Test Arctic Freezer 33 eSports One im Test: Mehr Leistung durch Kühlturm-Beschichtung

Thomas B.

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
2.859
#1
tl;dr: Arctic bietet den kompakten Tower-Kühler Freezer 33 in der sogenannten eSports-One-Version mit beschichtetem Kühler sowie hochwertigerem BioniX-Lüfter an. Das macht sich bezahlt, denn der CPU-Kühler sieht edler aus und ist bei gleichem Schallpegel im Test stärker als der Freezer 33 – für gerade einmal 5 Euro Aufpreis.

Zum Test: Arctic Freezer 33 eSports One im Test: Mehr Leistung durch Kühlturm-Beschichtung
 

hamju63

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.269
#2
Naja, bei einem Endpreis von unter 40 Euro sind fünf Euro Preisunterschied schon gewaltig.
 

Roche

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.482
#3
Dafür bekommt man aber auch etwas bessere Kühlleistung, nen besseren Lüfter und eben die schwarze Optik. Für 5€ Aufpreis ist das schon in Ordnung.
 
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
2.230
#4
Man hätte mal den "normalen" Lüfter des Freezer 33 auf den 33 eSports One montieren sollen als Vergleich. Dann hätte sich das wohl mit der Marketing Beschichtung in Luft aufgelöst :).
 
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
535
#7
@ Thomas B. in der Tabelle ist das Gewicht beides mal mit Lüfter

Gewicht:

676 g (mit Lüfter)
Variante
805 g (mit Lüfter)

641 g (mit Lüfter)
Variante
752 g (mit Lüfter)
Tabelle wirkt im Allgemeinen etwas wirr, jeweils zwei Varianten mit den gleichen Specs.
 
Zuletzt bearbeitet:

aklaa

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
6.317
#8
Danke für Test,
bei dem Freezer in weiß hat mich enttäuscht und ist in schwarz. Die Hersteller bekommen die Farben nicht hin, also da muss man wieder selber zum Baumarkt fahren, hier lohnt sich der Aufpreis nicht.
 

Obvision

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
376
#9
@devastor

Die Beschichtung ist kein reiner Marketing-Gag. Kannst du übrigens gut an dem Vergleich mit Referenz-Lüftern feststellen.
Höhere Kühlleistung durch turbulenten Luftstrom sowie mehr Wärmestrahlung durch schwarze Lackierung ist sinnvoll, da sie auch im Hinblick vom zusätzlichen Wärmeübergang (negativ) insgesamt eine positive Bilanz ziehen.

Ich bin allerdings positiv überrascht, dass es tatsächlich spürbare Unterschiede und nicht nur welche in Messgrößen-Ordnung gibt
 
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
2.230
#10
@Obvision,

stimmt das hab ich irgendwie überlesen. Die 4,4 Grad Unterschied sind ok.
 
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.706
#12
hauptsache es steht "eSports" drauf..die kiddies werdn´s schon kaufen...
Ja, wirklich traurig... kann mir den Kühler deshalb auch nicht kaufen, ich betreibe kein eSport ^^ Gibt's denn tatsächlich ne Zielgruppe, selbst bei den angesprochenen "Kiddies", wo dieser Marketing-Zusatz für mehr Absatz sorgen würde, als bei einem gleichteuren Noctua oder Scythe mit deutlich besseren Kühlwerten?

Cya, Mäxl
 
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
141
#13
@devastor

Die Beschichtung ist kein reiner Marketing-Gag. Kannst du übrigens gut an dem Vergleich mit Referenz-Lüftern feststellen.
Höhere Kühlleistung durch turbulenten Luftstrom sowie mehr Wärmestrahlung durch schwarze Lackierung ist sinnvoll, da sie auch im Hinblick vom zusätzlichen Wärmeübergang (negativ) insgesamt eine positive Bilanz ziehen.

Ich bin allerdings positiv überrascht, dass es tatsächlich spürbare Unterschiede und nicht nur welche in Messgrößen-Ordnung gibt
Natürlich ist das ein Marketing Gag!
Der Luftstrom ist im Normalfall turbolent genug und eine schwarze Lackierung straht nicht mehr Wärme ab als eine Weiße, Grüne oder Rote!
 

AnkH

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.194
#14
Ganz ehrlich: ich kann mit den Kühlertests auf CB nicht viel anfangen. Nicht, weil die Tests schlecht sind, sondern weil einfach viel zu viele Vergleichswerte fehlen. Siehe auch Test der H115i Pro. Zwei andere AiO sowie zwei 08/15 Luftkühler. Was bringt mir das? Nichts. Wenn ich wissen will, ob die H115i Pro mir mehr dient als ein wirklich guter Luftkühler, muss ich anderswo Nachlesen. Hier ist es ja noch gerade knapp erträglich, da zumindest die non-eSports-Version mit aufgeführt ist. Trotzdem auch hier eine sehr überschaubare Vergleichsliste...
 
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.356
#15
Danke für den Test. Hätte nicht gedacht, dass die Beschichtung wirklich einen so deutlichen Unterschied ausmacht.

P. S.: Unglaublich, wie viele Leute sich die Mühe machen hier zu kommentieren sich aber nicht die Mühe machen, den Abschnitt "Referenzlüfter" aufmerksam zu lesen... :rolleyes:
 

helionaut

Bisher: eremit007
Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.066
#17
Ich würde ja gerne mal Kühler mit Graphen sehen.

Zum Vergleich die Wärmeleitfähigkeit:
Aluminium: 236 W/mK
Kupfer: 401 W/mK
Graphen: 5300 W/mK
 

Noegge

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
24
#19
Schöner Rest, denke der Aufpreis von nur 5€ ist sehr angemessen.
 

Obvision

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
376
#20
Natürlich ist das ein Marketing Gag!
Der Luftstrom ist im Normalfall turbolent genug und eine schwarze Lackierung straht nicht mehr Wärme ab als eine Weiße, Grüne oder Rote!
Oh doch, tut sie. Ich hab vor einigen Semestern Transportprozesse gehört, dazu gehörte auch Wärmetransport. Schwarz strahlt bedeutend mehr Wärme ab, jedoch ist Wärmestrahlung in der Regel so ein kleiner Teil der Wärmeübertragung, dass er vernachlässigt wird.
Und zum Thema Marketing-Gag, Messungen mit Referenz-Lüfter angucken und mit dem normalen Freezer 33 vergleichen, da siehste den Nutzen
 
Top