Test AMD Wraith Spire und Max im Test: Boxed-Kühler gegen CPU-Kühler zum Nachrüsten

Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.701
Hallo zusammen,

@ Krautmaster

dass ist das schöne bei Noctua. Rechnung von Kühler und Board reicht und man bekommt ein Set für lau zugesendet.
Entweder habe ich mich falsch ausgedrückt, oder du mich mißverstanden. Jedenfalls bezog sich meine Bemerkung auf den Fall, daß du die Rechnung des NH-D14 nicht mehr hast bzw. nicht bekommen hast. Ich habe das wohl nicht klar genug dargelegt, mein Fehler. Aber auf die Weise weiß ich jetzt, daß Noctua das Material bei zukünftigen Sockelwechseln auch kostenfrei stellt, wenn der besagte Kühler in 2.ter Hand ist. Was so selbstverständlich in meinen Augen nicht ist.

@ DeadEternity

Vielleicht hat der Krautmaster seinen NH-D14 aus dem offiziellen Noctua Ebay Shop. Dort werden die NH-D14 derzeit fast verschenkt. Die ursprüngliche Version ohne PWM kostet 40€, die SE2011 Version, dort als "Ebay PWM Special Edition" bezeichnet, mit PWM 45€.
Der Noctua NH-D14 ist nach wie vor immer noch einer der besten Tower-Kühler. Für 45 € ist das mehr als geschenkt. Da kann man jedem nur Raten zuzuschlagen, wenn genug Platz im Gehäuse ist. Ich habe einen Kollegen der einen Ryzen 1800X mit dem NH-D14 betreibt. Der hat den schon seit 2010. Bis jetzt 2 Sockelwechsel mitgemacht. Das Material von Noctua war einmal nach 2 Tagen und einmal nach 3 Tagen da. Ich sag ja, einmal richtig Geld hinlegen und ewig seine Ruhe haben. Habe Lüfter von Noctua, die sind von 2009 und ich kann Null Klagen. Keine Geräusche, nichts. Sowas habe ich in der Form von noch keinem anderen Hersteller erlebt.

Das Zubehör ist so umfangreich das es einen fast erschlägt.
Bei meinem Noctua aus meinem Profil waren sogar Dämpfungsbefestigungen für einen 2.ten Lüfter dabei im Paket. Und das sind keine der üblichen Billig-Dämpferbefestigungen.

So long....
 

crogge

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
543
Ich nutze den Wrath Spire mit einem Ryzen 1700 bei festen 8x 3,6 GHz @ 1,3V und bleibe unter Dauerlast weit unter der 70°C Marke. Im Alltag ist der Lüfter kaum hörbar und die CPU durchschnittlich bei 48°C. der PC läuft in der Regel 24/7 (Manchmal Energiesparmodus). Selbst das bewegen der Maus ist deutlich lauter als der PC.

Nur deutlich größeres OCing (z. B. 3,9-4,0 GHz bei 1,38V) wäre für mich ein Grund einen besseren Kühler zu kaufen, den RGB Ring würde ich jedoch vermissen.

pc1.jpg
pc2.jpg
pc3.jpg
pc4.jpg
pc5.jpg

Bei der Grafikkarte handelt es sich um eine MSI RX460 mit Unlock auf RX560 Werte (1024 Shader, Core 1250 MHz, 80W). Diese wird in Zukunft durch eine RX580 oder Vega56 Red/RGB LED Version ersetzt sobald die Preise sinken. Spiele wie PUBG laufen stabil bei 40-50 FPS in Full HD, dank der 4GB VRAM laufen fast alle aktuellen Spiele mit hohen Textur Details.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
737
Wenn ich diese Bilder sehe, mag ich gleich den BeQuiet rauswerfen und den Spire wieder verbauen :-)

Das mittlere Foto bringt die Originalfarbe sehr schön rüber, ein sattes Ryzen Red.

Nice!
 
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.701
Hallo zusmmen,

@ crogge

Im Alltag ist der Lüfter kaum hörbar und die CPU durchschnittlich bei 48°C.
Du hast aber ein Gehäuse mit richtig Platz und nichts ist verbaut. Und vor allem, der Airflow ist wunderbar in deinem Gehäuse, vor allem der Lüfter an der Gehäuserückwand sitzt geradezu ideal genau diametral gegenüber dem Wraith Spire. Wohingegen der Lüfter in der Gehäusevorderwand völlig ungehindert Luft in das Gehäuse befördern kann. Das sind praktisch ideale Bedingungen. Im Grunde, wie es sein sollte. Aber es ist eben auch so, daß nicht übermäßig viele so eine hervorragende Gewährleistung des Airflows vorweisen können.

So long....
 

