AMD Phenom 2 system, passt das? beratung.

GIGU

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
710
Guten Tag
Ich habe vor, mir bald einen neuen PC zu kaufen.
Weil meiner fast von anfang an einen schaden hat. (sehr warscheindlich mainboard)

- AMD Phenom II X4 955 Black Edition, 3.2GHz

1. welcher CPU kühler dazu? ist der standart kühler gut genug?
ich stehe auch recht auf modding. leider gibt es momentan kaum AM3 kühler. oder gibt es dazugehörige halterungen die man kaufen kann? hätte gerne einen
- Thermalright TRUE Black 120

- Asus M4A79 Deluxe, AMD 790FX

Und jetzt, welche Rams? die meisten werden in 3 riegel angeboten^^
und macht es sinn 1600mhz rams zu kaufen bei einem AMD prozessor?
ich möchte 6 oder 8gb. am liebsten corsair. welche könnt ihr mir empfehlen?

Grafikkarte möchte ich vorläufig meine alte 8800gtx behalten. ich denke die läuft schon in single oder? einfach dual wird nur CF unterstützt.

der rest ist halt laufwerk, gehäuse u.s.w. das ist kein problem.

einfach bei diesen 3 sachen hätte ich gerne auskunft von euch.
ich habe mich in letzter zeit zu wenig darüber informiert.
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.494
alle am2 und am2+ kühler passen auch auf am3.
als kühler würde ich dir den Scythe Mugen 2 SCMG-2000 empfehlen (der boxed reicht auch wenn du nicht übertakten willst aber der scythe ist leiser)
als meinboard reicht ein GigaByte GA-MA770T-UD3P wnn du kein crossfire nutzen willst.
beim ram sollten erstmal 4gb ddr3 1333 reichen, später kann man dann bei bedarf ja nochmal 4gb nachrüsten. nimm Buffalo DIMM 4 GB DDR3-1333 Kit oder einfach ein andes billiges kit. (ein tri kit mit 6gb bringt bei amd nix.)
bei der 8800gtx würd ich an deiner stelle auch erstmal bleiben wenn du noch eine hast. bald kommen die dx11 karten, das währe dann ein guter zeitpunkt für einen wechsel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Autokiller677

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.540
die 3 riegel ram Kits kannst du nicht gebrauchen, da die auf den i7 mit Tripple Channel abgestimmt sind, such dir am besten einzelne Riegel und bestell 2 bzw 4 davon
 

Leon

Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
8.915
Boxed Lüfter reicht, wenn du nicht übertakten willst, der ist sogar recht leise. Ich wollte mir auch einen neuen Kühler kaufen, als ich aber das Betriebsgeräusch des Boxedlüfters gehört habe, war ich sehr überrascht. Ich kann ihn aus meinem Gehäuse kaum hören und die Temps sind auch Top. Im Idle mit aktiviertem C&C 35 Grad unter Last nicht wärmer als 51 Grad (zocken) und 56 Grad Prime!

Beim Speicher ist es lohnt es sich nicht teuren 1333 speicher zu kaufen. Kaufe dir 1066er mit niedrigen Latenzen, dann hast du mehr davon. 4 GB reichen ebenfalls locker.

AM3 hat gegenüber AM2+ keinerlei Geschwindikeitsvorteile, daher habe ich mir auch ein AM2+ System gekauft. Morgen kommt hoffentlich mein neuer schneller Speicher.

DDR3 Speicher kann bis zu 5% langsamer sein, wenn man Speicher mit 7-7-7-20er Latenzen hat gegenüber DDR2 5-5-5-15!!! Bedenke das!
 
Zuletzt bearbeitet:

GIGU

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
710
vielen dank für die schnellen antworten ;)
dann werde ich das mit den rams so machen und den boxed kühler montieren.
gemoddet wird er dann erst später :D geht einfacher wenn alles im gehäuse verbaut ist.
 

Leon

Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
8.915

Lunerio

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.770
Die Timings sind nicht das einzig wichtige. Es gibt auch so was wie den Takt. Ausserdem laufen DDR3 mit weniger Volts als die DDR2. Das ist auch zu bedenken. ^^
 

Leon

Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
8.915
Doch gerade bei der AMD Phenom II Architektur kommt es alleine auf die timings an.

In der PCGH haben die in der aktuellen Ausgabe zig Speicherkonstallationen getestet und gebencht.

Kann die Ausgabe nur jeden empfehlen.

Timings ist alles. Stimmen die nicht, ist jedes AM2+ System mit DDR2 1066er Speicher mit den Timings 5-5-5-15 bis zu 5% schneller als ein AM3 system mit DDR3 1066 7-7-7-20!!!
 

Lunerio

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.770
Na super ^^

DDR3-1066 vergleicht man nicht mit DDR2-1066 ... Weil die Datenübertragungsrate trotzdem gleich ist... Da spielen wirklich nur die Timings ne Rolle. Also irgendwie schon klar, dass DDR2-1066 besser am DDR3-1066 vorbeikommt...
 

