News AMD mit besonderer „TWKR“-Black-Edition?

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Registriert
Nov. 2002
Beiträge
8.708
AMD hat nicht nur in der „Phenom II X4“-Serie zwei verschiedene Typen von Prozessoren im eigenen Portfolio. Neben den herkömmlichen Varianten gibt es die sogenannten „Black Edition“-CPUs, die über keinen nach oben hin gesperrten Multiplikator verfügen, weshalb sich die Prozessoren in der Regel besser/leichter übertakten lassen.

Zur News: AMD mit besonderer „TWKR“-Black-Edition?
 
Werden vermutlich selektierte CPUs sein, die sich besser bzw. überhaupt übertakten lassen. Ob man damit dem CoreI7 in Sachen Performance Konkurrenz machen kann halte ich für ausgeschlossen, vom PLV schon eher. Trotzdem ist für mich der nächste Shrink interessanter als die aktuelle Phenom II Architektur, denn die wird dem Core I7 wohl nie das Wasser reichen können.
Hoffentlich schafft es AMD sich am Prozessormarkt ebenso nach oben zu arbeiten wie am GPU Markt. Wäre doch schön, wenn man die Wahl zwischen 2 gleiche schnellen CPUs hätte, oder?
 
Ja so langsam rollt Amd's PR- Maschine an, so bekommt man eine Marke in Köpfe rein!
Weiter so Amd und ich hoffe, dass diese Cpu hält was wir uns davon versprechen.

mfg Delta
 
Lustiger Gag von AMD. Selbst auf der CPU steht "Not for sale" drauf.

Sicher so eine Art preselected CPUs mit gut Luft nach Oben.
 
Und was bringt mir das als Kunde, wenn irgendwelche Enthusiasten das Ding auf 7 GHz bekommen ? Soweit ich weiß bekommen die meisten Ihren 955 BE nichmal auf 4 GHz.

@ digitalangel18

Sehr schön :D ein bisschen Spaß muss sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Vielleicht sehen wir dann den Phenom FX, der mit einem etwas grösseren Boxed-Kühler und 4GHz kommt.
 
Lence_Laroo schrieb:
Und was bringt mir das als Kunde, wenn irgendwelche Enthusiasten das Ding auf 7 GHz bekommen ? Soweit ich weiß bekommen die meisten Ihren 955 BE nichmal auf 4 GHz.

nein nichtmal 4GHZ so eine Schande aber auch, dann ist die CPU ja EXTREM unbrauchbar... ;)
 
es gibt genau 4 wörter für das hier, um alles zu beschreiben: sry but no chance!

gut dass AMD so gute PR Arbeit leistet, aber... ob sie den Vorsprung von Core i7 und Nachfolger aufholen können. mhm, ich wage es zu bezweifeln. Wenn Intel jetzt so weiter macht und immer in besseren Schritten nach vorne hüpft dann sehe ich für AMD bald kein Land mehr. Sorry dass ich das so hart ausdrücken muss, aber es ist so.

AMD, friss oder stirb!
 
Marketing ist so eine schöne Sache. Man kann viel heiße Luft produzieren und alle reden drüber.

Vielleicht kommt ja irgendwann noch eine PWR-TWKR_XTRM-SPCL-DTN-DRCTRS-CT-HGH-ND-MG-HPR-SPD (power-tweaker-extreme-special-edition-directors-cut-high-end-mega-hyper-speed) ;-)
 
Wie ich schon seit einigen Tagen spekuliere, da die News schon bei PCGH stand, wird es wohl eine selektierte Menge sein welche auf 4.2GHz getaktet wurde.

Denn dass, 4.2GHz (200mhz * 21 multi...?), dürfte nicht jeder Phenom II 955 packen, was da wohl hinter steckt.


Cool'n'Quiet dürfte bei den Bereichen aber schon lange aufgeben :D

Gruß
 
flappes schrieb:
Vielleicht kommt ja irgendwann noch eine PWR-TWKR_XTRM-SPCL-DTN-DRCTRS-CT-HGH-ND-MG-HPR-SPD (power-tweaker-extreme-special-edition-directors-cut-high-end-mega-hyper-speed) ;-)

fast hätte ich gelacht ;)
 
jopi24johannes schrieb:
Trotzdem ist für mich der nächste Shrink interessanter als die aktuelle Phenom II Architektur, denn die wird dem Core I7 wohl nie das Wasser reichen können.

RainerST schrieb:
aber... ob sie den Vorsprung von Core i7 und Nachfolger aufholen können. mhm, ich wage es zu bezweifeln. Wenn Intel jetzt so weiter macht und immer in besseren Schritten nach vorne hüpft dann sehe ich für AMD bald kein Land mehr.

Nein, der Phenom II 955 überholt den Core I7 (schnellste Version) nur in einigen Benchmarks deutlich und ist sonst nur ca. 5% langsamer...
 
Zuletzt bearbeitet:
Also bitte, wir sind doch hier nicht im Kindergarten und glauben an den Weihnachtsmann...
Santos, berichtet in seinem Blog, dass er in den letzten Tagen eine etwas geheimnisvolle Post von AMD erhalten hat
Wie Santos in seinem Blog schreibt, wird er den Prozessor demnächst in einen „Maingear PC“ einbauen, um dem Geheimnis auf die Spur kommen zu können.
Diese Story hätten sie gerne ETWAS realistischer aufziehen können. Da verpufft der Marketingtrick doch einfach nur.
Davon ab: Die Black Editions für den Preis, echt nice was AMD da liefert. Nen Multiplikator freizugeben ist zwar technisch nicht direkt aufwändig, aber dennoch macht es eine Überlegung von Intel abzugehen wert.
 
Schade, dass Maingear so unverschämt teuer ist. Die haben Klassegeräte im Angebot und auch welche, die nicht so verspielt sind wie diese Alienware Dinger.
 
DUNnet schrieb:
Cool'n'Quiet dürfte bei den Bereichen aber schon lange aufgeben :D

Gruß

Warum ?
C&Q läuft doch unbeeindruckt weiter wenn man mittels K10Stat die P-States festlegt. 4.2GHz UND C&Q sollten das kleinste Problem darstellen.
 
man kann solche CPUs wohl auch intern etwas umkonfigurieren, mit Microcode, CPU-Default-Spannungs-Konfiguration, etc. um eben höher takten zu können, was aber natürlich zu Lasten eines höheren Stromverbrauches geschieht.
Tw. wurde auch schon mit der SB750 und über das BIOS eine höhere Übertaktung von Phenom-1 CPUs ermöglicht.
Da ist sicher noch ein wenig Spielraum drinnen, nur wird dann in den meisten Fällen wohl das Mainboard schlapp machen, weil es nicht mehr als 140W stabil an die CPU liefern kann,
und die werden dringend benötigt für eine CPU mit 4,2+ GHz.
 
@ Faint

:-D du sagst es, aber AMD hat doch vorher so ne Welle gemacht mit 4 GHz per Luftkühlung und solche Scherze. Ich würd den 955 auch nich so weit treiben, kostet ja alles nur unnötig Strom und notwendig is die Leistung auch nich, ausser für die Potenz ;-)
 
Zurück
Oben