Bericht Android im Leistungsvergleich

*Powerpuffi*

Lieutenant
Dabei seit
März 2006
Beiträge
584
Super Artikel!
Hab jede Android Version auf dem Galaxy S2 mitgemacht. Und zu jeder Version auch ne Custom Rom ausprobiert!
2.3.x Litening Rom -> 4.0. Stock -> 4.1 CM10->4.2 CM 10.1

Beim ersten flashen hatte man schon Angst, das erst 14 Tage alte 500€ Handy zu zerstören.
Spätestens nachdem der Flash_Counter im 2-Stelligen Bereich befand, schlug dies aber in Routine um und wurde fast zu einer Sucht ständig die neuste Android version zu bestitzen.

Am flüssigsten und stabilsten war immernoch die letzte Version vom 17.12.2012 von CM10!
Da hat einfach das Gesamtpaket gestimmt! Auch Stock Android 4.1 ist durchaus zu gebrauchen, wenn man einen Root Kernel verwendet mit CWM Backupfunktion und die Samsung-Apps rausschmeißt. Sehr smooth das Ganze.

Ende der Geschichte: Mein bisher bestes Android Smartphone, das ich letzte Woche noch für 160€ nach 22Monaten verkauft habe.
Aktuell bin ich auf das HTC One umgestiegen mit Stock Android 4.1 und warte auf erste CM Versionen.
Aber wirklich nötig ist das Ganze nicht, denn Sense 5.0 wirkt, bisher sehr gelungen.
Besonders merkt man den Unterschied zu einem aktuellen Smartphone in der Auflösung des Displays.
Im Vergleich wirkt alles sehr groß auf dem S2!


Sehr interessant ist auch ein Entwickler Tagebuch eines CM Entwicklers und den Wettlauf bzw. Leidesweg zwischen Samsung und der Entwickler Community.
PS: Danke an die CyanogenMod Entwickler, die es schon den S2 Besitzern schon im August 2012 4.1 bescherrten.
 
Zuletzt bearbeitet:

DJMadMax

Commodore
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
4.185
Das wird nicht passieren. Google möchte keine SD-Karten Slots. Wurde doch schon oft besprochen.
Mal von wechselbaren Akkus ganz zu schweigen, was für mich weiterhin ein K.O.-Kriterium bei Smartphoneempfehlungen ist.

Die Wahl file aus einem ganz einfachen Grund auf das Galaxy S II: Es ist eines der meistverkauften Smartphones, wird heute noch vergleichsweise oft verkauft und bietet als eines der ganz wenigen Geräte Android 2.3 bis 4.1 offiziell.
Und GENAU aus diesem Grund, gerade weil du dich von vorn herein nur auf ein einziges Handy versteifst, DARF der Test meiner Ansicht nach NICHT den Titel "Android im Leistungsvergleich" tragen.

"Android-Versionen im Leistungsvergleich auf dem Samsung Galaxy S2" - ja, das passt!

Cya, Mäxl
 

Bakura2k3

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
55
An sich ein sehr guter und interessant geschriebener Test, der auch objektiv geschrieben zu sein scheint. Eins stört mich aber trotzdem. Warum werden hier offizielle gegen CUSTOM Roms getestet? Entweder hätte man von Gingerbread zu Jelly Bean bei Cyanogenmod bleiben sollen oder nur die offiziellen Roms miteinander vergleichen sollen. Denn so spielen neben den Android Versionen ja auch die jeweiligen Erweiterungen und Veränderungen des Herstellers mit hinein. Ich würde mir einen solchen Vergleich halt pur auf Cyanogenmod Wünschen. Denn nur so kann man wirklich objektiv darüber urteilen. So würde das fehlen der offiziellen Freigabe des Sourcecode auch weniger ins Gewicht fallen, da es alle Versionen von Cyanogenmod betrifft.
 

Sputnik 1

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.416
Also ich nutze jetzt seid einiger Zeit das S2 mit CM10.1 + Dorimanx Kernel und kann mich absolut nicht beschweren. CPU ist natürlich undervoltet und ein Custom CPU Govenor sorgt noch mal für einen Schub. Den OOM hab ich auch noch etwas aggresiver eingestellt, wobei das S2 eigentlich genug Ram hat. Aber vor allem BLN möchte ich nicht mehr missen, da es ja keine LED hat.

Akku hält auch locker einen bis anderthalb Tage bei mäßiger Nutzung. Der ist allerdings schon 1 Jahr alt.

