Anlage für Musik/Filme 400-500 Euro

[grueni]

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.286
Hi ich brauche mal wieder eure Tipps im Bezug auf eine neue Anlage die ich mir anschaffen will.

Als erstes Vorweg, ja ich habe viele Berichte hier über Teufel Concept E/F und Co gelesen und mir fällt immer wieder auf, dass diese Systeme oft Schwächen in der Musikwiedergabe haben und zT nur analog eingespeist werden können.
Im Auge habe ich auch das Logitech Z-5500 Digital System was auch hier in einem Test der CB sehr gut abgeschnitten hat. Da ich am meisten .flac (loseless) Musik höre und HD Filme (Bluray etc) mit DTS Sound schaue würde ich gerne eine rundum gutes System im Rahmen von 400-500 Euro kaufen, was am leibesten über optischen Anschluss gespeist wird, sprich digital da eine Creative X-Fi Titanium dazugekauft wird.

Im Auge hab ich also das Logitech Z-5500,Teufel Concept S,Teufel Motiv 6 (überschlägt leicht meinen Rahmen aber wenn die Leistung stimmt ist das kein Ding) und das Teufel Theater LT 2 (überschlägt ebenfalls "leicht":D meinen Rahmen aber wenn die Leistung stimmt ist das kein Ding)

Logitech Z-5500:
http://geizhals.at/deutschland/a105286.html
Teufel Concept S:
http://www.teufel.de/de/Heimkino/Concept-S.cfm
Teufel Motiv 6:
http://www.teufel.de/de/Heimkino/Motiv-6.cfm
Teufel Theater LT 2:
http://www.teufel.de/de/Heimkino/Theater-LT-2.cfm


So das ist ersteinmal meine Auswahl wozu ich schon einieges an Berichten gelesen habe und es ist natrülich klar das alle natürlich begeistern und super Leistung bringen, allerdings würde ich gerne noch eigene Erfahrungen erfahren um sicher zu sein. Wollte demnächst auch mal zu großen Saturn Märkten und Co und schaun ob die diese Anlagen haben und ob ich mal Probe hören draf:evillol:

Was denkt ihr? Sind diese Anlagen für das geld iO oda gibt es noch andere sehr gute Marken die P/L besser sind ?

Vielen Dank und falls hier wieder welche meinen es gibt doch so viele Threads.... dann Tschuldigung ich habe mich schon mehrere tage damit auseinader gesetzt doch bei soviel Geld möchte ich mir 100% sicher sein !:)


Vielen Dank und schon einmal riesigen Dank für eure Hilfe :)
 

GrambleX

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.512
Wenn du als Quellmaterial fast nur BluRay und flac hast, solltest du vllt. mal an richtige Boxen denken.

Ich mein Teufel und Logitech bauen tolle 5.1 Computer-Komplettsysteme, aber im Endeffekt ist das alles billiger Plastikschrott. Eine gute Anlage (gebrauchte Komponenten) ist bei 500 Euro eigentlich schon drin.

Da ich mich mit Surround nicht so doll auskenne, kann ich dir nicht zu einem bestimmten Receiver raten und auch nicht, was du für einen Sub brauchst, aber eine vernünftige Anlage ist zu 100% die bessere Wahl. Zwischen den kleinen Satelliten und richtigen Standboxen liegen Welten Unterschied. Bei den Receivern könntest du mal bei Yamaha gucken. Sollten auch nicht zu alt sein, das sich in diesem Bereich durchaus noch was tut (z.B. ProLogic usw. usw.). Bei den Boxen nimmste am besten so 10 Jahre alte Markenboxen. Die haben einfach einfach einen unglaublich guten Klang (vielfach bestätigt und überall zu lesen) und aufgrund ihres Alters so unglaublich billig zu bekommen. Das Preisleistungsverhältnis ist schon pervers :king:. Kleinere Macken (gerissene Sicken) bekommt man sehr sehr günstig beim Fachhandel repariert und sind kein Argument dagegen. Ob man im Endeffekt noch nen Subwoofer braucht weiß ich nicht. Gute Standboxen decken ja einen großen Bereich ab, viel größer als der von Satelliten. Besser als die Billigwürfel von Teufel und Logitech sind Standboxen sicherlich. Ein richtig guter Subwoofer sollte aber nicht verkehrt sein. Vllt. nachrüsten iwann?

