Asus ROG Strix Z370-F Gaming: Samsung SSD 960 Pro M.2 zu langsam!?

Matzinger

Cadet 4th Year
Registriert
Apr. 2011
Beiträge
127
Hallo,

ich brauche mal eure Hilfe und zwar geht es um die Geschwindigkeit der Samsung SSD 960 Pro M.2 auf dem Asus Z370-F.
Diese erreicht bei mir nur ca. 2500 / 1500 MB/s (lesen/schreiben) und liegt damit deutlich unter der von Samsung angebenen möglichen Geschwindigkeit von 3500 / 2100 MB/s.
Eingebaut ist sie auf dem M.2_1 Sockel, also der untere Sockel auf dem Board mit dem Kühlkörper.
Es sind momentan keine anderen Laufwerke am Board angeschlossen, Bios ist aktuell (0607), Samsung NVMe Treiber ist installiert (2.3), Firmware der SSD ist aktuell.
Den oberen Sockel (M.2_2) habe ich noch nicht getestet, das wäre momentan die einzige Idee die ich hätte.
Oder liegt es nur an einer falschen Einstellung im Bios?
Hier noch der Link zum Handbuch des Boards https://gzhls.at/blob/ldb/a/4/6/4/4b1ca0ec2e2c852a405e1579d59d73b0bc48.pdf
 

Anhänge

  • Samsung Magician.JPG
    Samsung Magician.JPG
    78,5 KB · Aufrufe: 803
  • AS SSD.JPG
    AS SSD.JPG
    58,7 KB · Aufrufe: 793
Das sollten die Leistungseinbußen durch den Spectre-Fix sein.
 
Die Begriffe sind mir bekannt aber ich dass es jetzt daran liegt hätte ich nicht gedacht :o
CrystalDisk werde ich mal testen, danke.
 
Zuletzt bearbeitet:
Also 50% +- mehrerer Prozente hat NIX mit Meltdown und Spectre zu tun! Nur mal so am Rande.
 
Also bis zu 50% SSD-Performance-Verlust sind laut einigen Benchmarks durchaus möglich:

"c't hat ebenfalls bereits starke Einbrüche bei der SSD-Leistung nach dem Einspielen von BIOS- und Sicherheits-Updates feststellen können (Core i7-8700K, Asus Maximus X Hero, Samsung 960 Pro, zufällige Zugriffe mit 4K-Blöcken und 32 I/O-Targets). Die Samsung-SSD erreichte nur noch 105.986 I/Ops beim Lesen und 79.313 I/Ops beim Schreiben im Vergleich zu 197.525/185.620 I/OPs
 
Und was währe dann an meiner Kaputt?
Unbenannt.PNG

Ich mein ja nur, kann mir kaum vorstellen das der unterschied von der Evo zur Pro so RIESIG währe.
 
Habe die 960 EVO 1TB und laut CrystalDiskMark komme ich auf Read 3245 MB/s und Write 1886 MB/s. Alle Hardware und Software-Updates sind aktuell.
 

Anhänge

  • Capture.PNG
    Capture.PNG
    31,6 KB · Aufrufe: 598
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Laut Crystal Disk Mark scheinen die Werte bei mir in Ordnung zu sein :)
 

Anhänge

  • Crytal Disk Mark.JPG
    Crytal Disk Mark.JPG
    48,4 KB · Aufrufe: 454
Matzinger schrieb:
Laut Crystal Disk Mark scheinen die Werte bei mir in Ordnung zu sein :)

Sehr gut :) Thema erfolgreich gelöst :) so schnell geht das :)
 
Unbenannt2.PNG
 
AS-SSD ist nicht geeignet schnelle PCIe SSDs an ihr Limit zu führen.
 
Ich habe die gleichen Erfahrungen mit den gleichen Komponenten, meine 4 Jahre alte 840 EVO 2,5 Zoll SSD war schneller.

Man darf diesen oft gepushten Berichten, dass die M.2 um so viel schneller ist keinen Glauben schenken.
Ich brauche keinen künstlichen Benchmark um schon in Windows ein behäbigeres Verhalten zu bemerken.

Ich habe sogar mal im Bios mal die M.2 Erkennung auf x4 gestellt und dadurch den SATA 5 und 6 deaktiviert (was soll vom Hersteller dieser Müll, mit nur einer GraKa sollten genügend Ressourcen frei sein?), aber es ist um keinen Deut trotz Samsung Treiber schneller.

Vielleicht liegt es auch am Board, seit meinem Z97 Chipsatz und einem 4790K hatte ich nicht die kleinsten Schub, eher eine Verschlechterung im Desktop und bei der Startzeit des Boards bemerkt. Da liest man auch nirgends bis selten etwas davon, weil meist nur Spinner mit 5 GHZ Übertaktung oder alle Cores müssen 4,7 GHZ machen unterwegs sind.

Kann das wirklich alles am Spectre/Meldown liegen?
On der obere Slot schneller ist steht im Handbuch für mich nicht deutlich vermerkt, aber da gibt es keine Passivkühlung und wohl einen schlechteren Airflow, weshalb es keinen Design Sinn macht dass es dort schneller sein sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben