Test AMD Radeon HD 7990 im Test

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.223
#1
Die Radeon HD 7990 gibt es ab sofort auch von AMD: Das neue Referenzdesign soll die GeForce GTX 690 schlagen und zugleich angenehm leise agieren. Wir testen in unserem Artikel zur Vorstellung der Grafikkarte, ob das gelingt! Darüber hinaus vergleichen wir die Radeon HD 7990 auch mit zwei einzelnen Radeon-HD-7970-Modellen: Welche Variante lohnt sich mehr?

Zum Artikel: AMD Radeon HD 7990 im Test
 

Zealord

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
680
#2
Oh ich hätte erwartet, dass die 7990 um gute 10% schneller ist als die 690, aber da hab ich wohl falsch gelegen.
 

mariozankl

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.038
#3
Eigentlich keine große Überaschung, die 7990 liegt knapp vor der 690. Warscheinlich kann mit den kommenden Treiberupdates die Leistung noch ein bisschen gesteigert werden um sich klarer von der 690 abzusetzen.
 

Dr.Schiwago

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
446
#4
Fraps soll wenigstens Näherungswerte bieten? Also ich sehe da bei den unter 25 fps, die nach Abzug der Runt- und Dropped-Frames für die 7990 in Crysis 3 z.B. übrig bleiben, keine Ähnlichkeit von Fraps zur Videoauswertung:
http://www.tomshardware.de/radeon-hd-7990-Malta-review-benchmark,testberichte-241263-8.html

Auch FarCry3 macht dort große Unterschiede und vor allem der Unterschied von 7990 und 2x 7970 ist extrem. Davon liest man hier leider (wieder mal) nichts. Ein bisschen mehr in-depth und dafür notfalls weniger Benchmarks ohne Gehalt würde ich mir wirklich wünschen. Übrigens gibt es mittlerweile auch günstigere Capture-Karten, aber es macht halt extrem viel Arbeit. Wie gesagt, mehr Klasse statt Masse, dann passt das auch wieder. :)
 

Zealord

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
680
#5
Eigentlich keine große Überaschung, die 7990 liegt knapp vor der 690. Warscheinlich kann mit den kommenden Treiberupdates die Leistung noch ein bisschen gesteigert werden um sich klarer von der 690 abzusetzen.
Also ich bin schon ziemlich krass überrascht, fast 1 Jahr nach der 690 und mit extrem hoch getakteten Kernen, bei dem sehr viel höheren Verbrauch, höheren Temperatur und höherer Lautstärke und dann die ähnliche Leistung, manchmal bei 1080p sogar bisschen schlechter und erst bei höheren Auflösungen drüber.
Also ehrlich gesagt kann man, falls der Test hier fehlerfrei ist (wovon ich mal schwer ausgehe), von einer ziemlich großen Enttäuschung reden.
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
854
#6
An dieser Stelle möchten wir noch ein Wort über das Multi-GPU-Problem der Mikroruckler verlieren. Diese sind auf der Radeon HD 7990 spürbar vorhanden und mindern, falls man für diese empfindlich ist, häufig den Spielspaß
Danke

Mit FCAT wird der Spaß wohl erst rech deutlich;)

Die Lüfter wie vermutet ein Extremum dazu noch der hohe Verbrauch

5% "schneller" als die GTX690 u ne "Übertaktbarkeit" die nicht der Rede wert ist für 999 Kröten na dann das Spielebundle muss es reißen würde ich sagen
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2010
Beiträge
632
#7
Also bei dem Mehrverbrauch gegen über einer 690 finde ich die mehr Mehrleistung echt lächerlich! Vorallem wenn man bedenkt wie lange es schon die 690 gibt.
MFG
 
Zuletzt bearbeitet:

matty2580

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.566
#8
Der Leistungsunterschied zwischen zwei Radeon HD 7970 im CrossFire und einer Radeon HD 7990 ist mit circa zwei Prozent vernachlässigbar.
/sign

