Asus P5Q3 mit 4x4GB DDR3 1600 MHZ - Bildschirm bleibt schwarz

trascanico

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
65
Hallo zusammen,

ich verzweifel noch...

Ich habe mir vor kurzem ein Asus P5Q3 zugelegt, weil ich noch einen Intel Core2Quad Q9650 habe.
Ich habe bewusst mir so ein Board gekauft, weil ich 16 GB RAM mit diesem PC haben will.

Allerdings bringe ich meinen neu erworbenen Arbeitsspeicher einfach nicht zum laufen.

Ich habe fast den exakten Arbeitsspeicher Zuhause (weißer Riegel). Mit dem gehts.
Mit dem Neuen (schwarzer Riegel) bleibt aber der Bildschirm schwarz.

Für Spezifikationen siehe Bilder.

Den schwarzen RAM habe ich schon bei einem anderen PC getestet. Funktioniert einwandfrei - kaputt kann er also schon mal nicht sein.

Folgende Einstellungen habe ich schon im BIOS verändert:
FSB Frequency auf 400 MHZ und DRAM Frequency auf DDR3-1601 MHZ
DRAM Volt leicht erhöht.

--> hallf alles nichts.

Anbei auch Bilder vom BIOS.

Danke für Eure Hilfe.

Grüße
 

Anhänge

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Du hättest den C2Q verkaufen sollen und z.B. ein Sandy Bridge i3 nehmen sollen: kommt am Ende aufs Gleiche raus in der Leistung. Aber Sandy kann mit hochintegrierten Speicherchips umgehen, P45 nicht.
 

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
13.782
Die schwarzen laufen nicht. Das sind single rank Module mit 4Gbit Chips. Der alte Speichercontroller kann das nicht.
Du brauchst zwingend 4GB dual rank auf dem alten Board.
 

trascanico

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
65
mit ein 16 riegel wirst du wohl kein erfolg haben
du brauchst 4 x 4 gb
Das ist eine 4GB Riegel und damit sind es 4x4 GB...
Steht doch auf den Bildern

Du hättest den C2Q verkaufen sollen und z.B. ein Sandy Bridge i3 nehmen sollen: kommt am Ende aufs Gleiche raus in der Leistung. Aber Sandy kann mit hochintegrierten Speicherchips umgehen, P45 nicht.
Das ist ein DDR3 Board und laut Hersteller auch bis zu 16GB kompatibel.

Wie ja schon geschrieben. Mit dem weißen Riegel (4GB) gehts, mit dem schwarzen Riegel (4GB) Gehts nicht.
Einziger Unterschied der Riegel sind Spannung und Timings. MHZ sind gleich.
Ergänzung ()

Die schwarzen laufen nicht. Das sind single rank Module mit 4Gbit Chips. Der alte Speichercontroller kann das nicht.
Du brauchst zwingend 4GB dual rank auf dem alten Board.
Oh man :D
Ok danke dir :)

Woran erkenne ich einen Dual Rank Arbeitsspeicher?

Diese hier?
Dann 2x dieses Set kaufen?

https://www.mindfactory.de/product_...warz-DDR3-1600-DIMM-CL10-Dual-Kit_959043.html
 
Zuletzt bearbeitet:

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Einziger Unterschied der Riegel sind Spannung und Timings. MHZ sind gleich.
Das ist eben nicht der Unterschied. 8 vs. 16 Chips auf der Platine.
Du siehst dual rank nur indem du die Spezifikationen der Hersteller anschaust. Falls diese das überhaupt angeben.
Bei http://www.kingston.com/datasheets/HX316C10FBK2_16.pdf finde ich darüber nichts. Obwohl Crucial und Kingston da die beste Anlaufstelle sind weil die es meist angeben.

Die haben auch beide ein Onlinetool der bei der Auswahl hilft:
http://www.crucial.de/deu/de/upgrade-kompatibel-mit/ASUS/p5q3
 

Bartmensch

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
4.212
Du solltest einen jener Speicherriegel kaufen, die in der QVL Liste des Mainboardes drin stehen: https://www.asus.com/de/Motherboards/P5Q3/HelpDesk_QVL/

Die Corsairs stehen übrigens nicht drin.
Da steht allerdings auch etwas über die jeweiligen Module (DS oder SS).

Generell sind Vollbestückungen auf älteren Boards manchmal schwierig.
Läuft Dein System denn mit nur 2 oder 3 Riegeln eingebaut?

Es ist allerdings tatsächlich möglich, dass der P45 Chipsatz mit den 4 GB Modulen DDR3 nicht zurechtkommt, ganz einfach, weil diese Größen damals (Zum Zeitpunkt des Erscheinens des Mainboardes) nicht möglich waren.
In der QVL Liste kann ich auch nur maximal 2 GB Module/Kits finden.
 
Zuletzt bearbeitet:

trascanico

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
65
Du solltest einen jener Speicherriegel kaufen, die in der QVL Liste des Mainboardes drin stehen: https://www.asus.com/de/Motherboards/P5Q3/HelpDesk_QVL/

Die Corsairs stehen übrigens nicht drin.
Da steht allerdings auch etwas über die jeweiligen Module (DS oder SS).

