News Apple TV+: Streamingdienst mit eigenen Serien kommt im Herbst

M@tze

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.107
Genau Avatar war ein Hit weil es einer der erste 3D Filme war, der Film an sich war jetzt nicht wirklich der Hammer.
Habe ich etwas anderes behauptet? Du hast behauptet, der interessiert niemanden.

24 wurde vor langer Zeit abgesetzt ich weiß nicht wie man damit heute irgendwelche Kunden anlocken will, ...
Na dann stell Dir mal vor, es gibt einen Haufen Leute, die weder 24, noch Alien noch Avatar jemals gesehen haben. Entweder waren sie damals noch nicht geboren oder noch zu jung. Oder die einfach weder Zeit noch Lust hatten, die Staffeln (24, Dexter, ...) damals im Fernsehen zu schauen - von Werbung zerhackt und immer 1 Woche wartend auf die neuen Folge. Und, Du wirst es mir kaum glauben - bereite Dich auf eine heftige Überraschung vor, die schauen sich solche alten Sachen echt gerne an. Für die muss es nicht immer der neueste Shit sein, oder die dritte (miserable) Neuverfilmung eines ehemals fantastischen Films.

Ich schaue mir mit meinen Kindern zBsp die ganzen Staffeln "Friends" an - jetzt sogar in HD - und habe nach vielen Jahren nochmal Spaß - und meine Kids auch. Ich werde ihnen aber mitteilen, dass "TheTrapper" mir mitgeteilt hat, dass es heutzutage nicht mehr hip sei, so alte Kamellen anzuschauen...

Es gibt so viele alte Serien und Filme bei den Streamingdiensten, die man oft gar nicht mehr im Handel bekommt oder wenn, dann total überteuert. Und die dürfen einem nicht das monatliche Endgeld wert sein?

Ich würde dir empfehlen nicht weiter Geld an Netflix zu bezahlen und bald möglichst zu Disney zu wechseln dort kannst du dann den ganzen Tag Marvel Zeug schauen und ich bin froh das Zeug nicht mit meinen Netflix Gebühren zu finanzieren also haben doch alle etwas davon.
Ich bin ja hier im Forum mittlerweile so einiges gewohnt, aber so viel Arroganz auf einen Haufen begegnet Einem auch nicht jeden Tag... :rolleyes:

Genau, Netflix bietet nur noch Sachen an, die Deinen hohen Qualitätsansprüchen genügen. Viel Spaß noch in Deinem eigenen, (sehr) kleinen Kosmos.
 

Toni_himbeere

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
696
@snickii Meiner Erfahrung nach sind 5h pro Tag vor der Glotze nicht ungewöhnlich. Ich würd mal sagen das der typische Abend von 2/3 meiner Arbeitskollegen so aussieht. Auch in der Familie gibts einige solcher Kandidaten. Mit extra Fernseher in Küche und Schlafzimmer und das nicht als Einzelfall.
Ich finde man muß da durchaus unterscheiden.

Nicht wenige gehen beim abendlichen Filmauswählen wiefolgt vor.

1. Starte Netflix
2. Suche einen Film aus und starte ihn
3. schalte das Smartphone ein und nutze es die Dauer des Filmes

In solch einem Fall hat der TV den selben "Wert" wie ein Lagerfeuer.

Auch in Küchen, da wird aus TV schauen eher ein 80%reines hören und 20% schauen mit Berieslungspotenzial und ist damit sehr nah dran am Radio hören.