Zwei normale 7970 die per Hand übertaktet werden sind preislich deutlich attraktiver.
Bis heute ist nicht bewiesen, dass die GHz Edition bessere Chips hat.
Da macht es deutlich mehr Sinn zwei normale 7970 mit gutem Custom-Design zu kombinieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
2.203
#9
Um 700 bis 750 Euro könnte! man darüber nachdenken, ansonsten absolutes NOGO für diese Karte!
Das die Microruckler zukünfig teils drastisch gemnindert werden können, sehr gut!
ABER dies hätte man schon JETZT Haben müssen, nicht erst in Zukunft, daher FAIL ³
 
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.547
#11
Danke für den test @CB

Was Leistungsaufnahme, Kühlung und Lautstärke angeht ist dies ja ein Schuss in den Ofen!
Leistungstechnisch ist das Niveau der GTX 690 erreicht - in sehr hohen Auslösungen etwas schneller.
 

Sharky99

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
108
#12
Der halbe Artikel beschäftigt sich Mikrorucklern, und in der + - Tabelle ist kein Wort davon, obwohl es das #1 Argument gegen CrossFire ist.
 

N.t.H.

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
780
#13
Toller Test, aber Schade, dass ihr den Alpha-Treiber nicht vorher erwähnt habt...ich wette, viele werden garnicht soweit lesen sondern nur die ersten Diagramme überfliegen :/

Zur Karte: Tolles Ding, vor allem wegen des Spiele-bundles. AMD hätte laut eurem Test aber noch etwas am Kühl-Design schrauben können, weiter schlimm ist das nicht. Nur bei einer so teuren Karte nicht gegen Spulenfiepen zu selektieren, das finde ich nicht toll...
 
H

HW-Mann

Gast
#15
@ pega ... ich hab eben mal auf eurer seite in den tests geblättert :) sehr schick, nur dass ihr die 660 ti mit ein der art unterdimensionierten cpu getestet habt, ist echt schade und verfälscht das ergebnis =(

@ topic ... irgendwie hatte ich mir mehr erwartet von der gesamtleistung, ABER der prototyp-treiber schaut ja echt richtig gut aus. mit etwas arbeit kann man da hoffentlich bald nv-niveau erwarten und dann passts eigentlich!
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.565
#16
Zwar ist die HD 7990 etwas schneller als eine GTX 690, aber dafür hat sie unter Last einen viel zu hohen Stromverbrauch wie eigentlich alle Karten ab der HD 7950 und aufwärts.
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.316
#18
Ihr schreibt, dass Battlefield 3 mindestens 60 fps braucht um ordentlich spielbar zu sein.
Wenn man sich dann den Frameverlauf in 5.760 × 1.080 4xAA/16xAF dazu anschaut, dann ist die Karte bis auf einen kleinen Moment immer bei der Marke oder darüber.
In 2.560 × 1.600 @4xAA+FXAA/16xAF schafft sie im Durchschnitt 86,1 fps.

Kann man also davon ausgehen, dass man selbst mit den "schlechten" Standardtreibern eigentlich kaum in die Bereiche kommt, wo Mikroruckler ein Problem sind?

P. S. ich hoffe immer noch auf einen Test von Radeon Pro.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.386
#19
Die Radeon HD 7990 von AMD hat bereits eine lange Geschichte hinter sich. Ursprünglich hat der Chipspezialist AMD die Multi-GPU-Grafikkarte, die auf zwei Tahiti-GPUs basiert, für eine Präsentation kurz nach dem Erscheinen der Radeon HD 7970 angekündigt – dies war im Dezember 2011. Offiziell erblickte sie dann jedoch nicht das Licht der Welt, stattdessen gab es eine Verschiebung nach der anderen.
Warum zur Hölle hat man seitens AMD so ne Karte ein Jahr verschoben?

Ich hät es ja verstehen können wenn man Chips selektiert hätte, es gibt ja durchaus Tahitis die die 1 GHz bei 1,025V erreichen. Aber so ist es einfach nur lächerlich. Das Ding so wie es ist hätte man vor einem Jahr bringen müssen oder wenigstens noch solange weiterverschieben, bis der Cat. 13.5 fertigt ist, damit die Reviews gleich den neuen Treiber nehmen.

Suboptimaler kann man ne Karte nicht rausbringen!
 
Top