AMD Boxed Kühler mit der Zeit immer schlechter?

Jackie78

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
909
Hallo,

ich habe folgendes Problem: vor knapp einem Jahr habe ich einen PC zusammengebaut, auf Basis eines Athlon X2 5200+ mit boxed Kühler. Anfangs waren die Temperaturen okay, die Lüfterregelung des Boards dreht den Lüfter auf ca 3200 RPM im Vollastfall, und unter Prime95 "Torture Test" wurde das Teil dann so ca. 70-72 Grad warm, was eine Menge ist, aber noch verschmerzlich.

Seit einiger Zeit jedoch werden die Temparaturwerte immer schlechter, obwohl sich am System nix geändert hat. Prime95 erzeugt Temperaturen über 90 Grad, und das nach unter zwei Minuten, weiter hoch traue ich mich nicht, im Idle mit C&Q aktiv bereits über 40 Grad. Staub hängt kaum drin in den Kühlrippen, und auch die Drehzahl des Lüfters ist unverändert.

Kann mir jemand erklären, warum der Kühler auf einmal so viel schlechter kühlt? Verfault darunter das Wärmeleitpad?

Ich habe mich noch nicht getraut, den Kühler ganz runterzunehmen, weil ich nicht weiss, wieviel Sauerei das Wärmeleitpad bei AMD boxed Kühlern verursacht, wie ich das reinigen soll, und was ich dann am besten drunter mache wenn ich ihn neu befestige. Wieder ein Wärmeleitpad, wenn ja, woher? Oder WLP?

Bin für alle Tipps dankbar
 

Dark_Paladin

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
508
Neue Wärmeleitpaste und/oder Lüfter enstauben.
Wärmeleitpasten sind empfehlenswerter als Pads, weil sie eine bessere Leistung erziehlen. Und woher du WLP bekommst? zBCaseking Als WLP kann ich dir diese empfehlen Zalman-ZM-STG1

EDIT: Wenn du die reste des WLP entfernen willst empfielt sich Reinigungsalkohol ohne "Duft" und dann mit nem sauberen Tuch oder ähnlichen CPU und CPU Kühler reinigen, fertig

EDIT²: Neuer Kühler wär auch ne Lösung, schau einfach mal hier [FAQ] Welcher CPU Kühler ist der richtige für mich?
 
Zuletzt bearbeitet:

sebi100

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
891
soweit ich weiß sind wäreleitpads gar nicht mal so gut wie wärmeleitpaste!
Nimm dich einfach nen Taschentuch oderr ähnlich unter den kühler bau diesen aus! Säuzbere die CPU mit einem Spray (ich weiß nbicht wie dasa heißt xD) und trage dann Paste auf! Wie gesagt ich habe gehört die Paste sol besser als solche pads!
Danach sollte er wieder gut kühlen können! Oder überlege dfir einen neuen Kühler zu kaufen! Siehe dazu in den Testberichten bei computere base mal rein! Da sind viele gute bei!


Edit: wieder jemand schneller -.-
 

Mummi74

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.174
@Jackie78
Kaufe Dir lieber einen neuen CPU-Kühler. Die CPU und Deine Ohren werden es Dir danken. Bei 3200rpm kann der ja nicht mehr leise sein...

Es gibt für um die 30,- schon sehr gute CPU-Kühler.
 

TalBar

Captain
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
4.003
einfach neue wlp paste draufmachen, alles entstauben und die cpu notfalls mit alkohol reinigen ;)
 

habichtfreak

Captain
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
3.279
was für temperaturen. da ist nur sehr wenig wlp drunter. kühler abnehmen und den kühler /cpu-of säubern. das grobe kannst du wegwischen und dann mit einen organischen lösungsmittel den rest entfernen ( ethanol, isopropanol, oder zur not tuts auch ein brillenputztuch ). dann hast du die möglichkeit neue wlp drauf zu machen ( nicht zu viel und nicht zu wenig ) oder du kaufst dir einen guten kühler. ich habe den hdt-sd964 auf meinem 5600+ und die temps siehst du in meiner signatur. der kühler kostet gerade mal 20 euro und passt in fast jedes gehäuse.
 

RAMMSTEiN0815

Banned
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.207
oder nagellack-entferner ^^

besser gleich neuen kühler -> von Arctic Cooling gibs recht gute & günstige

90°C sind für den 5200 definitiv zu viel, viel zu viel!!
 

Pisaro

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
10.192
Ich denke du wirst nicht drum herum kommen, den Kühler ganz abzubauen. Oder du kaufst dir gleich nen neuen, wobei du da ja auch den alten abbauen musst xD
 

Jackie78

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
909
Okay, wir haben den alten Kühler inzwischen ausgebaut, neu mit WLP versehen, vorher alles gründlich gereinigt, doch die Ergebnisse waren gleich ernüchternd: bei 35Grad Raumtemperatur (Dachgeschoss) binnen 3 Minuten mit Prime95 die 90 Grad Grenze geknackt.

Als Alternative haben wir jetzt einen Arctic Cooling Freezer Xtreme verbaut, bei halber Drehzahl ist die Maximaltemperatur 54 Grad - so krass hatte ich mir das echt nicht vorgestellt, zumal der Freezer ja kein High-End Kühler ist und vergleichsweise langsam dreht.
 

Drachton

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
6.738
Mein Beileid... falls du dich recht schnell an den "lauten" Freezer Xtreme gewöhnt hast, kannst du auch später hinaus noch den Lüfter gegen einen qualitativ hochwertigeren ersetzen. Apropos bei 35°C Raumtemperatur sind die hohen Werte nicht unnormal - ich finde die 54°C Lasttemperatur dabei noch zu gering :)
 

Greystoke

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
70
Huch, 35° Zimmertemp. ist ja wohl etwas arg viel. Für einen Wohnraum deutlich zuviel. Gibt es keine ordentlich Dämmung?
 

Jackie78

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
909
Hi Greystoke,

das ist halt leider eine Dachgeschosswohnung ohne Klimatisierung, dazu noch in einer der wärmsten Regionen Deutschlands, da kann es i mFrühjahr und Sommer schonmal so warm werden, leider.
 
Top