News Amazon: Neuer Fire TV kann Ultra HD, HDR, 60 FPS und Dolby Atmos

Vet

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.126
Hoffentlich funktioniert Kodi und DTS HD. Dann ist es ein super Multimediagerät
 

Raucherdackel!

Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.250
Warum, ist doch jetzt schon recht viel HDR Content vorhanden, wenn man schon eine guten HDR TV hat warum sollte man da auf HDR oder bestmögliche Qualität verzichten?
Und genau da sieht man den Denkfehler. Viele meinen, die Auflösung ist essentiell für bestmögliche Qualität, aber das ist falsch. Das wichtigste ist die Bitrate. Und genau da fallen alle Streamingangebote raus wenn es um bestmögliche Qualität geht.

Bitrate ist durch nichts zu ersetzen.

UHD mit HDR klingt theoretisch gut, ist praktisch aber nur Bauernfängerei. Der Dynamikumfang, der versprochen wird, können LCDs ja nichtmal darstellen! Hat sich denn noch keiner ernsthaft gefragt, wieso bei Streaminginhalten das Bild gegenüber einer Bluray farbärmer und wie mit einem leichten Monochrom-sepia-Filter dargestellt wird?

Jeder Uralt Plasmafernseher kann besseres Bild als aktuelle 4k HDR LCD Verarsche TVs! Ein gutes Bild ist ein originalgetreues Bild, und keines, das zu Tode "optimiert" und verschlimmbessert dargestellt wird. HDR ist aktuell nur ein Dynamischer Kontrast Filter, um Akzente in dunklen Bildbereichen aufzuhellen. Wers nicht glaubt, geht mal in den Media Markt, dort sind Ausstellungsgeräte, die einem den Bullshit eindrucksvoll beweisen. Warum? Ganz einfach - LCD kann nur statischen Kontrast von maximal 1600:1 - und das mit direct LED Beleuchtung und Local Dimming - also nichtmal homogen auf dem ganzen Bild sondern nur an den Übergängen zwischen den einzelnen Hintergrung LEDs.

Die einzigen, die da was ordentliches auf die Beine Stellen, sind LG mit ihren OLEDs. Und auch die müssen sich der Massendummheit beugen und den HDR Schrott implementieren.
 

Tobias123

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
780
@Tobias123: Welche 24p-Lösung meinst du?
Zum Beispiel die Amazon-Video App direkt in meinem Fernseher, eine PS3, eine PS4, Stand-Alone Blueray-Player mit Streaming-Unterstützung...
Ich hatte einen FireStick und ein FireTV. Wochen lang habe ich versucht ein Lösung für ein ruckelfreies Bild zu bekommen, da ich mir einfach nicht vorstellen konnte, dass alle anderen so eine Ruckelorgie (immer schön im ca. 1 Sekunden-Takt) mitmachen. Am Ende hat sich aber herausgestellt, dass dies ein typisches Android-Problem ist.
Im Verlgleich zwischen Fernseher-App, PS3, PS4 und so einer Amazon-Lösung liegen Welten bei der Bewegtbilddarstellung. Wer es nicht sehen kann, hat noch nie eine wirklich flüssige Wiedergabe gesehen.
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
17.135
Der neue Fire TV kann einpacken
- Befestigung an einem fest angebrachten HDMI-Kabel - ja, Buchse und Kabel wären teurer...
- Mangelnde Anschlussmöglichkeiten und LAN nur per zusätzlichen Adapter - per USB...
- Zur Krönung wahrscheinlich immer noch die gleichen Probleme wie bei den Vorgängern (24p) - wird sich zeigen

@Raucherdackel!
Eben, die die Auflösung trägt sicher zur Qualität bei, aber nur wenn die Bitrate passt und genau da liegt das Problem.

@Tobias123
So ist es, allerdings auch einiges teurer was aber nichts an deiner Aussage ändert.

Die Sache ist aber, dass die meisten alles billig haben wollen, da bleibt für Qualität kein Platz und das sieht man inzwischen überall.
 

Mr. Rift

Captain
Dabei seit
März 2016
Beiträge
3.174
Mal eine Frage:
Kann man an diesen Stick oder an die TV Box auch eine externe Festplatte anschließen und
seine Videodateien dann abspielen?

Bin auf der Suche nach einem neuen Media Player.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.064
Nein, nicht direkt. Aber man kann Medien übers Netzwerk abspielen. Also die HDD nicht an dem FTV dran hängen, sondern sie ins Netz bringen.
 

dsahm

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
577
Wer hat sich dieses komische Design ausgedacht ??? :freak:

Sagt bloß, dass HDMI-Kabel ist jetzt noch fest verbunden...?!?
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
11.169

onetwoxx

Captain
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
4.009
Dass sagt leider nicht viel aus, ausser dass der Bildschirm bei den verschiedenen Hz nicht schwarz bleibt. Am Ende wird 24 dann wirds dann wieder intern auf 60Hz hochgerechnet
 

Khabaal

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
114
Schon bei der Artikelüberschrift macht sich bei mir völlige Verwirrung breit, aber vielleicht habe ich ja auch das Konzept hinter diesen Boxen/Sticks noch nicht ganz verstanden - und dabei hatte ich selber bereits einen Fire-Stick und nutze fleißig Amazon Prime.
Die Betonung liegt dabei auf "hatte", denn für mich diente der Stick ja lediglich dazu Amazon Prime auf meinem damaligen Fernseher abzurufen - welcher das mangels SmartTV-Funktion nicht selbst konnte. Das war allerdings vor Jahren...
Heute benutze ich weiterhin gerne Amazon Prime und guck (sofern in der Quali verfügbar) auch alles in UHD & HDR, z.B. The Man in the High Castle. Möglich dank entsprechendem TV... aber da steckt für mich auch gleichzeitig das Problem: meine Kiste stellt das absolut unterste Ende aller auf der Welt verfügbaren HDR-fähigen TV-Geräte dar! Und selbst da kann man bereits butterweich h.265 10bit HEVC Streams direkt drauf decodieren!!! Einschließlich hübsch gemachter Prime-App.
Oder um es etwas simpler zu formulieren: JEDER Fernseher, der von den in der Artikel-Überschrift genannten Features des neuen Fire-TV profitieren könnte, hat bereits fast alle Funktionen davon fest eingebaut. :D
Jetzt mal ganz im Ernst, das Ding ist so nützlich wie ne zweite Tankanzeige fürs Auto... nen Solarantrieb für Nachtzüge... oder wasserlösliche Regenschirme. :daumen:
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
11.169
Naja, nicht alle. Es gibt z.B. von TCL, Thomson und auch Philips 4K-HDR-Fernseher mit Android TV ohne Amazon Prime App.
Ich habe auch einen Smart TV und Netflix, Youtube und Amazon laufen gut in 4K mit HDR und Surround Sound über HDMI ARC, aber z.B. die Rakuten TV App ist unbrauchbar da das Bild damit ruckelt wie Sau (muss am Anbieter liegen, die anderen können es ja flüssig abspielen und das in besserer Qualität) und eine Google Play Movies App gibt es nicht. Für diese beiden habe ich mir deshalb einen Chromecast geholt, der das ergänzt was der Fernseher nicht kann.
Rakuten TV ist interessant da es viele Aktionen gibt mit denen man frisch erschienene Filme für 99 Cent leihen kann.

Hätte ich so einen TCL gekauft, hätte ich den neuen Fire TV mit 4K HDR geholt, da dieser dann die Mängel ergänzen würde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top