Bei den Boxen kannste so max. 2x100€ rechnen, da bekommste dann schon super Teile. Die Paare sollten allerdings zueinander passen. Für den Receiver würde ich nochmal so 250€ ausgeben.
 

[grueni]

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.286
Das wäre natürlich auch eine Alternative. Ein "Baustein System" ist denke ich auch im Klang meistens besser als Fertigsysteme. Wie gesagt will ich halt einen großen Bereich abgedeckt haben und man hört ja auch noch normale Mp3's etc nebenbei.... Ich denke mal ich werde mich auch mal in dieser Richtung umschauen damit man wirklich alle Alternativen einmal gesehen hat. Danke schonmal ;)
Hätteste vllt Erfahrungen oder Empfehlungen Richtung Receiver ? Sollte schon 5.1 unterstüzen und digital sein.

ThX:)
 

[grueni]

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.286
Hi SkylineGTdriver.
Hasst du Erfahrungen mit diesem System ? bzw generell mit der Marke ?
Ich sachte ja wenn P/L iO ist dann gebe ich auch 700€ aus ABER dann muss es schon perfekt sein ^^
Ich sehe mich mal nach Testberichten zum Sys um ;)
Danke =)

hmm da ich Aufgrund der Idee des Yamaha Receivers, lese ich immer mehr, das selbst die tueren Teufel Systeme meist in Musikwiedergaben "schlecht" sind da es bei diesen Anlagen eher um Kino/Film Wiedergabe geht bzw auf diese Effekte hingesteuert wird.....

Hat vllt jemand Ideen für gute Receiver ? Pioneer ist leicht "teuer" zB:evillol:
Gucke grad bei Yamaha und Denon....
 
Zuletzt bearbeitet:

Funart

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
803
So wie ich das sehe bist du finanziell gesehen genau in dem Finanzrahmen den ich als ungünstig bezeichnen möchte für 5.1.
Für Satelliten Systeme schon zu viel aber für "Hifi" schon zu wenig.

Das gepostete Heco Victa set hin oder her da is kein Sub dabei und das ist bei mir kein 5.1 sondern 5.0 ;)
Da kommen dann nochmal knapp 200 fürn sub drauf.

Mein Fazit an Hifi 5.1 würd ich nicht unter 1000 Euro denken den im Hifi bereich hast sonst überhaupt keine Auswahl. Dir bleibt also die wahl nenn günstigeres Satelliten System (bis 500 euro) zu kaufen oder Stück ein Hifi 5.1 System aufzubauen und z.B.: Mit Stand LS + Reciver und vl noch dem Sub anzufangen.

mfg
 

[grueni]

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.286
Ich denke ich mach es wie folgt:

Ich werde mir zuerst einen Yamaha oä Receiver holen in der Preislage um 500Euro der soweit alles bietet (DTS HD etc.) Und da zu das Teufel Compact 30 5.1 Sys. Dies kostet nicht viel und soll für den Preis sehr gut sein was die Leistung angeht. Ich habe noch 2 alte Standlautsprecher von Magnat, die werde ich mal testen und dann mit und mit bis zum Jahresende Magnat Boxen der Quantum 600er Serie kaufen.
Denke das wird die beste Lösung sein, denn die Boxen verschlucken lokker auch noch einmal 800 Euro und mehr.

Mal ne Frage: Eigentlich müsste der Receiver ja zB nicht alle Decoder unterstüzen und anbieten wenn dies eine Soundkarte kann/macht die als Vorverstärker dient oder ?

