Andere ashen - eine homage an die dark souls serie

Zornbringer

Captain
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
3.565
ashen ist ein neues souls'like open world action rpg. es ist ganz kurz gesagt eine homage an dark souls. sprich, es hat viele elemente, die dieses sub genre ausmachen, hat aber trotzdem einige alleinstellungsmerkmale.

auf den ersten blick wäre da die grafik, die stark stilisiert ist. charaktäre haben keine gesichter. die welt sieht aus wie gemalt. es gibt unterschiedliche waffentypen, aber keinerlei schwerter. es gibt eine open world, eine karte und quests. ich kann euch beruhigen. hier handelt es sich nicht um typische mmorpg fetch quests, sondern story-lastige aufgaben, die sinn in der spielwelt haben. ein weiterer großer unterschied ist, dass der spieler einen npc zu seiner seite hat, der dynamisch, bzw. passiv von einem echten spieler gespielt werden kann. sowohl den npc als auch die multiplayer funktion kann man deaktivieren.

hier mal ein video, was alles viel besser erklären kann als ich.


viel mehr kann ich dazu noch nicht sagen. mein ersteindruck nach ungefähr zwei stunden ist positiv. das spiel nutzt unreal engine, sieht fantastisch aus und läuft absolut rund. ich nutze eine alte gtx780 und bin nie unter 60fps gefallen. es spielt sich smooth. das kampf system ist solide, kommt aber nicht an dark souls ran. als maßstab nehme ich dark souls 3 und viel besser machen als das geht kaum. das targeting system ist in ashen aber besser und viel smoother. die kamera wird da nicht zum gegner, wie manchmal in dark souls.

hab ich schon erwähnt, dass die welt fantastisch aussieht? das ist laut entwickler übrigens der grund, warum die charaktäre keine gesichter haben. weil man die welt in den vordergrund rücken wollte. tatsächlich gibt es aber eine charakter customization am anfang, die zumindest grob einen personalisierten avatar ermöglicht. es gibt männliche und weibliche charaktäre, es gibt bärte, man kann sich ne glatze geben. reicht mir. ;) rpg attribute gibt es nicht. sein leben erhöht man dauerhaft mit bestimmten items im spiel.

das spiel ist insgesamt zwar sehr an dark souls angelehnt, allerdings würde ich mich von einigen dingen verabschieden. eine map gibts in dark souls nicht. in ashen braucht man sie allerdings, weil die welt offen ist. das bedeutet, dass man versehentlich auch mal auf viel stärkere gegner treffen kann. es gibt eine quest liste, in dark souls passieren quests organisch. wenn man das schafft und nicht eine dark souls kopie erwartet, sondern lediglich ein spiel, was die serie zelebriert, sollte man mal einen blick auf ashen werfen. bis jetzt finde ich es wunderschön.
 

awrack

Ensign
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
153
Blöd das man es erst suchen muss und nicht bei den Neuheiten zu finden ist im XBox Store und wo ist die Steamversion?

PS. Aha es ist erst mal nur Exklusiv im neuen Epicstore zu bekommen^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Top