News Android „Honeycomb“ für Smartphones unwahrscheinlich

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
Widersprüchliche Aussagen von Google: Vor knapp zwei Wochen bestätigte der für die Entwicklung der Android-Benutzeroberfläche zuständige Mitarbeiter Matias Duarte, dass Android 3.0 auch für Smartphones verfügbar sein werde. Diese Aussage wurde nun von Dave Burke – verantwortlich für die gesamt Android-Entwicklung – revidiert.

Zur News: Android „Honeycomb“ für Smartphones unwahrscheinlich
 

Mahir

Schreiberling
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.440
Das Update-Debakel geht weiter. Schade, den Honeycomb sah wirklich gut aus. Wann möchte Google denn nun endlich einheitliche Updates bringen?! Sollte das nicht, laut den ganzen Android-Kennern, schon mit 2.3 passieren? Das dürfte also wohl noch dauern.
 

benjiman

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
717
Ich bin ja grundsätzlich von der Idee hinter Android begeistert und finde es sehr löblich wie schnell und gut Google neue Ideen umsetzt, aber die Update-Farce und die Fragmentierung der Android-Versionen im Zusammenspiel mit der Willkür der Netzbetreiber bzw. Handy-Hersteller halten mich bisher doch davon ab, mir ein neues Mobiltelefon mit Android zu kaufen.

Ich als normaler User bin bisher zufrieden mit meinen 3GS, wenn gleich mich Apples Zensur und iTunes teilweise ankotzt. Nichtsdestotrotz hoffe ich sehr das bis zum Spätsommer, wenn mein iPhone-Vertrag ausläuft, eine Lösung bzw. klare Ansage Google's bzgl. dieser Thematik besteht. Sonst kann ich mein iPhone wohl nicht in Rente schicken... ein 4G kommt mir jedenfalls nicht ins Haus... :D
 
J

jaichbins

Gast
Also Android 4(?) sowohl für Smartphones als auch Tablets.

Das Gerücht "Smartphones mit Dualcore-CPU kommen mit Android 3" ist somit widerlegt.
 
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
192
Dieser Hickhack nervt. Warum diese Widersprüchlichkeit ? Man könnte doch von Anfang an klar sagen was Sache ist. Das immer noch größte Minus von Android ist wohl der Versionensalat - leider. Hoffen wir auf Verbesserung!
 

Mahir

Schreiberling
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.440
Soll ja laut Google kommen – die Frage ist nur wann. Denn bis das nicht geregelt ist, ist Android für mich unattraktiv.
 

Verwirrter

Ensign
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
186
Hat das Nexus One mitlerweile eigentlich 2.3?
Ich dachte bisher, dass man bei Updates auf der sicheren Seite ist, wenn man sich ein "Googlephone" holt, aber wenn selbst da die Updates verspätet kommen ist das schon sehr schade. Damit sind auf einmal sämltliche HTC-Geräte wieder im Spiel.
Android als Plattform gefällt mir eigentlich besser als IOS, aber da kommen die Updates wenigstens einheitlich...
 

Dark Thoughts

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
10.117
Es heißt ja eigentlich nur das 3.0 nicht direkt für Smartphones kommen soll - bedeutet aber nicht das Pluspunkte aus 3.0 auch in den Smartphone Versionen Einzug halten werden.
 

Slave.of.Pain

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
271
Dieser Hickhack nervt. Warum diese Widersprüchlichkeit ? Man könnte doch von Anfang an klar sagen was Sache ist. Das immer noch größte Minus von Android ist wohl der Versionensalat - leider. Hoffen wir auf Verbesserung!
Ganz einfach. Google blickt selbst nicht mehr durch bei den vielen Versionen. Jedes Gerät hat ne andere und man ist dem Hersteller ausgeliefert.
 

buzz89

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3.054
Hmm ich frage mich gerade warum ein OS für ein Tablet genau das selbe sein muss wie für ein Smartphone.
Macht es nicht mehr Sinn dies zu trennen?
Ich meine Apple hat es genauso gemacht.

Für mich macht es viel mehr Sinn dies strikt zu trennen.
 

spak

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
12
Nicht nur der Versionensalat ist ne'n großes Minus sondern auch der Gerätesalat. Braucht man als Entwickler für eine iPhone-App 2 Wochen, die von allen Geräten unterstützt wird, braucht man für Android einfach mal 2 Monate, damit der größte Teil der Geräte mit dem größten Teil aller Version ordentlich läuft, damit man auch viele Nutzer mit seiner App erreichen kann :(... und jetzt geht das auch noch mit Tablets weiter, hoffe nur, dass die Vereinigung nicht lange auf sich warten lässt!
 