ThX
[Grueni]
 

[grueni]

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.286
Joa Preis des Receiver geht iO allerdings würde ich dann zu anderen Boxen greifen ;) Bei 1000 Euro darfs doch dann ruhig bisschen "musikalischer" sein :D
Generell sollen die Teufel Boxen eher auf Kino ausgelegt sein, da ich aber auch viel Musik höre will ich wenn für 1000 Euronen was gutes auch dafür haben....
Außerdem könnt ich mir die Boxen nicht mit und mit kaufen,was für mich als Schüler ein großer Vorteil wäre:D
 

I_am_Lord

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
476
Also Musik geht bei dem System auch schon sehr gut, weil die Satelliten keine kleinen würfel mehr sind sondern anständige Boxen mit guten Mitten und Hochtöner(Mitteltöner 2 x 130 mm ø mit Kohlefaser-Gewebemembranen Hochtöner 25 mm Gewebekalotte) und der Sub( 1x 300mm) erst ab 80Hz übernehmen muss. Aber wie du schon gesagt hast zu teuer für Schüler -.- ein Kumpel von mir kauft sich exakt dieses System, bin schon gespannt.

Über den reciever habe ich schon sehr viele positive Bewertungen gelesen der wäre eine Überlegung wert, da man sich ja nicht alle Tage einen kauft ;)
 

[grueni]

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.286
Jop so sehe ich das auch ! Wenn ich mir nun einen Receiver kaufe, dann soll dieser auch das möglichste für das Geld unterstüzen, heist DTS HD, Dolby Digital + etc ...

Vllt kannste ja mal was berichten über das System wenn dein Kollege das hat ;) Sicher mal interessant :)


Kennt jemand vllt noch gute Boxen ? Habe wie gesagt die Magnat Quantum 600er Reihe im Blick weil diese auch noch preislich vertretbar sind...
Vllt noch andere Vorschläge ? Achja bloß kein Canton^^ Noch habe ich keinen Goldesel:lol:
 

GrambleX

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.512
Also für richtig Musik zu hören, brauchst du vernünftige Standboxen, die auch die Bässe vernünftig darstellen. Für Filme ist das oben erwähnte Teufel System vllt. schon ganz nett, aber für Musik ist es (relativ zum Preis) einfach Schrott.
Wenn an erster Stelle der Musikgenuss steht, brauchst du auf jeden Fall die Möglichkeit vorne normal Stereo hören zu können. Besser vorne richtige Boxen und bei Musik wirklich nur Stereo hören, als mit ner Upmix Funktion lauter kleiner Boxen um dich herum anzusteuern. Im Bezug auf Musik kannste dir sicher sein, dass ich dir keinen Mist erzähle.

Wie gesagt, das Preisleistungsverhältnis ist bei gebrauchten Boxen unschlagbar. Ich hatte schon paar von Quadral aus der MKIV Serie. Da gibt es die verschiedensten Größen. Welche du nimmst hängt natürlich auch von der Raumgröße ab. Ich habe auf jeden Fall schon gesehen, dass die in Surroundanalagen genutzt wurden und die Besitzer zufrieden waren.
Die Boxen im Teufel System 5 THX Select sind zwar aus Holz und nicht so klein wie "normale" Satelliten, aber von Standboxen sind die immer noch Lichtjahre entfernt.
 

[grueni]

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.286
Bei Stereo werden doch sowieso nur die Fronts bedient oder nicht ? Also Links und Rechts Vorne ?
Was wäre denn so ein Tipp wo man gebrauchte Boxen gut herbekommen kann.... Ich habe leider keine Ahnung welche einmal gut waren^^ Bei Aktionshäusern könnte ich mir vorstellen (also nicht ebay und so.)
 

