Arbeitsspeicher aufrüsten...WELCHER DDR2 RAM

DAF_XF

Newbie
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
6
Hallo erstmal alle im Forum!
Da es schon eine Weile her ist, wo ich mir meine "alten" Rechner aufgerüstet habe, und
ich´s nich so mit dem PC aufschrauben habe (sonder lieber davor sitze :D), will ich jetzt auf
diesem Weg mal meinen geistigen Horizont etwas Erweitern und mit meinem Q6600 in die
"neue" Technik eintauchen!

Mein Intel Core2 Q6600 2.40Ghz hat nen Arbeitsspeicher von 2*1024 MB (PC2-5300
(333MHZ)), laut meinem CPU-Z im SPD auf Slot #1 und Slot #3 , Channels: Dual ,
DC-Mode: Symmetric, DDR2!

Nu zu meinen Fragen:

Was ist am sinnvollsten zu beachten, wenn ich jetzt aufrüsten will auf insgesamt 3GB RAM
(oder doch besser gleich auf 4GB?) und welchen Riegel soll ich nehmen:

- Bringt mir überhaupt ein neuer 1GB Riegel mit 667 MHZ etwas? Meine 2 haben ja 333Mhz!
- Wie wäre die neue Anordnung der Riegel bei einem bzw. zwei neuen RAM´s...Die alten
belassen und den neuen in Slot #2 oder Slot #4, oder die alten dann auf Slot 1 und 2, und
den/die neuen auf 3+4!?
- Gibts Unterschiede bei DDR2 bei den Pins, oder haben die alle 240?
- Muss mein neuer RAM die Bezeichnung PC2-5300 haben, oder kann ich auch nen anderen
nehmen?!

Wie würdet ihr vorgehen und danke schon mal für eure Antworten!
 
Zuletzt bearbeitet:

BlackVally

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.108
1. deine 333 Mhz sind 667er, CPU-Z zeigt immer nur die "Hälfte" an, ist ja DDR - Double Data Rate - RAM^^
2. Die haben alle 240 Pins, zumindestens die für Fest-PC´s - Notebooks _RAM ist anders
3.Schau mal unter deinem Mainboard nach, was für RAM es verträgt- evtl kannst auch schnelleren RAM einbauen - alle RAM´s laufen aber immer mit der Geschwindigkeit der langsameren.
4. Zu der Belegung schau einfach mal in dein Handbuch
 

Pelzameise

Sachse
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
5.221
Würde dir einfach noch ein 2x1GB-Kit empfehlen. Wenns billiger als 800er ist, kannst du auch noch 667er nehmen.
 

xmarsx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
486
Die Frage ist brauchst Du mehr als Deine jetzigen 4 GB?

Hier eine Frageliste, die man der Reihe nach abarbeiten kann. Ist 1. nicht erfüllt brauchst Du nicht weiter schauen:
1.) Hast Du ein 64 Bit Betriebssystem installiert? Wenn nicht...bleib bei den 4 GB (wovon ca 3.5 GB dem System zur Verfügung stehen).
2.) Wenn Du ein 64 Bit Betriebssystem installiert hast, aber keine Anwendungen die den restlichen Speicher auffressen (siehe z.B. Windows Taskmanager --> Karteireiter "Leistung")...bleib bei den 4 GB
3.) Wenn 1 und 2 erfüllt sind: Immer zwei Module nehmen. Also entweder 2x 1 GB oder 2x 2 GB. Ob nun DDR2-800 oder wie bisher DDR2-667 nimmst dürfte völlig egal sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

DAF_XF

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
6
Sorry....

hab mich verschrieben...

Sollte heissen: 2*1024 MB
 

Pitt_G.

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
7.103
der passende Speicher für viele Boards

www.kingston.com

Boardhersteller auswählen. Board auswählen verdisch.
 

DAF_XF

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
6
Wie gesagt, ich werd langsam zu nem Voll-Noob....hab das letzte mal SDRAM noch aufgerüstet bei
meinem "alten" Rechner vor ca. 100 Jahren^^

Ok, dann werd ich mir zusätzlich 2 neue 667er PC2-5300er holen! Denk auch, daß ich die Kingston
nehme...liegen bei eBay pro bei ca. 30 Euro!

Wie muss ich die dann kombinieren:

Die neuen dann in die Slots #2 und #4, oder muss ich die dann anders stecken?
 

Pelzameise

Sachse
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
5.221
Du hast 4 Slots und die werden dann alle belegt. Steck sie dort rein, wo Platz ist.
 
Top