News Apple iOS 11.3: Mehr Animoji, schöneres ARKit und neue Akku-Einstellungen

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
9.861
Mir kommt es so vor, als würde mein iPad Pro 9,7 langsamer sein, als zu beginn.

Da wäre der Akkuzustand auch mal interessant zu sehen.
 
Patienten verschiedener medizinischer Einrichtungen können ihre Daten wie Laborresultate nun an zentraler Stelle einsehen. Daten aus Health Records sind verschlüsselt und werden durch eine PIN geschützt.
Schön und gefährlich zugleich alle Daten von sich auf einem Gerät haben zu können. Ich vertraue da der "iPhone Suchen" Funktion von Apple, dass ich beim Verlieren des Handys es von außerhalb sperren kann. Glücklicherweise musste ich das noch nie testen.
 
Zitat von JardelBenz:
Mir kommt es so vor, als würde mein iPad Pro 9,7 langsamer sein, als zu beginn.
Da wäre der Akkuzustand auch mal interessant zu sehen.

Tja, willkommen bei Apple. Ich bin ja der Meinung, die Akku-Trickserei ist nicht der einzige Punkt, an dem Apple die Performance drosselt. Mein iPhone 6s ist seit iOS 11 auch deutlich langsamer geworden. Am signifikantesten: Wenn man aus dem Standby die Kamera öffnet und ein Photo macht. Das dauert deutlich länger als noch mit iOS 9 – damals ging das ohne Verzögerung. Jetzt braucht es erstmal 2 Sekunden bis die Kamera gestartet hat und dann je nachdem mindestens eine bis drei Sekunden bis das Photo nach dem betätigen des Auslösers aufgenommen wurde.

Von daher: iOS 11.3 für iPhone 8 und iPhone X schön und gut, der Rest sollte sich ein Update gut überlegen.
 
Hauptsache klicki-bunti Emoijs müssen her, aber der riesen Bug mit 11.2.5 gegenüber Ford Sync 3, dass keine Mobilen Apps mehr angezeigt werden bleibt bestehen!
Da kriegt man echt die Kriese mit diesem "Premium Anbieter aus Cupertino"! :kotz:
 
Weil Apple ja auch in der Pressemitteilung explizit den Ford Sync Bug erwähnen wird... Sofern das überhaupt ein Bug seitens Apple ist. Apples offizelle Schnittstelle für Autos ist Carplay, was Ford Sync macht und verwendet ist nicht unbedingt das Problem von Apple, sondern das von Ford.
 
Und wo bleibt iMessage in der Cloud? Und die ursprünglich mal in iOS 8!! eingeführte erweiterte Tastatur im Querformat? Aber Hauptsache neue Animoji...
 
@chris1977ce

Alter, iOS 11.2.5 ist soweit ich das sehe noch keine 24 Stunden verfügbar und du heulst jetzt schon rum, dass Apple 1. Das Problem mit deiner Karre noch nicht gefixt haben und 2. Das Problem in iOS 11.3 im Frühjahr deiner Meinung nach immer noch nicht gefixt haben wird?!

Evtl. muss Ford auch selbst - wie Metalfreaky schon sagt - die eigenen Apps anpassen damit dein Ford Sync wieder funktioniert.
 
Kann ich die Leidensgenossen sehr gut verstehen. Ich bin ebenfalls von heftigen Slowdowns und kompletten Freezes betroffen und hatte mich aufgrund der heftigen Kritiken erst geweigert auf 11 zu updaten (Iphone 6 64GB), dachte dann bei 11.1; jetzt müsste das Bugfixing ja durch sein... Pustekuchen. Es ist merklich langsamer und braucht öfters Gedenksekunden. Wie schon beschrieben vor allem bei der Kamera. Das nervt einfach tierisch. Interessanterweise lief es nach einem Akkuwechsel etwas besser. Keine totalen Freezes bzw. komplettes Abschalten mehr. Hab auch die adäquate Punktzahl im Geekbench. Trotzdem ist das alles in allem eine Frechheit. Beim 4s war es so, beim 5s ebenfalls und beim 6er mit dem 11er update ebenso. Was nützt also das "generöse" Updaten der alten iPhones, wenn sie danach nicht mehr, bzw. eingeschränkt nutzbar sind? Es kann nicht sein, dass ein Top Smarphone, was vorher völlig in Ordnung war, mit dem neuen OS beim Fotos machen schon völlig überfordert ist... Ich bin ja sonst sehr zufrieden mit den Geräten, die laufen schon sehr genial mit den anderen Apple Produkten im Haushalt zusammen. So muss ein Smartphone sein, aber die geplante Obsolenszenz ist die volle Verarsche und ich ärgere mich, mich so abhängig gemacht zu haben. Leider gibt es keine vernüftige Alternative für mich. Die wäre dann wohl totaler Verzicht, aber es läuft ja mittlerweile fast alles über das Teil... wir sind ja so faul geworden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Geschwindigkeitszuwächse von Generation zu Generation sind noch relativ hoch, ähnlich wie bei PCs in den 80ern und 90ern. Und entsprechend plagen einen die gleichen Probleme der Weiterverwendbarkeit der Hardware auch mit neuerer Software. Erst wenn bezüglich Hardware eine relativ stabiles Niveau erreicht wird, wie momentan bei x86 ersichtlich, wird ein Hardwareupgrade nur für Spiele u.ä. erforderlich sein.
 
