News Amazon: Neuer Fire TV kann Ultra HD, HDR, 60 FPS und Dolby Atmos

Deleo

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.580
Zuletzt bearbeitet:

derMutant

Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
2.840
Die sollen lieber mal die Amazon Video App für Android TV fixen. Die läuft sehr unrund. Klar wollen sie lieber ihre eigene Hardware verkaufen, zum Ökosystem gehören die Drittanbieter aber nun mal dazu.

Das verstehen die "schlauen" BWLer in der Marketing Abteilung mal wieder nicht :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

buergerkneifer

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
876
Fest verlötetes HDMI Kabel - gehts noch? An einem Stecker kann ja wenig kaputtgehen, aber ein Kabel, an dem dann das Gerät baumelt? Nein danke.
 

LOLO_85

Ensign
Dabei seit
März 2008
Beiträge
173
Dolby Atmos geht aber nur wenn der Stick direkt an den Receiver angeschlossen wird. Da könnte es aber mit Wlan-Empfang etwas schlechter sein. Da ATMOS über TV zum Receiver als ARC-Siganl nur DTS oder DD unterstütz (keine HD-Tonformate)
Langsam kommt ja eARC mit Ünterstützung für eben diese HD-Formate.
 

Wattwanderer

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.317
Kabel wird schon ein Grund haben. Selbst beim Stick ist ein Kabel dabei und Google lässt sein Gerät ja auch herunterbaumeln. Vielleicht soll die Wärme nicht direkt an die TV Buchse, bekommt so besseren WLAN Empfang oder kann das Gerät selbst wenn am Stecker kein Platz für einen Stick bietet reinstecken.

Andererseits, bei dem Gewicht und den zu erwartenden Steckzyklen. Wer das Kabel kaputt bekommt, der hat den Stick wohl auch schon kaputt gemacht.
 

Weyoun

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.218
Armes Deutschland. Nehme ein stück Klebeband oder Klebepad....Problem gelöst
Armes Deutschland. Das heißt nicht "Nehme", sondern "Nimm"...:rolleyes:

Ich habe auf eine konsequente Weiterentwicklung des Fire TV Gen.2 mit gleichem Formfaktor gehofft und nicht solch einen "Murks", bei dem man den Ethernet-Adapter mitbestellen muss, wenn der Router nicht im Wohnzimmer, sondern eine Zimmerwand weit entfernt steht.
Ergänzung ()

Fällt dann der Toslink Audio Out auch weg?
Ich dachte, den hat Amazon bereits bei der Gen.2 wegrationalisiert? Meines Wissens hat nur die Gen.1 einen Toslink-Ausgang.
 

rainman74

Newbie
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
3
Warum, ist doch jetzt schon recht viel HDR Content vorhanden, wenn man schon eine guten HDR TV hat warum sollte man da auf HDR oder bestmögliche Qualität verzichten?

Ob die MediaTek CPU so viel schneller ist würde ich nicht sagen, denn die Mediatek Treiber sind leider totale Krütze (dass bekammen auch die SonyTV der vergangen Jahre mit den MediaTek CPUs zuspüren).
Irgendwo muss ja ein Flaschenhals vorhanden sein wenn die alte Box maximal 2160p30 konnte die Neue aber 2160p60
Die CPU MediaTek MT8173 ist deutlich schneller als ein S905, ich habe es selbst getestet. Des Weiteren siehe auch hier einen Benchmark der Grafikeinheiten (GPU) aller bisherigen Fire TVs: http://www.aftvnews.com/exclusive-these-are-the-two-new-amazon-fire-tv-models-being-released-in-2017/

Die neue Fire TV Box ist sogar langsamer als die 1. Fire Box.
Der MT8173 kann h.265 1080p Content in Software ruckelfrei decodieren, wobei der S905 dafür dringend Hardware (MediaCodecs) benötigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Weyoun

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.218
Wenn man den inkludierten Echo Dot abschalten könnte, wäre es für mich kaufbar. Andererseits nicht (oder ich müsste das eingebuate Richtmikrofon abklemmen, wobei dann vermutlich das Gerät nicht mehr funktionieren würde).
 

Engelsen

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.995
....HD-Fernsehgeräten mit HDMI-Eingang, die bei 24/25/30/50/60 Hz und HDCP 2.2 2160p-fähig sind, ein...
Wenn ich das so lese, hört es sich so an, als würde 24p endlich funktionieren?! :) ... Das wäre schon klasse ... mit WLAN statt LAN muss man halt selbst vor Ort testen...
 

