Amoklauf - an Realschule in Emsdetten

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

honkitonk

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.727
Heute morgen hat gegen 9:30 ein ehemaliger Schüler die Realschule in Emsdetten gestürmt und dabei mehrere Personen verletzt. Mittlerweile ist der Amokläufer tot.
Für mich wieder mal was tolles an der Geschichte: 13 Uhr: Der Schüler ist mal wieder komplett durchleuchtet: Einzelgänger, ruhig, Computerfreak und Killerspielspieler. Die Schule hatte er für CS nachgebaut und schon seit 5 Jahren den Amoklauf geplant.
N24: Respekt Leute ihr habts drauf. So tief sind wir schon gesunken. *Kopfschüttel*
 
Zuletzt bearbeitet:

toxelchen

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.091
:freak:

das glaub ich jetzt echt nicht...omg, wie naiv sind die leute?

auch wenn ich solche spiele net mehr spiele, ist einfach dumm zu behaupten, man lernt dadurch echtes schießen und treffen.
 

kenniHH

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
534
naaa toll!

Wenns stimmt! :freak:
geht der ganze Käse von vorne los!
Irgenwann muss ich mir als erwachsener meine Spiele beim Dealer an der Straßenecke holen, weil die uns mündigen Bürger mit Verboten überschütten. Nervt ja jetzt schon.
Bei uns auf Arbeit gibts 2 Gamer und der Rest schaut schon immer entsetzt, wenn man von games sprich, als ob man ein Freak wär. :mad:
Man eh, ich spiel doch nur! Und fress keine Kinder!

Tut mir leid für die Opfer.:(
Zum Glück scheint es keine Toten zu geben außer dem Amokläufer.

gibts ne quelle für die n24 Behauptungen? Find auf N24 de nur einen Kurzbericht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (ein ! pro Satzende langt)

smacked2

Commodore
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
4.367
Ist wirklich erschreckend wie schnell die Medien wieder alles versuchen in ne schublade zu stopfen.... ich warte zwar noch auf die Berichterstattung von seriösen Medien (N24 zähl ich nicht direkt dazu) aber fürchte das die zu der gleichen Schlussfolgerung kommen werden :freak:
 

Justin_Sane

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
8.822
Wenn heutzutage eine Bombe hochgeht, dann war es zuerst immer der Muslim, wenn Welt-politisch wieder mal was in die Hose geht, waren es zuerst die USA (;)) und wenn heutzutage ein Jugendlicher ein Amoklauf macht, dann war er ein Computer-Freak...! :freak:

Scheint Methode der heutigen Berichtserstattung zu sein.

Ich kann aber ehrlich gesagt mit dieser Art der Bauernfängerei gut leben... :)
 

ToXiD

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
15.519

Stormtrooper85

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.918
Ich kann es wirklich nicht mehr hören! Als ich vorhin im Radio den Bericht gehört habe und der Begriff Counter-Strike fiel, da war doch schon wieder klar in welche Richtung das wieder gehen wird.
Da haben die ganzen Kritiker natürlich wieder prima Munition (v.a solche wie Beckstein und Schünemann). Jetzt können sie wieder ihre ewig gleichen Phrasen ruashauen, dass Killerpspiele verboten gehören und der ganze dämliche Sermon.
Ich befürchte genau das wird nämlich passieren. Ich find es widerlich wenn Politiker ein solches Drama instrumentalisieren um ihre Zwecke durchzusetzen. Solche Leute sollten umgehend aus allen Ämtern zurücktreten und die Öffentlichkeit vor weiteren Ergüssen verschonen.
Ich behaupte jetzt einfach mal, dass der Täter auch Amok gelaufen wäre, wenn er nie CS gespielt hätte.
Soweit ich mitgekriegt habe, hat er ja wieder auf das häufig vorfandbare Täterprofil gepasst (Außenseiter, usw.). Ich denke, dass er darin die Ursachen zu suchen sind.
Sowas es an Gründen, die dem persönlichen Umfeld entspringen (Familienverhältnisse, Probleme in der Schule, soziale Isolation) und nicht an einem imho harmlosen Computerspiel.
Aber sowas ist natürlich wieder die Gelegenheit um die Schuld darauf zu schieben. Ist ja auch am einfachsten.
 

ogukuoo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
400
"Ein Schüler, der den Täter kannte, berichtet, es sei ein Einzelgänger gewesen, der den ganzen Tag damit verbracht habe, Computer zu spielen." (SpiegelOnline)

Da wird es wieder Zeit sein "Ich bin Killerspielspieler T-Shirt auszupacken". Makaberer Humor, ich weiß...aber so sieht es doch letztendlich aus.

Schlimm das sowas wieder passiert ist, aber ging ja nochmal "glimpflicher" aus..
 
Zuletzt bearbeitet:

HappyMutant

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.423
Da hat wohl der Spiegel-Autor mal schnell bei N24 nachgeschaut... Sorry, aber wie zur Hölle wollen die das wissen, ohne das die Polizei überhaupt mal Computer etc. beschlagnahmt hat. Vermutlich "zuverlässige" Quellen. Mal abwarten was da noch kommt. Überprüfen können wir es schließlich nicht. Aber an diesem Detail wird sich die Berichterstattung jetzt hochziehen, so schnell bekommt man das nicht mehr weg.

