Notiz Asus: Monitore mit HDMI 2.1 für PS5 und Xbox Series X

GUN2504

Commander
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
2.765
Ich frage mich grade, wer seine PS5 oder XBox an einen Monitor und nicht an seinen Fernseher anschließt :confused_alt:
 

Shoryuken94

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.404
@GUN2504

Sind gar nicht mal so wenige, die an einem Monitor mit der Konsole spielen. Habe selbst 2 Konsolen, eine hängt im Wohnzimmer am Beamer und eine hängt bei mir auch mit an einem der Monitore am PC. Ist also kein so ungewöhnlicher Fall. Auch als Streamingsetup nutzen viele das so.
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
15.708
@GUN2504
Ich kann mir vorstellen, dass bei vielen Jugendlichen gar kein Platz für einen große Fernseher da ist. Und den Monitor für Konsole und PC gleichzeitig zu nutzen, spart nochmal Platz und Geld.

Und letztlich ist für die heutigen Nutzungsgewohnheiten die Größe praktisch der einzige, relevante Unterschied zwischen TV und Monitor. Den Fernseh-Tuner nutzt man doch kaum noch. Videos, einschließlich Fernsehsendungen, schaut man in Form von Streams, die z.B. statt einer Smart-TV-App oder einem HTPC auch eine moderne Spielkonsole liefern kann.
 

Shoryuken94

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.404
@Herdware

So sieht es aus. Bei mir hat der PC samt Schreibtisch und entsprechend gemütlicher Sitzgelegenheit das klassische Wohnzimmer / Couchkonzept weitestgehend abgelöst. Im Wohnzimmer haben ich eine leinwand mit beamer, wo ich ab und an Filme und Serien schaue. Ganz selten auch mal was zocke. Größtenteils mach ich aber alles am Rechner. Bzw. den Monitoren, da für mich der PC hier alle Vorteile vereint.

Die Größe ist auch nicht so das Argument, da der Sitzabstand auch geringer wird. Das das bei vielen so ist, dürfte auch das boomen der 32 und 43 Zoll Monitore erklären.

Der PC ist bei mir der Zentrale Ort des Medienkonsums und nicht wie bei vielen klassisch das Wohnzimmer. Dort schauen ich eigentlich nur, wenn es ein Film / Serie ist, die ich mit meinem Partner gemeinsam schauen möchte.

Und auch im überaus beliebten Shootergenre hat man auf dem PC Monitore ein paar vorteile beim Spielen. Finde ich zumindest. Die Übersicht ist da deutlich besser, als wenn man am riesigen fernseher zockt.
 

Markenprodukt

Ensign
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
205
Alles Geldmache. Würde man einfach auf Displayport setzen wären Probleme gelöst.
 

Edelgamer

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.021
Bin ja mal auf die Preise gespannt. Aber da erwarte ich nicht gutes. Da gibt's sicherlich einen saftigen Gaming Aufschlag seitens Asus. Hauptsache das Logo wird auf den Tisch projeziert.🤣😂
Na ja muss jeder selbst wissen wie viel er ausgibt.
Wenn ich mir angucke wie günstig man einen C9 OLED in 55 Zoll kriegt würde ich an Asus Stelle dreimal überlegen wieder solche hohen Preise zu verlangen.
 

DenMCX

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.509

fox40phil

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.548
und wohl auch kommenden Grafikkarten hält HDMI 2.1 Einzug
Wieso macht man jetzt wieder so ein gewurste? Was ist denn mit dem vor über einem Jahr spezifizierten DP 2.0 Anschluss?!
Müssen wir darauf erst weitere 1-2 Generationen warten? Und jetzt soll erst mal HDMI 2.1 an die Leute gebracht werden? Ich kann solche unnötigen (technologischen) Entscheidungen/Entwicklungen nicht leiden!
 

GUN2504

Commander
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
2.765
Die Frage ist halt, warum sollte ich mir für den erwartenden sehr hohen Preis der entsprechenden Monitore nicht einfach einen geilen 65" er TV für die Hälfte kaufen?

Für den PC braucht man einen Monitor, wenn ich beides dranschließe, ist ja ok.
Aber exklusiv für eine Konsole einen Monitor zu kaufen, da halte ich persönlich nichts von.
 

Edelgamer

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.021
Die Frage ist halt, warum sollte ich mir für den erwartenden sehr hohen Preis der entsprechenden Monitore nicht einfach einen geilen 65" er TV für die Hälfte kaufen?

