News Amazon: Neues Fire TV mit integriertem Echo Dot und IR-Hub

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.199
#1
Immer mehr Details zu Amazons erstem Fire TV Stick mit Ultra-HD-Unterstützung inklusive HDR bei 60 Hz und einem neuen Fire TV werden bekannt. Neuesten Gerüchten zufolge wird es der höher auflösende Stick nur im größeren Formfaktor auf den Markt schaffen und dem neuen Fire TV wird ein Echo Dot mit Alexa eingepflanzt.

Zur News: Amazon: Neues Fire TV mit integriertem Echo Dot und IR-Hub
 

sNiPe

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.828
#2
Wäre mal was für mich, habe noch den ersten Stick damals für 19€ bekommen, hoffe es gibt wieder eine Aktion für Prime Kunden. Der erste Stick ist teilweise recht langsam und Kodi läuft da auch nicht so super drauf
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.065
#3
Die 30% bessere Performance von Stick V1 auf V2 merkt man schon, vor allem wenn man netflix darüber verwendet.
Hatte Glück und konnte meinen V1 für fast Neupreis bei eBay verkaufen, bevor Version 2 erschienen ist.

Die Infrarot-Geschichte wäre eine sinnvollere Erweiterung um die Anzahl der Fernbedienungen endlich mal zu reduzieren.
1 fürs TV-Gerät, 1 für die KD-Box, 1 für TV-Stick, 1 für Subwoofer & Co., da wird man ja irre.
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
3.057
#4
Hoffentlich legt das Gerät ordentlich an Rechenleistung zu.

Schön wäre auch ein RDP Client über den man auch Spiele vom heimischen PC streamen kann wie bei NVidia Shield. Träumen darf man doch wohl. :)
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
168
#6
Wie soll man das Teil platzieren so dass es einigermaßen Sichtkontakt zu den Geräten hat?

Brauch ich da wieder 5-10m Kabel ums in den Raum zu stellen oder wie soll ich mir das vorstellen?
Ergänzung ()

Hoffentlich legt das Gerät ordentlich an Rechenleistung zu.

Schön wäre auch ein RDP Client über den man auch Spiele vom heimischen PC streamen kann wie bei NVidia Shield. Träumen darf man doch wohl. :)

Geht doch mit Moonlight zumindest Nvidia seitig.
 
Zuletzt bearbeitet:

ranzassel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
325
#8
Wie soll man das Teil platzieren so dass es einigermaßen Sichtkontakt zu den Geräten hat?
Das ist gar nicht so wild. Die IR-Signale werden von Wänden ziemlich gut reflektiert. Ich hab meine IR-Emitter (Harmony Hub) direkt unter dem Fernseher mit dem sie sprechen. Direkter Sichtkontakt ist damit komplett unmöglich, funktioniert trotzdem ganz wunderbar. Selbst wenn jemand vor dem Fernseher umherläuft.
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.682
#9
Wir haben auch noch den ersten FireTV Stick. Da wir auch überlegen uns vielleicht doch mal einen Echo Dot anzuschaffen wäre der neue Fire TV vielleicht tatsächlich eine Überlegung wert. Ein Ethernet Anschluss wäre tatsächlich auch ein weiterer Grund für mich eher die Box als einen Stick zu holen. Kabel liegt schon da.
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
3.057
#10
Ich habe zwar auch per Kabel angeschlossen aber der Mehrwert ist IMHO gering. Zumindest mein Gen 1 Fire TV Box ist mit 100MBIT/s Netzwerkinterface ausgestattet. Das spart Energie und ist mehr als ausreichend für Streaming, vor allem aus dem Internet, ist aber kaum schneller als via WLAN.
 

snj

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
263
#12
Ich habe zwar auch per Kabel angeschlossen aber der Mehrwert ist IMHO gering. Zumindest mein Gen 1 Fire TV Box ist mit 100MBIT/s Netzwerkinterface ausgestattet. Das spart Energie und ist mehr als ausreichend für Streaming, vor allem aus dem Internet, ist aber kaum schneller als via WLAN.
habe auch die Gen 1 per LAN angeschlossen. Geht mir persönlich da auch weniger ums maximal Tempo sondern um ein stabiles Tempo. Obwohl die Fritzbox auch im Wohnzimmer steht dauert es per WLAN hier und da schon mal nen gefühltes Sekündchen bis es in die Pötte kommt, Kabel angeschlossen, alles verzögerungsfrei (z.B. bis der Seiten Aufbau beginnt), bei Kodi ist der Geschwindigkeitsunterschied noch deutlicher spürbar. Zumal sich im WLAN mittlerweile so einige Geräte tummeln die sich dann am Ende alle die Bandbreite aufteilen, beim Kabel bleibts beim Switch halt trotzdem bei den 100mbit (im LAN versteht sich, DSL hab ich auch nur um die 40mbit zur Verfügung im Downstream).

Finde das neue FireTV SUPER interessant. Bin da wirklich mal auf den endgültigen Preis gespannt
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.682
#13
Ich erwarte gar keinen Geschwindigkeitsvorteil beim wechsel von WLAN auf LAN. Aber alles was nicht im WLAN hängt its mir immer recht. Außerdem hängt bei uns noch der Nachbar mit allen Geräten drauf.
 

reavon

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.733
#14
Freut mich - dann wird das meinen FireTV der 1. Generation ablösen :)
 

Veddem

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
283
#15
Klingt echt nicht schlecht, der neue FireTV könnte tatsächlich meinen Stick ablösen, gleichzeitig noch den Echo einsparen und vielleicht sogar noch die Harmony überflüssig machen. Wobei ich bei letzterem noch ein wenig skeptisch bin, wie genau das dann aussehen soll. Eine entsprechend umfangreich bestückte Fernbedienung gibt's ja nicht, und ob ich wirklich immer das Tablet vorholen will, um dann über eine App Lautstärle zu regeln oder zu zappen... wird man sehen müssen, was die Amazon Lösung da wirklich leisten kann.

Aber LAN fände ich auch nicht schlecht, einfach weil hinter meinem TV die "Empfangslage" ein wenig dürftig ausfällt (und LAN dort ohnehin schon verfügbar ist).
 

Speedy302

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
103
#16
Wenn bei uns jetzt das Fire TV 1. Generation kaputt gehen würde, müsste ich zusehen das es wieder die 1.Gen wird, da die anderen ja leider keinen optischen Tonausgang mehr bieten, wodurch ich es nicht mehr an meinen Verstärker hängen könnte da er noch keine HDMI Ein-/Ausgänge besitzt :rolleyes:
 

Mardock

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
271
#18
sehr schön mein fire tv stick ist mittlerweile ziemlich träge da könnte ich mir ja eine neue fire tv box zu weihnachten schenken
 

Child

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.506
#19
Wenn bei uns jetzt das Fire TV 1. Generation kaputt gehen würde, müsste ich zusehen das es wieder die 1.Gen wird, da die anderen ja leider keinen optischen Tonausgang mehr bieten, wodurch ich es nicht mehr an meinen Verstärker hängen könnte da er noch keine HDMI Ein-/Ausgänge besitzt :rolleyes:
Ist zwar nicht so richtig elegant - aber es gibt Audio-Splitter, die das digitale Audiosignal abgreifen.
 

indikator

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
35
#20
Top