AMD Ryzen Master übernimmt Vcore nicht

F4irPl4y

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
385
#21
@Hotstepper also in CPU Z wird auch eine höhere Vcore angezeigt, allerdings habe ich grad das Bios auf die Stock Einstellungen zurückgesetzt, da vorher so ein Asusprofil aktiv war, jetzt übernimmt er die Ryzen Master Tool Spannung korrekt.
Allerdings versuch ich jetzt grad mal im Bios zu übertakten, aber in dem verlinkten Video stellt er die Spannung irgendwie so komisch ein, mit Offset... das hab ich noch nicht ganz verstanden.
 
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
687
#22
Hier ist mal meiner mit Ryzen Master (1.3625V).

Oben unter Last unten im idle nach Abschluss des Benches.

Mein Board undervoltet offensichtlich, aber welchem Wert man trauen darf ist offenichtlich ein Geheimnis.

Mit ZenStates und RM hast du halt den Vorteil das Cool and Quiet weiter laeuft und er ohne last sauber wieder runter geht.

Ausserdem muss die Kiste ja nicht immer uebertaktet laufen. Da ist RM schon sehr komfortabel.

3oAFnS5Cc6RH.png
 
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
4.420
#23
Offset hat den Vorteil, dass dieser + / - Wert auch in anderen Lastzuständen angewandt wird und die Stromsparmechanismen also noch greifen. So war es zumindestens bei Intel. Bei Ryzen sind die ganzen Stromsparmechanismen etwas undurchschaubar bzw. wenig dokumentiert.

Da Offset bei den ASUS Boards aber funktioniert und keine Probleme macht, würde ich dabei bleiben. Einfach ausgedrückt, es gibt eine Grundspannung und von der wird (je nachdem ob + oder - gewählt) der eingestellt "Offset" subtrahiert/addiert.

Soweit meine bisherigen Erfahrungen reichen: Grundwert ist um die 1,25 V. Daher für den Anfang +0,05 um auf 1,3V zu kommen. Damit die 38 (3.800 Mhz) testen. Wenn stabil dann den Offset verringern.
 
Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.079
#24
@smuper
Ist es wichtig noch die Load Line Calibration entsprechend einzustellen ? Bei mir steht die wahrscheinlich auf Auto.
 
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
4.420
#25
P-States sind in letzter Zeit ein wenig in Ungnade gefallen, zumindestens im Overclock.net (Wo sich z.B. auch die ASUS offiziellen tummeln)

By the way, the P-States are useless to save power while Global C-State Control is enabled and the "AMD Ryzen Balanced" power plan is used.
Ich bin ebenfalls von P-State OC (im Bios) auf Offset gewechselt und merke keinen Unterschied (gemessen mit Energiemessgerät)


Zenstates ist aber ganz angenehm und kann wenigstens auch automatisch mit Windows gestartet werden.


@Vitali

In dem Video auf der ersten Seite siehst du es eigentlich ganz gut.

Das Problem bei Load Line auf Extrem sind die hohen Ausschläge der anliegenden Spannung bei Lastwechseln, die deutlich über der eigentlich eingestellten Spannung liegen.

Kann also schlecht für die CPU sein. Ich bin seit Ryzen dazu übergegangen mein OC mit Load Line in der Mitte zu stabilisieren. Wo ich bei Intel noch LoadLine aus/oder niedrigste Stufe genutzt hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:

F4irPl4y

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
385
#28
Ok, hab mal alles eingestellt, aber +0,05 Offset hat nicht gereicht, damit ist er bei realbench gefrezzt, habs jetzt auf 0,1 gemacht, da meine Standardvcore niedriger als 1,25 auf 1,23 war
Ergänzung ()

so, hab jetzt mal 5min getestet mit biosübertaktung und bin sehr zufrieden, was sagt ihr zu den werten?
kann ich das so lassen?

72° ist aber schon nicht wenig oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
4.420
#29
Naja, für die CPU nicht wirklich schädlich aber bei 75° C schaltet sich das X370 Prime z.B. ab.

Der Pure Rock hat halt seine Grenzen. Wie sieht es mit einem Custom Prime95 Test aus?

51.png

Time Run braucht nicht mehr auf 15, die voreingestellten 3 min sollten reichen.

Wenn die Temperatur auch dort nur auf ~ 71 Grad geht, dann solltest du im normalen Betrieb eigentlich keine Probleme bekommen.

Lass den Test mal nebenher ein paar Stunden laufen und lass HWINFO64 im Hintergrund an. Wichtig ist, dass am Ende noch alle Cores bei einer Auslastung von 100% stehen, ansonsten ist der betroffene Core ausgestiegen und das OC ist nicht stabil. (Siehst du bei HWINFO)

Für den letzten Performance Boost noch den RAM optimieren. Bei deinen Samsung B-Die sollten die Safe Timings hier funktionieren:

900x900px-LL-4b5c257d_3200S.png

Die kannst du auch im Bios setzen unter Ai Tweaker DRAM irgendwas.

Sicherheitshalber setz für's erste nur:

TCL
TRCDWR
TRCDRD
TRP
TRAS
TRC

TRDRDSCL
TWRWRSCL

und TRFC (1)

Und GearDownMode auf Disable
Und CMD auf 1

Den Rest auf Auto lassen. RAM Spannung sollte durch das DOCP Profil eigentlich auch jetzt schon bei 1,35 V liegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

F4irPl4y

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
385
#30
muss ich mir kurz runterladen, werds testen und melde mich dann wieder
Ergänzung ()

also habs mal 3min getestet, geht auf 72,5° und pendelt sich dann bei 72° ein. dann werde ich noch nen Langzeittest machen.
Was bringt es denn den Ram zu ocen? das hab ich noch nie gemacht und auch nicht mit beschäftigt.
 
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
4.420
#31
Zuletzt bearbeitet:

F4irPl4y

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
385
#32
Ok krass, da werde ich mich als nächstes dransetzen, aber jetzt muss ich gleich zu den Schwiegereltern. Melde mich dann morgen wieder, vielen vielen Dank für die Hilfe 🙁
 
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
687
#33
Kann Smuper da nur zustimmen.

Seine Settings kannst du quasi direkt so nehmen. Die sollten auf deinen Modulen so direkt laufen.

In diesem Thread gibts ein paar wirklich interessante Posts nach denen ich meine Settings ausgebaut hab.

https://www.computerbase.de/forum/t...rungsbericht-mit-agesa-1-0-0-6.1690744/page-9

Noch ein Wort dazu. Ich hab ein haufen Settings durch. Meine laufen auch mit 3466MHz. Die meisten Leute versuchen immer den max. Takt zu erreichen. Das sieht auf dem Papier dann auch meistens gut aus und auch Aida etc quitiert das willig mit guten Werten. In Anwendungen und Spielen hingegen sind kurze Latenzen aber wesentlich sinnvoller. Ich bin daher wieder zurueck bei 3200MHz und max. scharfen timings. Die laufen aber vermutlich nicht bei jedem so. ich hab da ein paar gute erwischt.

Untitled 1.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Top