und ich nutz ihn nicht NUR für Bf3 aber Bf3 hat mir den Anlass dazu gegeben, mir wieder einen neuen Pc zu bauen.
Und OC werde ich natürlich auch, der Pc sollte halt für die nächsten Jahre gegen jedes Game gut genug sein.
Vor 5 Jahren hat man noch zu mir gesagt ,, Ach 2gb DDR2-800 Ram wird locker viele Jahre reichen´´, hat es auch aber jetzt geht die Zeit meines Pc´s zuende, wenn ich den mit dem heutigen Standard vergleiche wäre es nur ein Offic Pc.
Core 2 Duo E8400 (3,8 Ghz OC)
Gt 8400
P5KC
2 Gb Ram
War mal völlig ausreichend......^^
 
System passt völlig.

Warum?
Weils kaum leistungsfähigere Komponenten gibt.

Eine SSD mit 120GB gehört rein.
 
Hmm imoment habe ich eine WD Caviar Blue 500gb 7200 u/m 32mb für ich glaub 29€ gekauft, ist eigentlich ganz in Ordnung nur 500 gb reichen mir nicht^^.


Also soweit ich mich noch erinnere sind SSD, zu teuer für ihreLeistung, hat man mir gesagt.
 
ne ich meinte die 2TB WD festplatte in deinem ersten post.

also wenn du das geld für eine ssd hast, dann würde ich mir schon eine holen.
einmal eine ssd, nie wieder eine hdd. ;)
 
Mit 750€ Budget für einen Gaming-PC eine 120GB-SSD reinbringen will ich sehen.
Ist ja mein System schon etwas drüber, dabei hab ich die HDD nicht 2x gerechnet.

Für niedrige Anforderungen würde es vielleicht gehen, aber sonst eher nicht.

Wenn man Abstriche macht, würde sich vielleicht eine 96GB Kingston SSD für 100€ ausgeben.

Hatte mir zuerst auch eine bestellt, nur HWV hat die vergessen, habe dann 2 Wochen gewartet, immer noch nichts, also hab ich's dann storniert, weil ich meine 100€ wieder wollte.
Für einen reinen Spiele-PC ist eine SSD mMn nice-to-have aber keinesfalls must-have.
 
Also mein Budget ist bei 750€ noch nicht voll ausgeschöpft.
Meine Schmerzgrenze liegt bei 1000€( muss aber einen Monat länger sparen)
ob es sich lohnt es voll auszuschöpfen?
 
Zurück
Oben