XMode

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
105
Kabel wird schon ein Grund haben. Selbst beim Stick ist ein Kabel dabei und Google lässt sein Gerät ja auch herunterbaumeln. Vielleicht soll die Wärme nicht direkt an die TV Buchse, bekommt so besseren WLAN Empfang oder kann das Gerät selbst wenn am Stecker kein Platz für einen Stick bietet reinstecken.

Andererseits, bei dem Gewicht und den zu erwartenden Steckzyklen. Wer das Kabel kaputt bekommt, der hat den Stick wohl auch schon kaputt gemacht.
Kabel hat vor allem den Vorteil, dass andere Anschlüsse nicht von dem Gerät blockiert werden. Wenn man das Gebaumel nicht möchte kann man sich ja eine entsprechende Verlängerung kaufen. Auch wenn die, wie ich finde, schon inklusive sein könnte.
 

racerli

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
332
Wenn ich das so lese, hört es sich so an, als würde 24p endlich funktionieren?! :) ... Das wäre schon klasse ... mit WLAN statt LAN muss man halt selbst vor Ort testen...
Wo genau liest du das? Wäre sehr interessant, ob man nun ohne Tasten-Tricks diese Einstellung im Menü findet oder - ja, wir sind in 2017 - er die Bildwiederholrate der Serie/des Films automatisch erkennt und entsprechend switched.
 

Mardock

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
452
schade ich hab auf eine neue box gehoft mit lan und usb
 

Spatha ROG G752

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
5.624
Dolby Atmos, na wers brauch. Hab hier nen Yamaha RX-V775. Zwar mit dem noch nicht getestet, aber damals mit dem Pioneer VSX 930 und ein Untschied zwischen DTS und DTS HD oder DolbyTruhe HD hab ich echt nicht gehört.

Ich habe hier auch ne 5.1 von Canton. Canton Sub 10.2 + Canton GLE 490.2 und als Surround Canton GLE 420.2. Hab schon einige Filme probiert aber ein Unterschied mh.
 

Mardock

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
452
och na dann ist ja gut
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
11.160
Dolby Atmos, na wers brauch. Hab hier nen Yamaha RX-V775. Zwar mit dem noch nicht getestet, aber damals mit dem Pioneer VSX 930 und ein Untschied zwischen DTS und DTS HD oder DolbyTruhe HD hab ich echt nicht gehört.

Ich habe hier auch ne 5.1 von Canton. Canton Sub 10.2 + Canton GLE 490.2 und als Surround Canton GLE 420.2. Hab schon einige Filme probiert aber ein Unterschied mh.
Bei Dolby Atmos geht es um Kanalunabhängigkeit.
Bei 5.1 wird man keinen großen Unterschied merken, aber ab 7.1 und am besten mit Decken-Lautsprechern hat man schon Vorteile.
Ob man jetzt einen Unterschied zwischen DTS und DTS HD bzw. Dolby Digital und Dolby True HD hört, sei mal dahin gestellt, aber mit mehr Kanälen wird der Raumklang potenziell besser. Und DTS:X und Solby Atmos ermöglichen ja eben die Ausdehnung des Klangfeldes nach oben.
 

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
15.955
Hab hier nen Yamaha RX-V775. Zwar mit dem noch nicht getestet, aber damals mit dem Pioneer VSX 930 und ein Untschied zwischen DTS und DTS HD oder DolbyTruhe HD hab ich echt nicht gehört.

Ich habe hier auch ne 5.1 von Canton. Canton Sub 10.2 + Canton GLE 490.2 und als Surround Canton GLE 420.2. Hab schon einige Filme probiert aber ein Unterschied mh.
Ich habe die GLE Zusammenstellung auch und habe es raus hören können (bei ausgesuchten BluRays) - was ich gar nicht erwartet hätte. Funktioniert bestimmt nur bei gut abgemischten Spuren, es waren einfach etwas mehr Feinheiten vorhanden, wo ich doch eigentlich gedacht hätte noch mehr Dynamik. Ist allerdings so geringfügig das man genau so darauf verzichten kann.
Jetzt wäre es Toll wenn man die Software zum aufspielen auf ein ähnliches Gerät noch bekommen könnte. Meine Android Box hat quasi die selbe Hardware, nur eben über Android keinen Mehrkanalton, was mich schon stört.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top