Generell sind Vollbestückungen auf älteren Boards manchmal schwierig.
Läuft Dein System denn mit nur 2 oder 3 Riegeln eingebaut?
Mit den weißen Riegeln läuft das Board gut.
Mit den schwarzen Riegeln läuft nichtmal das Board mit einem Riegel...

Was ist DS/SS? Ich kenne mich mit RAM leider überhaupt nicht aus...
 

Bartmensch

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
4.212
In dem Fall würde ich versuchen, noch so ein weißes Paar Corsair RAM zu bekommen.

Naja die Vorposter haben schon recht, wenn sie meinen, dass ein moderneres System mit 16 GB RAM besser umgehen kann.
Die Krux bei den alten Mainboards mit Speichercontroller ist das BIOS. Denn hier müssen die Speicherriegel verwaltet werden.
Moderne CPUs seit dem AMD Phenom / Intel Core -i haben einen intergrierten RAM Controller.
Eine bessere RAM Kompatiblität ist meistens Folge davon.
Der Core 2 Quad hat das eben noch nicht.

Davon ab: Was versprichst Du Dir von vollen 16 GB RAM in diesem System?
Schneller wird es jedenfalls kaum laufen, inzwischen dürfte die CPU immer eine Bremse sein.
Zumal sie sehr stark vom FSB abhängig ist.

DS steht für Double Sided, SS für Single Sided. Gemeint ist die Organisation der Speicherbausteine auf dem Riegel. Das muss übrigens nicht bedeuten, dass SS Module nur auf einer Seite alle Speichermodule besitzen...
 
Zuletzt bearbeitet:

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Double Sided/Single Sided. 16 Chips/8 Chips.

Es bringt auch nix blind "weißes" RAM zu kaufen. Das ist Cargo Kult. Corsair ändert RAM Bestückungen sehr willkürlich: sie müssen ja immer die billigsten Chips kaufen die sie finden können. Da muss der Hersteller schon explizit angeben was er verbaut, was Corsair eigentlich nicht tut.
 

trascanico

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
65
Oh man, wäre ja wieder zu schön gewesen.

Hat vllt. jemand für mich einen Link von einem Shop, mit einem RAm der laufen könnte?
(Gerne bei mindfactory, da habe ich einen Account)

Wäre wirklich seehhr hilfreich für mich.

LG
Ergänzung ()

Dann probiere ich jetzt die:
2x
https://www.mindfactory.de/product_...hwarz-DDR3-1600-DIMM-CL9-Dual-Kit_745381.html

Haben exakt die gleichen Spezifikationen wie die weißen Riegel einschließlich Seriennummer.

Was meint Ihr?
 
Zuletzt bearbeitet:

Bully|Ossi

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.069
Du musst mehr Spannung geben. 1.5V sind doch Standard bei DDR 3, geh mal auf 1,6V und schaue was passiert. Vollbestückung braucht meistens ordentlich Spannung.
 

trascanico

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
65

Bartmensch

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
4.212
Also bei mir haben sie in einem Sockel 775 Mainboard allerdings mit einem Core 2 Duo E8200 gut funktioniert damals.

Ich gebe aber HominiLupus recht, eine Garantie ist das nie. Denn Corsair ist von seinen Zulieferern abhängig.
Die wirklichen Speicherhersteller sind immer: Nanya
Hynix Semiconductor
Micron Technology
Promos
Samsung
Toshiba
Winbond
Etron

Deren Chips werden je nach Marktlage auf den Speicherriegeln verbaut.
 

Bully|Ossi

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.069
Du kannst locker bis 1.65V gehen. Die Core 2 sind ja auch noch aus der Zeit wo 1.65V Standard waren. Die Riegel halten das locker ab. Und außerdem hast du da auch einen VDrop also real werden weniger anliegen als eingestellt, weswegen es bei Vollbestückung auch häufig Probleme gibt.
 

trascanico

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
65
Du kannst locker bis 1.65V gehen. Die Core 2 sind ja auch noch aus der Zeit wo 1.65V Standard waren. Die Riegel halten das locker ab. Und außerdem hast du da auch einen VDrop also real werden weniger anliegen als eingestellt, weswegen es bei Vollbestückung auch häufig Probleme gibt.
Ok dann werde ich das nochmal vorher probieren, bevor ich neue bestelle.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550

trascanico

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
65
ASUS schreibt:
4 x DIMM, Max. 16 GB, DDR3 1800(O.C.)/1600/1333/1066 Non-ECC,Un-buffered Memory
Dual Channel memory architecture
*DDR3 1600MHz or above DIMMs work only on the Orange slots for one DIMM per channel.
Verstehe ich das richtig, dass 1600 MHZ gar nicht auf allen 4 DIMMS möglich ist?

Vllt sollte ich einfach auf 1333 MHZ
http://www.corsair.com/de-de/cmx8gx3m2a1333c9

Nach der QVL Liste sind auch viel mehr 1333MHZ RAMs kompatibel
 
Zuletzt bearbeitet:

Bully|Ossi

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.069
Das kann auch sein. Probiere es halt, die einbußen halten sich in Grenzen.
 
Top