I_am_Lord

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
476
Die Boxen im Teufel System 5 THX Select sind zwar aus Holz und nicht so klein wie "normale" Satelliten, aber von Standboxen sind die immer noch Lichtjahre entfernt.
Ganz so auf die Größe würde ich mich nicht fixieren, denn:

In Standboxen muss auch der Bass gebildet werden dh es sind größere Membranen drinnen, die mehr Platz und mehr Volumen brauchen - darum größer

Bei Systemen mit Subwoofer brauchen die Satelliten nicht das ganze Klangspektrum abgeben können, sondern nur den Mittel und Hochtonbereich, weil sich der Sub für die Tiefen Frequenzen kümmert - darum kleiner ;)
 

GrambleX

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.512
Bei Stereo werden doch sowieso nur die Fronts bedient oder nicht ? Also Links und Rechts Vorne ?
Im Prinzip schon. Es gibt aber Upmix Funktionen (z.B. ProLogic), die zusätzlich ein Signal für die hinteren Boxen berechnen. Manche mögen das, warum auch immer :p

Was wäre denn so ein Tipp wo man gebrauchte Boxen gut herbekommen kann
Auf jeden Fall EBay, aber auch andere Auktionshäuser im I-Net, Zeitungen und natürlich Foren. Wie TheGhost31.08 schon sagte, ist da das Hifi-Forum ne gute Anlaufstelle. Da wirste auch noch weitere Boxenempfehlungen bekommen, wahrscheinlich sogar Empfehlungen die noch besser auf ein Surroundsystem passen.

Bei Systemen mit Subwoofer brauchen die Satelliten nicht das ganze Klangspektrum abgeben können, sondern nur den Mittel und Hochtonbereich, weil sich der Sub für die Tiefen Frequenzen kümmert - darum kleiner ;)
Ich bin der Meinung, dass es nicht immer klappt, dass der Mitteltonbereich gut dargestellt wird, weil weder die Boxen besonders geeignet sind und auch der Sub dafür nicht das wahre ist. Außerdem können die allermeisten Subs den Tieftonbereich nicht so qualitativ abbilden, wie vernünftige Standboxen, weil sie halt auch nen anderen Anwendungsbereich bedienen. Über solche Argumente kann man natürlich streiten, aber es gibt noch ein wirklich starkes Argument, welches eigentlich ausreicht um Standboxen zu rechtfertigen:
Mit diesen Satellitensystemen bekommt man kein richtiges Stereo hin. Der Bass kommt aus nem Würfel, der im besten Falle noch vorne in der Mitte steht. Also ist der Bass nur als Monosignal vertreten. Und den Unterschied hört man ganz ganz stark. Und besonders wenn man Musik hört braucht man das. Was nutzen einem 5 oder 7 Kanäle, wenn der Bass noch nichtmal, wie vorgesehen aus zwei Richtungen kommen kann. Der Subwoofer ist entweder ne Unterstützung für besonders tiefe Bässe, wie sie oft in Filmen bei Explosionen usw. vorkommen (welche man dann auch nicht mehr orten könnte), oder (bei Satellitensystemen) einfach ein Ersatz für den Tieftonbereich, weil die Satelliten diesen nicht darstellen können. Als Unterstützung sehe ich einen Sub natürlich ein, aber bei einem Hifi Surroundsystem mit dem man Musik hört, sollte man keinen Sub brauchen um überhaupt nen Tieftonbereich zu haben.
 

I_am_Lord

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
476
Also das der Bass nur als Monosignal vorhanden ist stimmt, aber dadurch das er nur ab einer Frequenz von über 120 Hz ortbar wird (und bei guten systemen der sub erst ab 80Hz übernimmt) wirst du den Monosub nicht merken. Aber wie du schon gesagt hast darüber könnte man sich lange streiten.
 

GrambleX

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.512
Und ob man beim Teufelsystem merkt, dass der Bass nur Mono vorhanden ist. Das kann man nicht bestreiten. Die vorherigen Sachen durchaus.
 

I_am_Lord

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
476
dann stell dir einen 2ten sub dazu ;) ^^
 

GrambleX

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.512
Und wie schließ ich den dann an? Selbst wenn es zwei Subwoofereingänge gibt, liegt an denen das gleiche Signal an.

-> Subwoofer sind kein Ersatz für vernünftige Tieftöner in den Boxen (bei hochwertigen Systemen)
 
Top