Alten Spiele PC nachrüsten

ring0

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
291
Guten Tag,

zur Zeit besitze ich einen Core 2 Duo 8400 + 4GB DDR2+ Radeon 6870 + Crucial M4 für Windows.
Letztens habe ich World of Warplanes (open Beta) installiert und war enttäuscht darüber, wie sehr ich die Grafik runterschrauben muss.
Deswegen bin ich am überlegen, eine neue CPU+MB+Ram mir zuzulegen (Rest ist ja vorhanden).
Welchen vorteil bietet ein i5 gegenüber einem Pendant von AMD? Da die Preisdifferenz doch gewaltig ist.
Wenn ich mich für AMD entscheide könnte ich auch die Preisdifferenz in eine Grafikkarte stecken.

Gruß, Ring0
 

Bartmensch

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
4.192
Intel - Schneller und Energieffizienter.
AMD - günstigere Hardware und mehr Kerne (Bei Multithreading im Prinzip schneller, allerdings wer hat neben dem Spielen schon noch andere aufwendige Programme an im Hintergrund).
Im Prinzip reichen aber auch AMD CPUs aus, um aktuelle Spiele sehr flüssig spielen zu können, es muss kein Intel sein.
Wer aber mehr Leistung haben möchte, sollte Intel wählen (Muss aber eben mehr bezahlen).

Du hast einen Dual Core Prozessor, also sollten es natürlich schon Quad Core oder mehr CPUs sein.
Und Intels i5 und i7 kosten schon eine ganze Stange Geld.
Mitunter läuft man da mit einer Kombi AMD FX6*** und einer guten Grafikkarte besser.
 

PaDattDaRein?

Banned
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.390
Hast du Kohle und willst mehr Leistung > i5. Ist das Budget (geh ich mal von aus) beschränkt > FX-6xxx oder Vllt. A10. Vorteile vom i5? Man man man... Mehr Leistung natürlich...

Und die Grafikkarte muss m.M.n. nicht aufgerüstet werden, CPU+MB+RAM reichen.
 

ring0

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
291
Also ist die CPU + MB + Ram hier bei mir das Problem? Dann wirds ja nicht so teuer ;)
 

ring0

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
291
Hab eine M4 crucial, die noch ausreicht. Außerdem beeinflusst das nicht die Power, welche ich für Spiele benötige
 

FireBall4All

Ensign
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
184
@PaDattDaRein? SSD hat er ja, Crucial M4

EDIT: zu langsam :D
 

Bartmensch

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
4.192
Also ich zocke auch mit so einer Graka und AMD X6-1090T in Full HD. Natürlich kann man BF3 im Multiplayermodus kaum auf Ulltra fahren, aber flüssig spielen in hohen Details geht sehr gut.
Ich weiß jetzt nicht ganz, welche Anforderungen Warplanes hat, aber die CPU wird bei Multiplayer in großer Zahl immer sehr gefordert.
Du solltest aber nicht vergessen, dass es bis jetzt nur eine Beta Version gibt, bis zur Vollversion ist sicher auch noch optimiert worden was die Hardware betrifft. Aber es wird prinzipiell immer weniger akuelle Spiele geben, welche mit DualCore optimal laufen.
Habe bei einem Kumpel zu Weihnachten auch einen E8400 mit einem C2Q getauscht, seitdem läuft WoT bei ihm ganz gut.
Naja seine neue gebrauchte GTX470 mag auch seinen Teil dazu getragen haben ^^ (Vorher GTX260)
 

PaDattDaRein?

Banned
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.390
Ah, überlesen, sry... Aber natürlich beeinflusst es auch die "Power"... Schließlich werden die Ladezeiten extrem verkürzt...
 

ring0

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
291
Ach ja, ich zocke auf 1920* 24''
Was haben denn Ladezeiten mit Performance zu tun? Egal...
 
Zuletzt bearbeitet:

Silverangel

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
5.266
Hast du Kohle und willst mehr Leistung > i5. Ist das Budget (geh ich mal von aus) beschränkt > FX-6xxx oder Vllt. A10. Vorteile vom i5? Man man man... Mehr Leistung natürlich...

Und die Grafikkarte muss m.M.n. nicht aufgerüstet werden, CPU+MB+RAM reichen.
Hast du überhaupt den Eingangspost richtig gelesen?

Selbstverständlich lohnt es sich in ne Graka hier zu investieren. Den Grund dafür hat er sogar selbst geliefert.

Ohne ein CPU-Limit in betracht zu ziehen, kann er mit einer neuen Graka locker doppelte Grafikleistung herausholen. Die 6870 war damals schon nur eine mittelmässige Grafikkarte (schlechter als die 5870 sogar, die 6950 Niveau hatte).

Dazu einfach mal Grakatest heranziehen.

Dein Problem wird am Ende aber beides sein. Wahrscheinlich läufst du gerade beim angesprochenen Spiel erstmal ins Grakalimit. Würdest du da eine bessere installiere, wirst du wahrscheinlich schnell das CPU-Limit erreichen.

Deswegen solltest du nach möglichkeit beides austauschen.
Bezüglich Budget und woran du dich dann orientieren kannst: https://www.computerbase.de/forum/threads/der-ideale-gaming-pc-spiele-pc-selbst-zusammenstellen.215394/ Wenn einige Teile nicht neu gebraucht werden, einfach in eine höhere Preiskategorie gehen und dort die benötigten Teile fürs Budget zusammenstellen.