Poati

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.026
Mal etwas OT aber wohl besser als ein neuer Thread. Ist dieser Klemmmechanismus für die Kühler bei AMD Ryzen noch der gleiche wie bei AM2/AM3? Hätte noch einen Freezer 64 Pro über und eine Tray CPU günstig geschossen.
Um das mal klarzustellen, weil ich hier ja mehrfach Antworten bekommen habe, dass der Kühler nicht passen würde. Die Halterung sieht quasi genauso aus wie bei meinem alten AM2+ Brett und der alte Kühler passt bestens auf das neue AM4 Board. Mein alter Groß Glockner hätte nicht gepasst, die Backplates passen nicht mehr. War auch nie meine Frage, aber immerhin passt der Arctic und somit hat sich der R5 1600 als Tray gelohnt.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.122
ich habe jetzt aufgrund eines technischen Problems den noch rumliegeneden Ryzen 1700 verbaut, mit dem Wraith Spire und kann die Temps mancher hier nich nachvollziehen.

Ich hab ihn extra 2mal gemountet um sicherzustellen dass er setzt, einmal mit LW und einmal normaler WLP, Temps sind identisch. Und hier fahren manche wohl 1,3V auf dem Teil und angeblich Vollast?

Mein Aquaero sagt aktuell 32°C im Case, find ich jetzt recht durchschnittlich. Und dann sieht es beim FFMPEG Filme wandeln so aus:


Welcher Temp vertrau ich also nun? Ryzen Master oder HW Info Mainboard, letzteres sagt 74°C, Ryzen Master 93.88C°.

AMD wird doch in der Lage sein das Offset korrekt zu berücksichtigen, oder etwa nicht? ^^

Coretemp sagt übrigens auch 94°C.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
737
Welcher Temp vertrau ich also nun? Ryzen Master oder HW Info Mainboard, letzteres sagt 74°C, Ryzen Master 93.88C°.

AMD wird doch in der Lage sein das Offset korrekt zu berücksichtigen, oder etwa nicht? ^^

Coretemp sagt übrigens auch 94°C.
Vermutlich sind beide Temperaturen korrekt. 74 °C Tcase und 94 °C Tjunction. Bei meinen Ryzens (1700 und 1800X) zeigt der HwMonitor ebenfalls beide Temperaturen mit einem gewissen Offset - je nach Betriebspunkt mal etwas mehr oder weniger - an.

Nach meinem Gusto läuft Deine CPU zu heiß, ich würde das OC herausnehmen oder den Kühler ersetzen.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.122
is nur spannend dass es genau die 20°C sind die AMD da als Offset reinnimmt, ohne Verstand und Sinn wie ich finde ;)

Zu heiß is 93°C nich, das juckt die CPU nicht wirklich und sie wird so auch nicht dauerhaft laufen.
 
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
737
Nimm' mal die Last weg, dann sollten die beiden Temperaturen unterschiedlich schnell fallen. Die 20K Unterschied sind wahrscheinlich einfach nur Zufall.
 

Thomas B.

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
2.859
Haben nicht nur die Ryzen mit X als Suffix das Offset? Wenn ich mich richtig erinnere, zeigen die ohne X die tatsächliche Tdie ohne Aufschlag an.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.122
is nen 1700er ohne X, ergo sollte man kein Offset und somit die richtige Temp haben. Idle sind es nach wenigen Min 50°C, und auch HW Info ASROCK CPU zeigt dann ~50.

Ryzen Master und HWInfo sind sich bei TDie einig, das Board denkt die CPU is 20°C kühler aber sinkt nich unter 50°C da als wärs der kleinste Wert der geht.

Dennoch stiftet das Offset Gehabe Chaos. Deswegen wirds AMD wohl wie XFR einstampfen, was ich nur begrüßen kann ;)

Edit: Ich meine dass dem schon immer der Fall war bei dem ASROCK Board hier. Die X Modelle melden ja +20°C zu viel zurück, also muss Software -20°c rechnen und man hat die echte Temp. Das scheint ASROCK auch auf die non X Modelle anzuwenden, weshalb die dann wie in meinem Fall vom Mainbard mit 74°C statt 94°C zurückgemeldet werden. Auch die Lüfterkurve im Board orientiert sich dami an falschen Werten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
737
Wie schaut es denn bei mittlerer Last aus, z.B. unter Prime95 / Torture / Blend? Stehen die Delta 20K da auch wie angenagelt oder ändert sich das Delta dynamisch je nach Lastzustand?
 
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
2.650
Scheinbar gibt es vom Wraith Spire ja unterschiedliche Versionen (Nein, ich meine jetzt nicht mit und ohne LED;)).
Einmal der hier bei CB getestete mit 5 Lüfterblättern, dann noch eine Version mit 7.

Meinem R5 1600 lag die Version mit 7 Lüfterblättern bei.

Da die Erfahrung der Nutzer hier ja scheinbar sehr unterschiedlich ist, könnte es nicht sein, das es eventuell an den unterschiedlichen Lüftern liegt? Hat das mal jemand getestet?
 
Top