Anfängerfrage

Tiba

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
825
Damit oute ich mich vermutlich als Noob auf diesem Bereich, aber meine Frage ist folgende:
Man sieht, dass man ab einer gewissen Taktsteigerung auch die Spannung erhöhen muss, damit das System stabil läuft. Meine Frage ist, ob die Stabilität bei einer bestimmten Taktzahl ausschließlich von der Spannung abhängig ist.
Für Extremübertakter werden Flüssigkeitskühlungen nötig. Werde mit den niedrigeren Temperaturen höhere Taktraten erreicht oder erlauben sie nur mehr Spannungserhöhung (weil der Chip bei der gleichen Spannung unter Luftkühlung verbrennen würde) oder sind niedrigere Temperaturen ein zweiter stabilitätsfördernder Faktor neben der Spannung? Könnte ich mit einer Wasserkühlung mehr Takt bei gleicher Spannung rausholen als bei einer Luftkühlung?

Man ließt auch, dass höhere Spannungen die Lebensdauer verringern. Nur wegen der höheren Wärmebelastung oder direkt durch die höhere Spannung? Gibt es Warnzeichen? Mir wäre es egal, wenn mein Chip nur 5 statt 10 Jahre lebt, wenn er aber nach 6 Monaten schon tot sterben würde, wäre das nicht so schön.

Ich schreibe bewusst Chip statt GPU, mich interressiert die Auskunft auch bezüglich CPU.
 

Commander Alex

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
29.869
Also die Temp bringt auch was, aber nicht so viel, wenn du jetzt von einer Luftkühlung von 90° auf eine Wakü mit 50° umsteigst ist der Unterschied nicht so gravierend und beträgt meist nur paar MHz, aber ein Vorteil ist auch das der Verbrauch bei geringer Temp etwas sinkt, sieht man bei den 4XX von Nvidia extrem, bei den ATI ist es eher geringer, CPU sieht es ähnlich aus.

Zu der Lebensdauer, hauptsächlich die VCore (Stichwort: Elektromigration), Temp wirkt sich natürlich auch auf die Lebensdauer aus, aber solange man nicht die Sperrschichttemperatur erreicht ist die Einwirkung nicht so extrem wie bei der Spannung.
 

Iapetos

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.962
Transistoren auf Silizium-Halbleitern haben die gute Eigenschaft, bei zu hoher Spannung einfach nicht mehr zu schalten. Und bevor das Silizium verbrennt, werden Substrat oder Kontakte kaputt gehen.
Sofern du als Warnzeichen nicht schon generell hohe Temperaturen akzeptierst, gibt es eher keine, nein. Rechenfehler können temporär auftreten, ohne dass irgendetwas beschädigt ist. Die Zerstörung eines Chips verläuft in der Regel sehr schnell.
 
Top