AMD VEGA 64&56 Erfahrungsthread

SFFox

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
297
#42
Moinsen. Ich war auch bekloppt genug eine RX Vega 64 zu holen. Dass sich die geänderte Spannung im Wattman nicht auswirkt, kann ich bestätigen. KEINE Karte bleibt stabil, wenn man von 1.2V default Spannung auf 0.8V runter geht ;) Bis der Wasserkühler von EKWB da ist, bleibt die Karte bei mir erst mal im PowerSave Modus, die Leistung ist ein großer Boost nach der Ablöse meiner R9 290X und wird mit FreeSync und Frame Limiter auf 90 FPS in so manchem Game bestimmt weniger verbrauchen als die 290X.

Am Undervolting bin ich sehr interessiert, ich hoffe, dass AMD oder 3rd Party Tools dort mehr Möglichkeiten bieten werden. Meine letzte lief undervoltet auch problemlos mit mehr Takt und hat weniger Hitze erzeugt.

Edit: WattTool lässt ebenfalls keinerlei Änderungen zu und verhält sich ansonsten von den erlaubten Werten wie WattMan.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
1.935
#43
@SFFox probier mal das Tool hier:
http://forums.guru3d.com/showthread.php?t=416116

Mit diesem Tool habe ich nun endlich geschafft stabile Taktraten hinzubekommen, 1,5 GHz CC und 1,0 GHz MC ohne mehr als maximal 420W aus der Steckdose zu ziehen. Mit Wattman ging nicht mehr als 1,4 GHz ohne dass der Verbrauch explodiert ist. Auch schön: Settings bleiben nach Reboot erhalten, Profile können zusätzlich gespeichert/geladen werden.

Mit dem Tool habe ich jetzt allerdings auch mal den Takt-Bug bekommen. Konnte selbst 2000 MHz einstellen, wird auch von der Software reportet, Performance allerdings nicht gestiegen. Ein Reboot hilft dagegen.
Per 3DMark lässt sich das auch einfach prüfen, wenn der Score nicht über 21000 liegt bei 1500 MHz, dann läuft etwas falsch.

3DMark Ergebnis (21337 Graphics Score):
http://www.3dmark.com/3dm/21640088

Anbei mein gespeichertes Profil zum selber ausprobieren (lässt sich per Editor in die .ini einfügen) :)
[Profile_0]
Name=1.50G/1.0V+1.0G/0.925V
GPU_P0=852;800
GPU_P1=991;900
GPU_P2=1084;950
GPU_P3=1138;1000
GPU_P4=1200;1050
GPU_P5=1401;1100
GPU_P6=1500;1000
GPU_P7=1500;1000
Mem_P0=167;800
Mem_P1=500;800
Mem_P2=800;950
Mem_P3=1000;925
Fan_Min=700
Fan_Max=2600
Fan_Target=90
Fan_Acoustic=0
Power_Temp=85
Power_Target=10
 

SFFox

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
297
#44
Danke für den Tipp, ich glaube allerdings, dass der Treiber die Spannungsänderung aktuell noch unterbindet bei der GPU.
Kann deine Settings auch mit 800 laden, das ändert alles nichts zumal die Lautstärke mal echt übertrieben ist beim Zocken ;-)
Werde mir zum Undervolting + Wasserkühler die AAA Titel erst mal verkneifen :)

Nach dem ich den Computerbase Artikel jetzt auch noch 2 mal überflogen habe frage ich hier noch mal blöde:
Das Bios der Karte ist wählbar, der Unterschied ist der zugelassene Verbrauch, aber in welcher Position ist Bios 1 und in welcher Position Bios 2 aktiv?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
1.935
#45
Kann ich so nicht bestätigen, mit 0,8V steigt der Verbrauch gegenüber 1,0V. Es läuft also beides, aber der Stromverbrauch ist nicht derselbe.
Das Bios der Karte ist wählbar, der Unterschied ist der zugelassene Verbrauch, aber in welcher Position ist Bios 1 und in welcher Position Bios 2 aktiv?
Links Standard Bios 1, Rechts Bios 2.
 

SFFox

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
297
#46
Ich habe hier ein Messgerät für die Steckdose (also weit weg von der Genaurigkeit direkt am PCIe oder Netzteilstromstecker zu messen), aber bei mir schwankt es im Rahmen der Messtoleranz ohne ersichtliche Verbindung zur eingetragenen Spannung. Allein dass du sagst, dass sie mit 1V weniger verbrauchen soll als mit 0,8V... selbst wenn das stimmt wäre mir das setting zu heikel, denn dann passieren Dinge, über die man keinerlei Kontrolle hat, wie in nem schwarzen Loch blind nach etwas zu suchen und zu hoffen, dass was Gutes bei rum kommt.