Sputnik
 
Zuletzt bearbeitet:

SubNatural

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.113
Bitte löschen
 

King-of-fools

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
473
Die Mühe, die ihr euch bei diesem Artikel gegeben habt, in allen Ehren - aber wozu der riesen Aufriss?

In der Einleitung zu den Benchmarks wird ja schon klargestellt dass "Benchmarks auf Smartphones [...] mit einer gewissen Vorsicht zu genießen [sind], da diese nicht immer reproduzierbare Ergebnisse zum Vorschein bringen. Sie sind gerade auf identischer Hardware-Plattform eher als Indikator zu bewerten und spiegeln nicht immer das subjektive Empfinden wider."

Dann folgen seitenlange Tabellen mit jedem verfügbaren Benchmark und nahezu jedes Ergebnis wird kommentiert und interpretiert.

Und am Ende folgert ihr: "Genug mit der Zahlenspielerei – was bewährte sich im Alltag als beste Lösung? Ganz klar das offizielle ROM von Android 4.1.2. Die bereits in der Einleitung angesprochenen Veränderungen, die Google und die Hersteller an den aktuellen Versionen vornehmen, sind im Alltag um ein Vielfaches bemerkbarer als minimale Nachteile oder Vorteile in den Benchmarks."

Ja, wozu wurden denn dann die Benchmarks gemacht?
 

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267

live@1

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.609
geht man von reiner performance der android versionen aus währe klar eine nexus plattform besser gewesen. der artikel hat halt auch eine gewisse zweischichtigkeit. zum einen samsung s2 bezogen und android os .
ist aber halbsowild -- (meckerbase.de)


mit dem s4 könnte es ja besser werden falls qualcomm snapdragon 600 in deutschland kommt.

ein weiteres thema was noch nicht angesprochen wurde -
samsung vermurkst doch oft (auch viele andere) die allgemeine performance selber . schaut euch doch mal das handy an , was ist da ersichtlich groß erhalten bzw unverändert vom orginal android. die greifen derartig weit ein dass nur noch mehr schwachstellen enstehen. auf meinem s2 hatte ich alle versionen von 2.3.3 bis 4.1.2 mit allen zwischenstufen. allein bei 4.0.4 waren es 4 original releases (auch englische und finnische) . nicht eine optimal wo man sagen konnte "das ist ne runde sache" .
die hersteller selber sorgen für probleme. sie haben null bock zu aktualisieren und wenn war es meist halbherzig.
um das mal klar zu sagen, hier stinkt samsung dermaßen gegen apple ab, .....
und das zieht sich bei allen meiner drei galaxy modelle so durch. ich hatte immer das gefühl einer baustelle.
beim nächten update/upgrade wirds besser. pustekuchen.
bin echt gespannt wie samsung den support des s4 regelt. bei dem preis würde ich support ala apple erwarten. aber wird eh nix.
das samsung-android ist derart aufgeblasen mit features (die man alle braucht) . und genau daraus ergeben sich die probleme.
natürlich macht es spass die samsung features mal alle auszuprobieren. ist der big bang erstmal weg, liegen die prioritäten des geräts aber wo anders.

ich will das jetzt nicht verallgemeinern für alle user. mich hat es, da ich immernoch andriod fan bin, zwangsläufig zum nexus geführt.
und ich wurde nicht enttäuscht.

auch setze ich hoffnung auf ubuntu os. eine wirklich offene und nicht auf profit ausgelegte plattform. wir werden sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

King-of-fools

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
473
Aus zwei Gründen: Viele Leser fordern dies (nicht nur bei uns) und es ist die einzige Möglichkeit, an objektive Werte zu kommen. Dass diese mit der Praxis oftmals nicht viel gemeinsam haben, ist ja nicht nur bei Smartphones so.
Wenn aber die Benchmark-Ergebnisse für die Praxis keine Relevanz haben und die ausschlaggebenden Punkte, wie z.B. die mit Project Butter eingeführten Neuerungen in Jelly Bean, sich nicht in Benchmarks niederschlagen, dann können sie noch hundertmal "objektiv" sein - sie entbehren einfach ihrer Existenzgrundlage.

Vielleicht sollte man dann andere Wege finden, den durchaus richtigen subjektiven Eindruck bei praxisrelevanten Tätigkeiten am Smartphone zu "objektivieren". Z.B.: wie schnell reagiert das Gerät beim Wechsel zwischen den Homescreens, wie viele Homescreens lassen sich ruckelfrei einrichten, wie wirkt sich ein Live-Hintergrund auf die Performance aus, wie schnell lässt sich das Gerät durch schnelles wechseln zwischen Homescreens, App-Drawer und geöffneten Apps zum ruckeln bringen, wie schnell öffnet eine bestimmte App (z.B. die Kamera), gibt es Verzögerungen beim Wechsel von einer geöffneten App in die andere (Multitasking) usw.

