Aspire 7520 mit Bios Problemen

Mister_Tobi

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
119
Hallo zusammen,

ich hab ein kleines Problem mit meinem Laptop, und zwar komme ich seit geraumer Zeit nicht mehr ins Bios rein, und bevor mir jetzt jeder schreibt ich soll danach googlen, wartets erst einmal ab. Es ist nämlich so, das beim starten des Laptops nichts zu sehen ist, also ein schwarzer Bildschirm, bis das Betriebssystem lädt. Dieses funktioniert ganz normal und auch sonst geht alles. Jetzt war es allerdings so, dass ich aus diversen Gründen ein anderes Betriebssystem installieren musste, einziges Problem: Laptop startet nicht von CD. Ich also beim starten von dem Teil jede erdenkliche F-Taste gedrückt und auch Entf......nix, außer einem schwarzem Bildschirm und dann ganz normal der Ladescreen vom Betriebssystem. Früher kam halt direkt am Anfang immer ein weisser Bildschirm mit grünem Asus sysmbol und irgendwo stand dass ich fürs Bios F11 oder so drücken müsste. Das ist seit einiger zeit eben einfach nicht mehr vorhanden.

Hab ich mir also gedacht, nehm ich mal die Festplatte aus dem Laptop raus und schau was er dann macht.....nix, außer schwarzer Bildschirm.
Wenn ich dann ohne Festplatte die Win7 CD einlege, lädt er von der CD, dass hilft mir aber auch nicht weiter, denn wenn er von CD geladen hat, ich dann die Festplatte wieder anschließe und zu dem Menüpunkt komme, wo ich auswählen soll, worauf ich denn Win7 installieren will, sagt er mir dass die Festplatte nicht vom Bios erkannt wurde und Win7 deshalb nicht darauf installiert werden kann....is ja auch logisch, die Festplatte war ja beim starten nicht angeschlossen, erst dann beim setup von Win7. Ich Held hab dann aber die Festplatte formatiert und jetzt ist nix mehr auf der Festplatte, und ich kann kein Betriebssystem drauf installieren....mittlerweile weiß ich also nicht mehr so recht was ich tun soll.
Hoffe irgendwer hier hat ne Idee, danke schonmal im Voraus.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.592
Mich wundert das auf einem Acer Aspire 7520 Notebook ein Asus Symbol erschienen ist.
https://www.computerbase.de/forum/threads/acer-aspire-7520-startet-nicht.732421/#post-10383628
Ähnliche Probleme und eine Lösung?
F10 drücken und Recovery auswählen klappt nicht mehr, weil Platte bereits gelöscht wurde, evtl auch FN + F10? Mal einen externen Monitor angehängt und mit Fn+F5 Taste einstellen, das der Monitor oder beide Bildschirme benutzt werden, je nachdem wie oft man drückt?
Akku rausnehmen, Netzteil abziehen, den Startknopf für 1 Minute gedrückt halten. Akku wieder rein, Netzteil dran. Starten und ins Bios gehen, Entf oder F1/F2 drücken? Oder F12 für die Auswahl wovon gebootet werden soll, nur wenn kein Bild erscheint siehst Du ja nicht was ausgewählt wurde. Einfach mal mit den Pfeiltasten anfangen, von oben nach unten drücken und irgendwann trifft Du ja das CD Laufwerk.
Platte in einem anderen Rechner von allen Partitionen befreien, damit keine Boot-Infos mehr drauf sind, bei eingelegter CD kann dann ja nur von CD/DVD gestartet werden.
 

Mister_Tobi

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
119
ich meinte natürlich Acer und nicht Asus^^

- knopf 30 sekunden, eine minute oder mehr gedrückt halten hatte ich schon gemacht, keine veränderung

- externer monitor zeigt auch nur schwarz

- recovery exitiert nicht mehr, ist richtig, und partitionen hatte ich auch alle direkt mal gelöscht weil ich dachte er würde dann von cd starten....tut er nur komischerweise nicht....eben nur wenn ich die festplatte abklemme, hab grad nochmal formatiert die festplatte...nix

- f12 drücken und bootoptionen ändern....kann ich nicht genau sagen ob ichs richtig gemacht hab, hab jetz aber zig mal neugestartet und immer ne andere pfeiltasten kombination genutzt, keine veränderung


so langsam glaub ich das einzige was ich machen könnte wäre, das betriebssystem über einen andern rechner auf die festplatte zu installieren, den mist wieder in den laptop packen und dann hoffen dass er das betriebssystem lädt, aber das ist auch nicht wirklich das wahre....

ich müsste diesen müllhaufen nur ein einziges mal dazu bringen von der cd zu starten und schon wär alles super, wie kann es denn sein, dass der aus heiterem himmel ausschließlich das bios nicht mehr anzeigt?
 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.592
Evtl die Biosbatterie leer, mal tauschen. Standardeinstellungen können nicht geladen werden, weil sie nicht behalten werden. Das Teil ist ja auch schon einige Jahre alt, da geht die Knopfzelle auch mal leer, die wird ja nicht aufgeladen so wie der Akku. Oben im Link wurde die "CR2032" auch getauscht, Bild ist ja dabei.
 

Mister_Tobi

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
119
in dem link den du mir geschickt hast haben se ja gerade nicht die batterie gewechselt, sondern nur irgendwie "draufgedrückt". ich hab den laptop mal weiter aufgeschraubt und mir die sache angeschaut und ich weiß nicht wie ich die wechseln sollte, die batterie ist an nem metallplättchen festgeklebt und das metallplättchen ist ans mainboard gelötet.....die batterie schwebt daher so ein bissel über dem mainboard, aber wenn ich die abmache, dann reißt mir zu 99%iger sicherheit die gelötete stelle....
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.592
Gibt es kein Handbuch zum NB bei Acer? Wenn es aufgelötet ist, ist es wahrscheinlich doch wohl ein Akku, habe mir das Bild nicht näher angesehen, erst jetzt wo Du es noch mal geschrieben hattest.
Leider ist der User auch seitdem nicht mehr im Forum aktiv gewesen, sonst könnte man ihn ja anschreiben und fragen.
 

Mister_Tobi

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
119
Das Handbuch bin ich schon zweimal durchgegangen, ohne Hinweise, ich hab jetzt mal dem Acer Support eine email geschrieben und nachgefragt. Vielleicht bringt mich das ein wenig weiter.


So, ich wollt das Teil jetzt endlich wieder benutzen können, daher hab ich jetzt über meinen Rechner auf die Festplatte Win7 installiert. Mal sehen ob der Support irgendwas sinnvolles von sich gibt und ansonsten muss ich halt irgendwie ohne Bios leben. Wie du schon sagtest ist der Laptop ja auch schon 4,5 Jahre alt, wird sich also zeigen ob er überhaupt noch lange mitmacht....

Vielen Dank auf jeden Fall für die Hilfe :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top