Leon

Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
8.915
Ok, ich schreibe es so, dass ihr es kapiert. (Zitat PCGH)

"....DDR3-Ram ist nur in theoretischen Bandbreitentests wie Sandra oder Everest signifikant schneller als DDR2. In der Spielepraxis ist DDR3-1066 mit 7-7-7-20 Timings durschnittlich 5% langsamer als DDR2 1066 5-5-5-18, weshalb wir von diesem Typus abraten. DDR3-1333 mit den langsamen Latenzen 9-9-9-24 ist auch nicht nennenswert schneller, erst bei 7-7-7-20 ergibt sich ein Gleichstand zu DDR2-1066. DDR3-1600, von den neuen Phenom-II-CPus nur inoffiziell unterstützt, setzt sich bei denselben Timings hauchdünn an die Spitze des Leistungsfeldes. Erste Module erreichen schon mit scharfen Einstellungen 6-6-6-18 DDR3-1600 Takt. Der ein- bis zweiprozentige Fps-Gewinn rechtfertigt jedoch inkeinster Weise den hohen Preis von 60 EUR für 2 x 1 GiByte!"

weiter heißt es....

"Da DDR3 Speicher im Durchschnitt jedoch keinen erwähnenswerten Vorteil gegenüber DDR2-1066RAM (5-5-5-18) aufzeigt, raten wir noch zum günstigen "alten" Speicherstandard. Nur Übertakter und leidenschatliche GTA4-Spieler profitieren momentan deutlich: DDR3-1333 ermöglicht in Kombination mit einem PhenomII X4 bis zu 19 Prozent mehr Fps als DD2-1066."

Für alles weiter empfehle ich die aktuelle PCGH. Mehr Infos zu aktuellen CPus Mainboards etc. gibt es nicht!
 
Zuletzt bearbeitet:

TheK

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.459
Öhm, dir is klar, dass eine 8800GTX einen Phenom X4 munter ausbremst, wenn du nicht gerade nur CPU-Fresser wie Fallout 3 spielst?
 

Malcolm123

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.198
Bremst jetzt die Graka die CPU aus, oder die CPU die Graka? :D
 

Leon

Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
8.915
In Spielen bremst die Grafikkarte, allerdings nict so stark wie man dir hier weiß machen will.

Die 8800GTX ist ne potente Karte.
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.494
die 8800GTX war vor einiger zeit noch das schnellste was man kaufen konnte. die wird auch sicher noch ausreichend sein bis die dx 11 karten kommen.
 

karolek

Newbie
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4
das is ja mal genau mein thema :D
hab mir vor das selbe system zu kaufen
hab das mal mit nem kollegen abgesprochen und der meinte zu dem board (GigaByte GA-MA770T-UD3P) ich solle auf ein board mit nem neueren chipsatz setzen weil es halt mehr leistung bringt... mich würd mal interessiern wieviel mehr leistung da so drin ist wenn das überhaupt stimmt... ich kenn mich mit der am3 technologie noch so gut wie garnicht aus hab nen x2 6000+ von daher keine ahnung ob ein neuerer chipsatz da wirklich mehr rauskitzelt... kann da einer was zu sagen?
 

Malcolm123

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.198
Chipssatz-Performenceunterschiede sind als gering einzustufen, die nehmen sich alle nichts. Die Sätze unterscheiden sich eher in Ausstattung und/oder Übertaktbarkeit.
 

4badd0n

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.219
Ein Phenom II wird auch von 3 GTX285 noch ausgebremst, da CPUs heutzutage kaum eine Rolle beim Gaming mehr spielen.
Ein alter Q6600 schafft mit Standarttakt schon über 100 fps in Crysis, wenn die Graka nicht limitiert!
Die Mehrleistung von neueren Chips sind in der Regel selbst in Benchmarkparcours kaum feststellbar. Was die Performance angeht ist es daher vollkommen egal, ob der Chipsatz 5 Jahre alt oder brandneu ist. Wichtiger sind Kompatibilität, OC Potential und im Vergleich zu den Älteren auch die Stabilität
 
Zuletzt bearbeitet:

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.494
der amd770 chipsatz ist aus der aktuellen reihe. der nachfoleger kommt wahrscheinlich im herbst aber da soll es auch keine großen änderungen geben. soweit ich das gelesen habe ist die größte änderung sata3. selbst wenn du statt einem amd770 board ein fast doppelt so teures borard mit amd790fx chipsatz nimmst ist der geschwindigkeitsunterschied unter 2%. übertaktest du deine cpu nur um 100mhz ist der unterschied schon wesentlich größer.
fazit: die teuren chipsätze lohnen nicht wenn du kein crossfire oder raid5 nutzen willst.

ps: auch beim übertakten wirst du zwischen den chipsätzen keine größeren unterschiede bemerken wenn du ne black edition auf dem board hast.

=== edit ===
hab das mal mit nem kollegen abgesprochen
bist du sicher das der weis wovon der spricht? lass dir das was er gesagt hat doch mal genauer erklären wo da der große unterschied sein soll.
 
Zuletzt bearbeitet:

Malcolm123

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.198
ps: auch beim übertakten wirst du zwischen den chipsätzen keine größeren unterschiede bemerken wenn du ne black edition auf dem board hast.
Bin ich mir nicht sicher, weil die "dicken" Chipsätze meist auch mehr Phasen für die CPU-Spannungsversorgung haben. Ab einen gewissen Grad an Übertaktung ist das bestimmt besser.

Der entscheidene Faktor ist aber wie gehabt Glück haben, eine gute CPU zu erwischen...
 
Top