Das ist mir zu heikel, die Spannung fasse ich dann wieder an, wenn sicher gestellt ist, dass anliegt, was eingegeben wird ;)

Wenn du deine Messversuche machst achtest du auch auf die Temperatur, oder? Klar verbraucht eine Karte z.B. dann weniger, wenn sie früher im GPU Temp Limit von 85° angekommen ist und drosselt. Zum Testen den Lüfter also immer in den Turbinenmodus oder ins Limit laufen lassen und dann messen.
 
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
1.935
#47
Ich habe hier ein Messgerät für die Steckdose (also weit weg von der Genaurigkeit direkt am PCIe oder Netzteilstromstecker zu messen)
Me²
aber bei mir schwankt es im Rahmen der Messtoleranz ohne ersichtliche Verbindung zur eingetragenen Spannung.
Bei Wattman bei mir dasselbe. Bei OverdriveNTool hatte ich wie gesagt schon den Bug, dass man eintragen kann was man will, ohne dass sich die Performance ändert (z.B. 2 GHz). Reboot hilft.
Wenn du deine Messversuche machst achtest du auch auf die Temperatur, oder?
Klar.
 

cube413

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
31
#48
Mal aus interesse an die Vega-Besitzer: habt ihr die aus dem 509€ Kontingent oder habt ihr sie für 609€/649€ gekauft?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
1.935
#49

SFFox

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
297
#50
609 für die Sapphire mit den 2 Games.
 

r4yn3

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
6.126
#51
@duskstalker: Woah, weil ein Titel das so aufweist? Ja stimmt, Vega muss defintiv in allen Lagen eine MSAA Schwäche haben. Merk ich nur nix davon. Jetzt haben doch schon ein paar eine Vega, bitte, testet es doch in anderen Spielen bevor hier solche Wellen geschlagen werden.
 
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
2.641
#52
@r4yn3

wir haben die ergebnisse von dirt und von furmark, in denen vega mit msaa einbricht. ich finde das sind genug hinweise um das weiter zu verfolgen. wir haben zwei anwendungen die mit msaa einbrechen und null ergebnisse die belegen, dass msaa ansonsten normal funktioniert - und dein schluss daraus ist, dass msaa bis auf dirt und furmark normal funktioniert? logik?

@ undervolt und oc takt "bug":

scheinbar gibts (im treiber) noch einen bug, der beim übertreten einer bestimmten range von einstellungen verdeckt die stock einstellungen wiederherstellt.

bspw. vcore 1,1v funktioniert. vcore 0,8v zu niedrig, "shadow"fallback auf 1.25v (?).
coreclock 1700mhz sind noch in der range, 1850 nicht, "shadow"fallback auf 1600mhz.
 

r4yn3

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
6.126
#53
Ich schrieb doch dass der MSAA Einbruch bei Dirt Rally und Diablo 3 z.B. nicht vorhanden ist. Ich habe auf meiner Platte auf die schnelle keine weiteren Spiele gefunden die explizit auf MSAA setzen (HL2 ist trotz 8xMSAA bei 300fps gecappt). Daraus ziehe ich meine Schluss.
Natürlich sollte man das weiter verfolgen, aber wie ich sehe wird hier nur mit Furmark selbst argumentiert, oder mit Dirt 3 was aus einem Video entnommen wurde.
 

SFFox

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
297
#55
Mit der Source Engine in Team Fortress 2 gibt es auch einen großen Unterschied zwischen 8x MSAA und off.
GPU Auslastung ist nicht so hoch, Temperaturunterschied ~7°, Auflösung 2k bei einem FreeSync / Vsync Cap von 90 fps.
 

rico007

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.675
#57
Der Treiber ist vollkommen buggy, da muss das AMD Treiber Team besoffen gewesen sein.
Auch wenn die VEGA 64 jetzt gegen eine 1080 TI jetzt nicht so schlecht dasteht (teste grad die VEGA 64 LC gegen eine meiner TIs), der Treiber ist ein schlechter Scherz.
Keine Ahnung was AMD da geritten hat.
 

PanzerHase

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.517
#58
3DMark Fire Strike:

PT=150% / Takt: stock 1632MHz stable (FAN=4000rpm) / HBM: stock / restliches System siehe Signatur
Unbenannt.png
 

rico007

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.675
#59
Potenzial hat die Karte.
AMD muss nur die Treiber in den Griff kriegen, solch einen Treiber hatte ich seit der 2900XT nicht mehr.
 

PanzerHase

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.517
#60
Nächst möglicher Termin für ein Treiberupdate sollte ja eigentlich der 56er Release sein ^^

Aber: Der dual Monitorbetrieb ist jetzt schon viel besser als bei meiner 390. Strom spare ich zwar nur wenig aber dafür muss ich nicht immer per Makro via Afterburner erzwingen das der RAM auf 150 statt auf 1500MHz läuft.
Ohne diese Notlösung hat der Lüfter immer mal wieder angedreht und ich hatte Temps von 60°C sowie 30W mehr Verbrauch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top