Was mich tierisch aufregt ist, dass ich die Auto Helligkeit nicht über die "bildschirm einstellungen" mehr ändern kann. Was ich gar nicht verstehe ist, weshalb man das nicht in der Kontrollcenter einstellen kann, sondern 3 weitere schritte gemacht werden müssen

Oder wenn man im Kontrollcenter per 3D Touch auf WLAN klickt, alle Funknetze angezeigt werden.
 
Zitat von k0ntr:
Was mich tierisch aufregt ist, dass ich die Auto Helligkeit nicht über die "bildschirm einstellungen" mehr ändern kann. Was ich gar nicht verstehe ist, weshalb man das nicht in der Kontrollcenter einstellen kann, sondern 3 weitere schritte gemacht werden müssen.
Ich würde spekulieren, dass mit der Einführung von OLED Bildschirmen beim iPhone X, in Funktionen wie der Auto-Helligkeit auch Schutzmaßnahmen gegen Burn In implementiert worden sind. Apple will es wohl "erschweren" diese zu umgehen. Aber dies ist reine Spekulation, kann auch einen ganz anderen Grund haben.
 
Wie sieht es mit dem Flugmodus Bug aus? Den schalte ich am Abend immer ein. Wenn man den deaktiviert dann ist das Mobilnetz weg - steht zwar noch Carrier und 3g/4g usw da, aber telefonieren und surfen geht nicht. Erst nach einem Neustart klappts wieder
 
Zitat von Metalfreaky:
Ich würde spekulieren, dass mit der Einführung von OLED Bildschirmen beim iPhone X, in Funktionen wie der Auto-Helligkeit auch Schutzmaßnahmen gegen Burn In implementiert worden sind. Apple will es wohl "erschweren" diese zu umgehen. Aber dies ist reine Spekulation, kann auch einen ganz anderen Grund haben.

Dieser These widerspricht allerdings, dass die Auto-Helligkeit nicht mehr funktioniert, sobald man auch nur einmal manuell die Helligkeit über das ControlCenter verändert. Erst die Deaktivierung und anschließende Aktivierung der automatischen Helligkeitsregelung in den Bedienungshilfen stellt diese Funktion dann wieder her (zumindest bei mir...).
 
@autoshot
Natürlich funktioniert die Autohelligkeit auch nach manuellem anpassen im CC noch.
 
also bei mir funktioniert das reproduzierbar nicht
 
Immer mehr Emojis und Spielereien aber bisher kenne ich kein richtiges voll automatisches Backupsystem (als App), was alle Nachrichten (WhatsApp, Facebook, Messenger, SMS, WeChat etc.) und Dokumente (Bilder, Videos, Downloads usw.) in regelmäßigen Zeitabständen mit dem Storage oder Laptop zu Hause synchonisiert.

Kennt das jemand?

Dropbox und Drive reichen da nicht aus - vielleicht jedoch Qnap oder Synology, non?
 
Zitat von chris1977ce:
Hauptsache klicki-bunti Emoijs müssen her, aber der riesen Bug mit 11.2.5 gegenüber Ford Sync 3, dass keine Mobilen Apps mehr angezeigt werden bleibt bestehen!
Da kriegt man echt die Kriese mit diesem "Premium Anbieter aus Cupertino"! :kotz:

Hat dir schon mal jemand gesagt, das du etwas "nervst" mit deinem Geschreibsel? Selbst bei Caschy bleibt man nicht von deinem Genöle wie "Scheisse" doch Apple ist, nicht verschont.
Auf die Idee das es an deinem blöden Ford liegen könnte und an dem miserablen Support seitens des Herstellers von Ford Sync das dein Smartphone nicht mehr richtig funktioniert bist du wohl noch nicht gekommen oder?
 
@IIIIIIIIIIIIIII
Dafür gibts iCloud seit 6 Jahren, und noch viel länger Time Machine, guten Morgen:)
 
Zurück
Top