Aber durchschnittlich 5h/Tag TV sehen(also bewußt und aufmerksam sehen) empfinde ich als sehr sehr viel.
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
17.789
Alles nur Kopien der Geschäftsmodelle anderer Firmen, in den Markt gedrückt durch enorme Mengen Kohle.
Und immer wenn Apple bisher so etwas versucht hat, dann kam da auch nur Müll bei raus.
Beim iPhone hat Apple aber die Bombe platzen lassen. :)

Only pay for what you want. Einzelne Filme oder Serien von Fremdplattformen sind noch nicht beziehbar, das funktioniert nur mit den Kanälen, also HBO, MTV Music, Starz usw. . Netflix ist insofern nicht dabei
Danke für die Erläuterungen. So ähnlich hätte ich es auch verstanden, jedoch war mir neu, dass es das so gibt. Das hätte man in der News mal herausstellen können. Wenn ich das volle Netflix-Programm nicht brauche, kann ich über Apple als Reseller eine Auswahl treffen, okay. Ich bezweifle aber schonmal im Vorfeld, dass man da wirklich was spart.

Ja, da fällt mir eine Situation von vor über 10 Jahren ein, als P2P/eD2K in Mode war und man per ICQ an Freunde gemeldet hat, wie weit welcher Film war. Einen damaligen Freund fragte ich, was er an neuen Filmen hätte. Er sagte: nichts. Ich fragte nach einem bestimmten Film, der zwei Wochen vorher erschien. Seine Antwort: der ist doch nicht neu.
 

SwissPrekek

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
271
Wie siehts bei euch eigentlich aus?
Saugt ihr die Sachen welche ihr nicht im Abo habt auch aus irgend nem Torrent runter?
Hier in der Schweiz ist es sogar legal solange du nur Musik und Filme herunterladest. Torrenten ist indem Fall illegal in der Schweiz da man da ja auch immer hochladet.
Ich habe jedoch noch nie n Problem gehabt. Und man hat hier auch noch nie von Abmahnungen oder so gehört.

Wie handhabt ihr das wenns auf eurem Streamingdienst welchen ihr abonniert habt die besagte Serie/FIlm nicht gibt?

würde mich interessieren
 

Jokener

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.560
So viele Dinge gibt es nicht, die ich zusätzlich zu Netflix und Amazon noch sehen möchte.
Im Gegenteil, die beiden Dienste haben schon mehr Inhalte als ich Zeit vor dem Fernseher verbringe.

Und wenn ich dann doch mal etwas anderes sehen möchte, dann kaufe ich es halt.
Meistens als Blu Ray über Amazon.
Oder eben per eBay Kleinanzeigen.
Da habe ich mir kürzlich Staffel 1-7 von Game of Thrones gejagt, 70€ für 7 Staffeln.

Und was nicht gefällt, das wird halt wieder verkauft.

Früher habe ich auch viel über iTunes gekauft, als es englische Serien zum Beispiel nicht zeitnah in Deutschland zu kaufen gab.
Leider ist die Qualität (Bild & Ton) über iTunes nicht mehr zeitgemäß.
Heute möchte ich schon als absolutes Minimum Netflix-Qualität haben.
Bei gekauften Inhalten darf ein Film dann auch gerne einen 20GB Download haben.
 

iSight2TheBlind

Vice Admiral
Dabei seit
März 2014
Beiträge
6.781
@SwissPrekek Kaufen!
Die Sachen die ich haben will und die es nicht in Streamingdiensten gibt kaufe ich.
Hin und wieder kaufe ich sie selbst wenn es sie via Streaming gibt.

@Jokener Bei diversen Filmen bietet iTunes - bzw. der AppleTV 4K - doch nun auch 4K-Fassungen samt Dolby Vision und Dolby Atmos an.
Und das sogar ohne Aufpreis gegenüber der regulären HD-Fassung.
 

Jokener

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.560
@iSight2TheBlind So wie ich das verstanden habe, braucht es dazu tatsächlich den AppleTV 4K.
Und der hat mit den Airplay-Fähigkeiten der kommenden OLED Fernseher eigentlich seine daseinsberechtigung verloren.
Aber über Airplay 2 geht es dann auch wieder nicht.
Und die Bildqualität - auch bei 4K über AppleTV 4K - lässt mangels Bitrate noch zu wünschen übrig.
Zusätzlich werden die Filme regelmäßig, bzw als ich noch per iTunes gekauft habe ausschließlich, in der Framerate angepasst.
Und die ständigen pulldown-frames gehen einem irgendwann echt auf den Geist.