Mahir

Schreiberling
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.440
Ich glaube Apple hat damit gerade das Richtige gemacht. Denn egal, welches iOS Gerät man hat, man hat immer das gleiche Bedienerlebnis. Das könnte Android auch zu größerer Beliebtheit versorgen, dass man sich nicht bei jedem Gerät bei der Bedienung umgewöhnen muss.

Erste Schritte dagegen scheinen nun aber mit iOS 4.3 zu kommen.
 

bambule1986

Banned
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
6.030
Immer dieses hin und her mit dem updates, da weiß man was man bekommt. Genau das gleiche mit den Smartphones, manche werden unterstützt andere nicht. Das ist das große Problem wenn jeder seine eigene Suppe kocht. Da find ich geschlossene Systeme schon angenehmer. Kaufen würd ich ein Iphone momentan nicht, aber ganusowenig ein gutes Androidhandy das ist nämlich auch ne Geld abzocke und die ungeweissheit beim Upates gibts auch dazu.
 

Colonel Decker

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.793
Also laut Wikipedia soll 2.4 eine "neue Oberfläche" im Sommer bringen. Und hier heisst es nun, 3.0 solle (für Tablets) die "Oberfläche verbessern" - laut Wikipedia soll es aber noch vor 2.4 kommen. Dann hätten wir noch ChromeOS.

Vielleicht sollte man lieber einen Paketmanager in 2.4 einbauen, der künftig einen sinnvollen Updateprozess ermöglicht. Und Ende des Jahres bringt man dann eine 3.0 mit neuer Oberfläche, die auf Smartphones, Tablets und Laptops gleichermaßen funktioniert.
 

Amko

Banned
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
4.287
Wegen den Updates, weiß ich auch nicht welches Handy ich mir zulegen soll (von Android)..

LG Optimus x2 (Speed)
Google Nexus S

Das LG spricht mich zB sehr an, nur habe ich Angst, dass LG die Updates verhaut..fragt mich nicht wieso
Google Nexus S, kein Dual Core, dafür aber eben Google Handy .. nun sieht man am Nexus One, dass die Updatepolitik nicht viel besser ist.

Das machts echt schwer, und dieses Update"hin und her" von Google selbst ist da keine Hilfe..
 

Gu4rdi4n1337

Banned
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.675
schonmal das motorola milestone 2 in betracht gezogen?

zwecks updatepolitik

ja gut, aber da das nexus auf einem reinen android basiert brauchst du da nicht erst auf die herstelleroberfläche warten
 
S

SK-Semih_44

Gast
Ich würde auf keinen Fall auf die Hersteller warten. Android-Handys sollten nicht ohne ROMs von Moddern betrieben werden meiner Meinung nach. Benutze auch das Motorola Milestone 1 mit Android 2.2.1 dank Cyanogenmod und habe es auf 900 MHz aufgetaktet. Das Milestone 2 ist ehrlich gesagt eine Flaute für einen Motorola- & Androidbegeisterten wie mich und deshalb würde ich auch eher das Nexus S oder das LG von dir holen. Die Updates sind aber im Endeffekt nicht so wichtig! :)
 
A

AeS

Gast
Also ich bin sowohl überzeugt von Gingerbread als auch von Honeycomb, in meinen Augen stellen beides sehr gute Versionen da, welche auf allen Geräten die ich gesehen habe, zwar noch nicht so Intuitiv sind wie es andere Produkte zeigen, jedoch schon sehr interessant aussehen.
Nur die Fragmentierung ist schon sehr nervig, im Moment wird nur viel davon geredet die Fragmentierung auf das iOS Minimum zu drücken, geschafft wurde es noch nicht.
Schon schade, das man die Trumpfkarte mit einem OS Tablet und Smartphone abzudecken einfach so wegwirft, schließlich gibt es zwischen iOS auf dem iPad als auch auf dem iPhone doch schon größere Unterschiede.
Unterschiede welche Google wegen der vielen Hersteller eh berücksichtigen muss und somit schneller erledigen könnte.

Ein ausgereiftes Produkt mit Honeycomb hätte bei mir sicher den Vorzug erhalten vor einem iPhone oder einem Windows Phone.
Aber auch nur weil ich Google mag und sehr viele Google Dienste nutze.
Von der Useability und dem GUI hatten mich aber die bisherigen Versionen noch nicht restlos überzeugt.
 
Top