Asus P5Q Pro Bootproblem

sparkz

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
16
hi,
hab mir die woche nen rechner mit folgenden komponenten bestellt und gestern zusammengebaut:

Intel E8400
EKL Alpenföhn Großglockner
Asus P5Q Pro
2*2 (=4)GB A-DATA Vitesta 800MHz CL5
Powercolor HD 4870
Samsung F1 320GB
altes IDE MSI 52x DVD-Laufwerk
Enermax PRO82+ 525W
Lancool K7

er startet (startpiep), findet auch alles (festplatte, dvd-laufwerk,ram etc.), lüfter drehen alle und ins bios komm ich auch
dann an der stelle intializing bleibt er kurz stehn, dann blinkt 'checking nvram' kurz auf und der bildschirm wird komplett schwarz (bzw. links oben blinkt ein blankzeichen "_" andauernd)

weiss echt nicht worans liegt
richtig angesteckt und verkabelt ist alles, vista dvd liegt auch im laufwerk

hat irgendwer ne ahnung woran es liegen könnt ?
merci schon mal

mfg
 

altas

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.223
ach ja, auf dem andern FTP von Asus ist nämlich nichts drauf ;)

weiss gar nicht ob ich diese Version schon habe..
 

cyberpepi

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.462
Ich verwende Sie schon und das bisher ohne Probleme.:lol:

@atlas

Na die nachträgliche Änderung deines Posts 2# lässt den Sinn

meines Nachfolgeposts schon etwas seltsam erscheinen.

MfG.
 
Zuletzt bearbeitet:

sparkz

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
16
erst mal danke für die tipps

timings und frequency waren automatisch eingestellt
habs auf 800 mhz und 5-5-5-18 (der standard für die riegel) manuell eingestellt
hilft trotzdem nichts

hilft wirklich nur n neues bios ?
(hab die version 1.1.0.L70d)

kann es nicht an was anderem liegen ?

den jumper beim ide dvd-laufwerk muss ich nicht setzten oder ? da es ja nur ein laufwerk ist und die festplatte s-ata ist
 
Zuletzt bearbeitet:

cyberpepi

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.462
Ich habe ja auch schon geschrieben:

"Timings und DRAM Frequency sollte man im Bios auch noch überprüfen."

Probieren kannst du auch noch die DRAM Voltage auf 1,9V zu stellen.

Oder die DRAM Frequency 1.1 zum FSB laufen lassen = im Bios DDR 667MHz.

Die Version 1.1.0.L70d sagt mir gar nichts.

MfG.
 
Zuletzt bearbeitet:

altas

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.223
Bios update sind wichtig für die P5Q Serie.
es kann ja nicht viel schief gehen wenn dus über einen USB STick FAT32 und Easy Flash im Bios updatest
 

sparkz

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
16
hab die frequencys und latencys jetzt mal ausprobiert (800, 667 bzw. 5-5-5-18) bringt auch nix
auch die dram auf 1,9v zu setzen hilft nichts

zur meiner bios version
die version 1.1.0.L70d wird beim startbildschirm angezeigt
im bios unter 'system information' gibt er die version 0703 an

werd dann wohl n bios updatet machen
hoffentlich funktionerts dann
 
Zuletzt bearbeitet:

cyberpepi

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.462
Da Asus an der Ramkopatibilität gearbeitet hat, stehen die Chancen nicht so schlecht.

Mit EZ Flash 2 und einem USB Stick ist das Flashen des Bios wirklich keine Hexerei, nur die

Standardsettings im Bios vor und nach dem Flash zu laden sollte man nicht vergessen.

MfG.
 

altas

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.223
hmm, setzt denoch den Jumper auf Master beim IDE Laufwerk, kann dir höchstens was bringen mehr nicht
 

sparkz

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
16
so
nachdem es nach dem bios update auch nicht ging
hab ich mal alle stecker etc. wieder aus und angestöpselt sowie andere festplatte und dvd laufwerk benutzt

und sieh da er läuft; lag am defekten IDE-Kabel

danke für eure hilfe mfg
 

altas

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.223
:D achne IDE Kabel, so ne scheisse, auf die idee muss man zuerst kommen :lol:
 

cyberpepi

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.462
Defektes IDE Kabel.:rolleyes:

Aber wenigstens ist das neueste Bios jetzt oben. :p

Jetzt aber viel Spass mit dem System.

MfG.
 
Top