PS: Rohrbomben hatte er angeblich auch gebaut, da wird wohl die strengere Überwachung des Internet unumgänglich, und gefälligst nicht nur für Islamisten, tut uns leid.
 
Zuletzt bearbeitet:

icezero

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.088
Na ja. zum glück betrifft es nur CS und nicht BF2.
Spaß bei seite.
Was soll der Scheiss. ISt jeder Ego-Shooter spieler ein AmOk Läufer?!?
Hey, ich spiele seite jahren Ego-Shooter und ich liebe es.
Aber ich bin ein sehr geselliger Typ, treffe mich gerne mit Freunden, bin lebensfroh und biete alten leuten in der S-Bahn meinen Sitzplatz an....
Kann man das mal N24 Posten :-)
 

toxelchen

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.091
muss da einfach icezero zustimmen.

ein solches verhalten hat viel schwerwiegende probleme, als computerspielen. die sollen mal schauen, wie es in der familie aussieht und ob er überhaupt in de rlage war, freunde zu gewinnen.

mein ganzer freundeskreis zockt regelmäßig shooter....wir zocke schon seit doom/duke/quake, aber wir haben noch nie was gemacht. ich hasse dieses dumme schubladen denken.
 

Origano

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.542
Ich bin ein absoluter Gegner dieser Ego-Shooter und Ballerspiele.
Aber nun jedem durchgeknallten Amok-Läufer damit in Verbindung zu bringen und die Ursache in diesen Spielen zu suchen halte ich für völlig überzogen.

Ebenso könnte man sagen, wenn ein Rentner Amok läuft, hat er zuviel Musikantenstadl gesehen.
 

KL0k

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
18.634
wie hat letztens noch einer im IRC geschrieben:

<Lorien> ich glaub vorher defragmentier ich meine festplatte, schmeiß alle cds weg und installier löwenzahn, teletubbies, pokemon usw auf meinem rechner. Dann lauf ich Amok. Das wird den Psychologen EINIGES zu denken geben!
 

ObServer88

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.447
Ja war schon klar, dass sowas wieder kommen musste und sofort Videospiele in Bezug gebracht werden.

Naja soll der Staat doch zensiern was er will.
Schwächt er halt seine Wirtschaft und stärkt die anderer Länder..
 

HappyMutant

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.423
Scheinbar war die Quelle vom Autor des Spiegel-Artikels wohl doch N24. Woher dies haben bleibt weiter unbekannt. :rolleyes:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,449557,00.html

Erste Informationen von SPIEGEL ONLINE, denen zufolge der Schüler seine ehemalige Schule vor Jahren bereits als Szenario für ein populäres Ballerspiel am Computer nachbaute, sind bislang nicht bestätigt.
Blöd, daß man erst dann zurückrudert wenn die Aussage die Runde durch die Medien gemacht hat. Klar kann man in Zeiten des Online-Journalismus nicht alles gründlich prüfen, Schnelligkeit bedeutet Reichweite, aber ich frage mich ehrlich warum in dem selben Artikel immer wieder neues dazu gepfuscht und wieder revidiert wird, und das ohne scheinbar jemals eine genaue Erkenntnis gehabt zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

SheepShaver

Captain
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
3.676
Hat irgendjemand gedacht, dass nach dem Vorfall nicht wieder CS in den Nachrichten auftaucht? Ist doch klar, dass die Medien genau sowas suchen und dementsprechend ihre Fragen stellen.

Muss man sich so vorstellen:

Reporter: Is ja schrecklich was hier passiert is. Hat der Type zufälligerweise CS gespielt?
Mitschüler: Ähm, keine Ahnung. Wasn das?
Reporter: Counter Strike. Son PC Spiel.
Mitschüler: Aso. Keine Ahnung.
Reporter: Ganz sicher?
Mitschüler: Jetzt wo Sie es sagen. Könnte schon sein.
Reporter: Aha, wusst ichs doch. Danke für das Interview.



... oder so ähnlich. :D
 

Janny

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
634
War klar, dass wieder ein "Killerspiel" dafür verantwortlich gemacht wird. Was ich aber n bisschen komisch finde, ist, dass übreall betont wird, das der immer schwarze Sachen anhatte. Also ich find das n "bisschen" scheiße, sonne Dinge als Grund für einen Amoklauf darzulegen. Wenn jeder, der schwarze Sachen trägt und Spiele wie CS spielt Amokläufer ist, wunder ich mich, das unsere Schule noch steht :freak:
 

Clubstar06

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
379
Und es geht wieder in die zweite runde! Killerspiele wie CS im Fadenkreuz der Politik. Erfurt läßt grüßen bin gespannt was die diesmal wieder für pläne aushacken wahrscheinlich wird das spiel und auch andere demnächst in d verboten werden. Das ist ja nur noch ein argument diese Spiele wegzusperren. Obwohl es nicht bewiesen ist das Computerspiele der auslöser für sowas ist.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (ein ! pro Satzende langt)

KL0k

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
18.634
dann bin ich wohl heute auch einer.... hab in schwarzen klamotten heut morgen cs:s gezockt, noch bevor ich was von dem amoklauf mitgekriegt hab... ^^
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top