Für eine Firma, die sich allen Ernstes hinstellt und "wir lieben die Kunst so sehr" als Antrieb hinter Apple TV+ benennt...
Ich will die Filme halt auch in der Framerate bekommen, in der die Kamera sie aufgenommen hat.
Dazu noch eine richtig gute Tonspur in englischer Sprache und ich bin glücklich.
Das funktioniert mittlerweile per BluRay echt ganz gut, aber von den digitalen Diensten hat es noch keiner auf die Reihe bekommen.
 

iSight2TheBlind

Vice Admiral
Dabei seit
März 2014
Beiträge
6.781
@Jokener Diverse von den neuen Fernsehern sollen doch nicht nur AirPlay 2 bekommen sondern so wie ich es verstanden habe einen eigenen iTunes-Client, man soll sich wohl lokal auf dem Fernseher mit der Apple-ID anmelden und da die gekauften Filme anschauen können.
Das wird dann wohl auch in 4K gehen.
 

Vitche

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
504
Artikel-Update: Die ersten Shows für Apple TV+ werden ab dem 1. November in über 100 Ländern verfügbar sein. Den Abodienst bietet Apple für monatlich 4,99 US-Dollar bei Abschluss eines Familienabos an. Mit dem Kauf eines iPhone, iPad, Mac oder Apple TV ist das erste Jahr Apple TV+ kostenlos.
 

ZeXes

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
1.085
5€ auf der einen Seite, auf der anderen Seite fast noch gar kein Content.

Dann bleibe ich doch lieber bei Netflix.
 

GregoryH

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.530
Ich frage mich ob diese hunderten von Anbieter wirklich so viele Kunden haben, dass es sich lohnt. Ich habe mittlerweile schon den Überblick verloren wie viele es gibt und zahle weiterhin nur für Netflix und Amazon Prime. Der Rest kommt auch so auf mein NAS...
 

Satan666

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
845
Ich frage mich ob diese hunderten von Anbieter wirklich so viele Kunden haben, dass es sich lohnt. Ich habe mittlerweile schon den Überblick verloren wie viele es gibt und zahle weiterhin nur für Netflix und Amazon Prime. Der Rest kommt auch so auf mein NAS...
Tipp: Hunderte sind es nicht, nicht mal ansatzweise, aber wenn du jetzt schon die Übersicht verloren hast... puh.
Schule war wohl nicht so deins, oder? :king:
 

GregoryH

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.530

Mr. Rift

Commander
Dabei seit
März 2016
Beiträge
2.973
Apple, Netflix, Amazon, Sky und sonst wer noch alles und jeder mit eigenen "Exclusives".
Ich würd ja das Doppelt zahlen, wenn ich dafür alles hätte (und auch ohne Geo-Lock), aber nein, es muss ja drölf Dienste geben und am Ende hat man trotzdem nicht alles, was interessant ist.
Disney hast du noch vergessen. Da wandert jetzt auch vieles von Netflix zu Disneys eigenen Abodienst. Durch den Zukauf von Fox gehen viele bekannte Lizenzen zu Disney.
Und wenn wir schon dabei sind, HBO will auch ganz groß den eigenen Streaming Dienst pushen.

Statt wie früher 30 TV Sender, werden in ferner Zukunft 30 Streaming Dienste angeboten.
 

Satan666

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
845

Hurricane.de

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
417
Eine Unternehmung, die hoffentlich scheitern wird. Eine weitere Fragmentierung des Streamingmarktes mit vielen Exclusives schafft letztenendes ein schlechteres Angebot für den Kunden.
 

CPU2000

Ensign
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
209
Naja Apple ist doch immer so eine Sache für sich. Wer bereits Apple Nutzer ist bezahlt vielleicht dafür, die meisten anderen vermutlich nicht.
 
Top