Und lass dir nicht nen Bären wegen SSD aufbinden. Ja sie verbessern die Ladezeiten, aber nur dann wenn das jeweilige Spiel auf der SSD liegt. Ausser der Ladezeit hast du aber davon beim Spielen keinerlei Vorteile. Bist dann halt einer der ersten auf der Map, während die anderen noch 3 Sekunden Laden. Danach null Unterschied.
(Auch das Windows dann 20 Sekunden schneller startet, erachte ich als total unwichtig für normale Nutzer. Schliesslich fahre ich meinen Rechner nur 1-2 mal am Tag hoch, da sind die paar Sekunden mehr total egal)
 
Zuletzt bearbeitet:

FireBall4All

Ensign
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
184
Zocke auch auf 24" mit 1980x1080p, geht mit meiner Mühle noch ganz Ordentlich. Also ein Sys mit einer ähnlichen Leistung wie aus meiner Sig oder besser und es gibt keine Probleme.

ps: Ja der Phenom ist schon ein alter Herr, aber ich hab ihn echt lieb gewonnen :D
 

Greffetikill

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.365
Guck dir mein PC an (siehe Sig)
Irgendwann gewöhnt man sich an FPS Rate...:D:lol:

Scherz bei Seite, ein FX Proz +RAM (4GB sollten ausreichen) + MB und gut ist...die GK reicht noch.
 

Crebase

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.063
Hallo

Ganz vorweg: Intel bietet die bessere Gaming-Leistung
Zweitens Vorsicht: Was AMD als 4-Kerner anpreist, gestaltet sich in der CPU-Archtiktur im Endeffekt als Module, in denen je 2 Kerne verpackt sind, was Intel mittels SMT (Simultaneous Multithreading) gelöst hat. ein AMD FX-4xxx ist somit als 2-Kerner zu sehen, der FX-6xxx als 3-Kerner, der FX-8xxx als 4-Kerner
PCGH hat eine ganz vernünftiges Leistungsranking erstellt (im Graph auf "nur Spiele" klicken.

Wieviel Geld steht Dir zur Verfügung?
Grundsätzlich wäre zum Gamen ein ideales Paket bestehend aus...
Intel Haswell i5-4570
Mobo Asus H87 C2
RAM Corsair Vengeance LP 8GB-Kit DDR3-1600
und evtl. ein CPU-Kühler für Dauerläufer

Auch das B85-Plus C2 wäre noch einzubeziehen, sofern dein Gehäuse gross genug für ATX-Format ist.

Dies der heutige "Standard"
 
Zuletzt bearbeitet:

Casi030

Banned
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
15.687
Solange du keine Titan oder ähnliches verbaust ist es egal ob Intel oder AMD FX.
Ne AMD CPU musst nur ein wenig Anpassen(Günstigeres Modell kaufen,Takt anheben und Spannung anpassen) und schon hast nur noch ein paar Watt mehr an Verbrauch bei gleicher Spieleleistung:http://geizhals.at/de/amd-fx-8320-fd8320frhkbox-a852342.html
 

Silverangel

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
5.266
Mein Gehäuse ist dieses: http://www.coolermaster.de/product.php?product_id=2908
Sind MB nicht immer ATX bzw. MicroATX. Dachte das wäre alles standatisiert.

Dann wirds wohl die angedachte Intel Variante. Das wären dann ca. 300,- + Kühler.
Ne Grafikkarte wirste auch brauchen. Da du auf FullHD spielst und zusätzlich auch runterdrehen musst um spielbare FPS zu bekommen, läufst du wohl ins GrakaLimit.

D.h. deine CPU wird wohl mehr FPS generieren können aber die Graka kanns nicht. Ich gehe von aus (muss aber nicht stimmen), dass du aber beides brauchst, da die CPU nur etwas mehr als die Graka verarbeiten kann. Sprich bei ersetzen der Graka wirst du dann recht schnell ins CPU Limit rennen.
Du wirst also wohl beides benötigen um vernünftige Leistung zu haben.

Nur die CPU zu ersetzen wird dir hingegen Null bringen, da die Graka weiterhin nicht mehr leisten kann um die Grafikeinstellungen hochzudrehen.

Ja, spielbare FPS mit niedrigen Grafikeinstellungen ist mit der Graka möglich, aber das ist ja nicht dein Ziel wenn ich deinen Eingangspost lese, sondern Hohe bis sehr Hohe Grafikeinstellungen. Und da setzt erstmal Primär die Graka an.
 

Crebase

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.063
AMD kommt erst ins Spiel, wenn das Geld für Intel nicht reicht.
Intel ist innovativer, hat geringeren Stromverbrauch, unterstützt das PCIe 3.0 (Grafikslot verbessertes Protokoll und klein wenig mehr Leistung), hat native bootfähige USB3 usw... insgesamt, wie ich meine, auch zuverlässiger und letztlich holt die Leistung das optimale aus der Graka heraus. Argumente, die niemand bestreiten kann und eine Investition, die sich bestimmt auszahlt.

Ansonsten kann man mit dem kleinsten i5-4430 3,0Ghz plus 200Mhz Turbo etwas sparen, aber die 400Mhz Turbo des 4570 sind schon auch eher zu bevorzugen.
 
Top