Das meiste sind zwar subjektive Einschätzungen, aber einiges davon lässt sich auch messen - und in Summe wird dem User damit ein viel besseres Bild vom jeweiligen Gerät bzw. von der jeweiligen ROM vermittelt als bei Benchmarks (bei denen ihr übrigens, wenn ihr sie schon macht, für die weniger Benchmark-süchtigen User wie mich gerne dazuschreiben dürft, ob jeweils weniger oder mehr Punkte besser sind).

Ergänzung: und darum gehts doch: dem Leser die Frage zu beantworten, ob sich das Update lohnt oder nicht. Das lässt sich mit Benchmarks nunmal nicht beantworten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
14.523
4.1.2 ist top, hatte die auf meinem S1 als CM10 ohne Touchwiz am laufen und auf meinem Note 2 jetzt als Phoenix Rom mit Red Pill Kernel.
CM10 war auf dem S1 eine gute Wahl, da sehr minimalistisch.
Auf dem Note 2 kann ich mir etwas mehr Features erlauben.
Ein Test mit einem aktuellem Quad Core Handy im Vergleich hätte mich noch interessiert.
 

live@1

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.609
samsung s1 - nexus s
evtl läufts deswegen besser.

von interesse währe auch das 9100_g !
da läuft texas instr. omap (galaxy nexus)

also in verbindung mit cm
 
Zuletzt bearbeitet:

[ChAoZ]

Commodore
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
4.257
4.1.2 (kein CM) @ SGS2 seit 4 Wochen und ich bin immer noch begeistert.
Bisher keine Bugs entdeckt und läuft sehr flüssig ohne Abstürze.
Das beste ROM was ich je hatte.

Bis sehr auf 5er Version gespannt.
 

live@1

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.609
ich bin froh das jetzt mehr nexus devices kommen. eine gute alternative die systembedingte updateschwäche zu umgehen.
mit systembedingt meine ich die fragmentierung durch vielfalt.
das optimale handy-os sehe ich noch nicht. haben alle ihre schwächen und stärken.
 
Zuletzt bearbeitet:

aklaa

Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
7.383
Guter Vergleich! Danke

Ein Vergleich mit Ubuntu fehlt noch oder kann man die Leistung Android <>Ubuntu nicht vergleichen ...?
 

Minime

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
412
Netter Test. Aber ich hätte mir ein anderes Testgerät gewüncht, durch Touchwiz wird das Bild verzerrt und man kann die Testergebnisse nicht auf andere Hersteller übertragen. Die Auswahl von einem Nexusgerät wäre glücklicher gewesen. Auch wird im weiteren Text von den neuen Touchwiz Features geredet, die bekommen aber ja nicht die Sony, LG, Moto, HTC usw.
 

live@1

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.609
einer meiner freunde hat letztes wochenende mehrere roms auf dem s2 getestet. (cm10.1 - slimbean - super_nexus_2 und andere)

ich selber hab nur das cm10.1 (nightly) kurz mal angesehen. und ich muss sagen echt enttäuschend. da lief das original 4.1.2 mit wipe besser!
zudem laufen diverse apps seiner aussage nicht mehr. am besten lief slimbean.
im vergleich zum aktuellen nexus4 liegen hier welten ! also was smoothness und geschmeidigkeit und ruckelfreie annimationen angeht. dazu muss man sagen das alle roms keine 4.2.2 finals wahren !
ohne die treiber ist das halt alles andere als optimal.

es kommt immer darauf an wie sauber das os programmiert ist, nicht auf 4x 1,5ghz !
ich beziehe mich jetzt auf das n4 deswegen, da es das referenzgerät von 4.2.2 ist, und es der ansatz meines freundes war hier nahe heran zu kommen.
gutes beispiel ist auch das galaxy nexus, das vom soc schwächer wie das s2 ist.
4.1.2 läuft hier wie butter !


edit:

falls das s4 mit snapdragon_s600 kommt, werden die treiber rausgegeben ?
falls ja - gibt die dann samsung raus oder qualcomm ?
wie läuft das bei sony (herausgabe) ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Sputnik 1

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.416
Ich weiß gar nicht was ihr habt. Bei mir läuft CM10.1 absolut flüssig und schnell. Ich habe auch keine Abstürze oder der Gleichen. Und schick sieht es auch noch aus.

Sputnik
 
Top