Für den PC braucht man einen Monitor, wenn ich beides dranschließe, ist ja ok.
Aber exklusiv für eine Konsole einen Monitor zu kaufen, da halte ich persönlich nichts von.
Das ist ja auch der Knackpunkt. Wenn das Teil viel zu teuer wird (sehr wahrscheinlich da ja Asus) würde ich eher einen TV kaufen. Den 48Oled oder den Samsung Q90T.

Die haben auch die nötigen Gaming Features.
 
Zuletzt bearbeitet:

DenMCX

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.509
Kommt ganz auf den Preis an - wobei ich aktuell dabei bin in das Wohnzimmer "zu ziehen" und in den heiligen TV-Bereich meiner Frau einzudringen, damit ich den 65C9 nutzen kann, sobald die ersten HDMI 2.1-GraKas verfügbar sind.

Wobei der 65"-TV bei 4,5m Sitzabstand dann auch wieder "eher klein" wirkt.

Aber ein 4K-43"-Monitor mit 120Hz hätte was, sofern das Ding nicht Unmengen kostet.

Der 48"er CX ist mir einfach zu groß, um ihn bei einem Format von 16:9 auf den Tisch zu stellen (und nein, ich vergewaltige den TV nicht, in dem ich das Format künstlich verkleinere, damit der obere Streifen schwarz ist...)

43" ist bei 16:9 für mich das Maximum auf meinem Tisch - hätte auch eine noch erträgliche DPI von 102.
 

o.Sleepwalker.o

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
668
Hauptsache ASUS verzichtet dieses mal auf das miese VA-Panel (BGR-Subpixel) bei den 43er, welcher für alles außer Gaming nur unangenehm zu nutzen ist.
Den Q90T gibt scheinbei leider nicht unter 55 Zoll (49 sind das höchste meiner Gefühle für den Desktop derzeitig). Wie sich die Q80T, Q84T usw. als Monitor eignen hab ich bisher leider noch nicht herausfinden können.
 

Stoney

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
539
Hauptsache ASUS verzichtet dieses mal auf das miese VA-Panel (BGR-Subpixel) bei den 43er, welcher für alles außer Gaming nur unangenehm zu nutzen ist.
Den Q90T gibt scheinbei leider nicht unter 55 Zoll (49 sind das höchste meiner Gefühle für den Desktop derzeitig). Wie sich die Q80T, Q84T usw. als Monitor eignen hab ich bisher leider noch nicht herausfinden können.
Von welchem VA Panel sprichst du genau? Ein VA Panel welches gut fürs Gaming geeignet ist, ist mir noch nicht vor die Linse gekommen (ausgenommen Sony TVs).
 

jube

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
50
Und wo bleibt DP 2.0?
 

Edelgamer

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.021
Hauptsache ASUS verzichtet dieses mal auf das miese VA-Panel (BGR-Subpixel) bei den 43er, welcher für alles außer Gaming nur unangenehm zu nutzen ist.
Den Q90T gibt scheinbei leider nicht unter 55 Zoll (49 sind das höchste meiner Gefühle für den Desktop derzeitig). Wie sich die Q80T, Q84T usw. als Monitor eignen hab ich bisher leider noch nicht herausfinden können.
Der Q80T hat in 49 Zoll nur nen 60Hz panel.
 

TøxicGhøst

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
87
Bitte!!! 4K, 120Hz, Adaptive Sync.
Dann wird ein Traum wahr...
 

Siran

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.161
Wieso macht man jetzt wieder so ein gewurste? Was ist denn mit dem vor über einem Jahr spezifizierten DP 2.0 Anschluss?!
Müssen wir darauf erst weitere 1-2 Generationen warten? Und jetzt soll erst mal HDMI 2.1 an die Leute gebracht werden? Ich kann solche unnötigen (technologischen) Entscheidungen/Entwicklungen nicht leiden!
Würde mich nicht wundern wenn beides kommt, HDMI 2.1 und DP 2.0. Heutige Grafikkarten haben ja in der Regel auch HDMI 2.0 und DP 1.4 gleichzeitig - das schließt sich doch nicht aus. Zumal man selbst mit Displayport 1.4 für die hier vorgestellten Monitore bereits die Bandbreite für 4K120 mitsamt HDR hat.
 

cypeak

Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.080
wir wissen doch dass sich nicht immer der bessere oder "freiere" standard durchsetzt...die unterhaltungsindustrie präferiert eindeutig hdmi - jedenfalls habe ich noch kenen avr mit displayport gesehen. auch im beamer-bereich haben gerademal 10% der geräte displayport, bei hdmi manchmal aber gar mehrere eingänge.
tv mit displayport? - ich kenne kein einziges gerät..
 
Top