ASUS Striker II Formula oder XFX EVGA 780i

SirMarkPower

Ensign
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
161
Hallo Leute,
ich möchte mein System upgraden und frage mich, welches Board stabiler und schneller läuft.
Ich habe bereits einige Foren durchstöbert, aber leider ohne Erfolg.

Da ich ein ASUS Fan bin, tendiere ich eher zum Striker. Dazu werde ich eine Intel Q9450 CPU bestellen. Macht das Sinn?

Habe 2 Geforce 8800 GTX als SLI und daher brauche ich den Nvidia Chipsatz.

Wer hat eines dieser Boards und kann mir bei der Entscheidung helfen!? ;)

Ich danke Euch im Voraus.

Gruß
SirMarkPower
 

Kartonschachtel

Captain
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
4.000
Wir können dir nicht sagen, ob etwas sinn macht. Falls du viel renderst, Bild und Videobearbeitung macht und irgendwie noch verteiltes Rechnen, dann macht ein Quad natürlich schon sinn, am besten so hoch getaktet wie nur möglich.


Falls du hauptsächlich/nur zockst, dann reicht jeder Core 2 Duo @ 3Ghz.


Teure Sache 2x8800GTX, mit nvidia Boards kenn ich mich aber nicht aus.....
 

Campino219

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
5.970
Gegenvorschlag:
Beide GTX verkaufen und 3870 X2 holen (sofern die Leistung wirklich gebraucht wird).

Dazu dann ein Board mit P35. Sollte alles in allem sogar noch günstiger sein.

Du würdest dir damit einen hitzköpfigen und zickigen Chipsatz ersparen. Der 780i ist lediglich ein Update des 680i und somit bleiben ein Großteil der Probleme erhalten.

MfG Campino
 

bstrd

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
897
da muss ich campino zustimmen. der 780i schneidet mal sehr bescheiden ab in vielen tests.
wenns irgendwie möglich ist machs einfach so wie oben geschrieben :)
mfG
 

Kartonschachtel

Captain
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
4.000
Wollte ich eigentlich auch vorschlagen mit der HD3870x2, hat die aber wirklich mehr Power als 2x8800GTX? Stromverbrauch müsste eigentlich auch etwa gleich sein, oder?
 

Campino219

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
5.970
Bei einem 20,4" TFT reicht auch die X2 locker.
 

SirMarkPower

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
161
Von einer HD3870x2 halte ich nichts.
Nöö, ich bleibe bei meinen geliebten 8800 gtx.

Was mich interessiert ist:
WELCHES Board macht sinn?!!

ASUS Striker II Formula oder XFX EVGA 780i

Kann mir hier jemand helfen. Danke
 

Campino219

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
5.970

BIG_MAC

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
567
Du wirst aber auch neuen Ram brauchen , so wie ich das sehe .
But B2T : Ich würde aus einem einfachen Grund deine 2 GTX verkaufen : Es werden bald neue Grakas kommen und die werden den Wert deiner 2 GTX drastisch fallen lassen . Die sind dann nur noch ein paar € wert . Jetzt wo sie noch einigermaßen an Wert haben , kann man sie bei Ebay verkaufen . Mit ein bisschen Glück zahlen sie dir dort mehr als 350 € pro Stück . Du kannst aber auch nur 1 kaufen und steigst dann auf ein P 35 Board a la Abit ip 35 um . Denn der 680i (780i ist der gleiche , nur ein paar Lanes mehr ) zickt gerne mal mit Quads rum , vor allem beim übertackten ist der echt nicht gut . Die P 35 gehen aber sehr gut zum übertackten ( auch von Quads ) .
 

xuxo

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
51
bin von intel nach nvidia gegangen, wegen sli.
ich habe das xfx 780i:
- die chipsatzkühlung ist nicht wirklich der bringer, wenn du OC betreiben willst.
- die lukü ist ein krachmacher - kannste vergessen. ich auch dabei es durch
eine wakü zu ersetzen. heiss ist die NB/SB aufjedenfall.
- bios updates bisher nur 2 (version 3)
- xfx scheint aber auch nur einen low level support anzubieten. im vergleich zu asus hinken die schon etwas hinterher.
- das referenz design ist m.E. auch nicht optimal. schaue es die genau an. ob die verkabelung so für dich ok ist.

ansonsten ist das board ok, nichts besonderes. siehe test computerbase und co.
allerdings kann im nichts zum asus board selbst sagen...


wenn du noch warten und es die leisten kannst, dann steig auf den 790ger chipsatz.
der tipp ist gold wert.
 

BIG_MAC

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
567
Aber der 790 ist doch nur das DDR3 Pendant zum 780 oder ?
 

Campino219

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
5.970

SirMarkPower

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
161
@xoxo
Danke für Deinen Beitrag. Ich brauche qualifizierte Meinungen!
Ich denke, das spricht doch für ASUS. Auf den 790 werde ich nicht warten, weil ich mir bereits 4GB OCZ DDR2 gekauft habe. :-)

Richtige bringer Chipsätze und Mobos gibt es eh nicht. Beispiel Skulltrail.
 
Zuletzt bearbeitet:

xuxo

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
51
gern geschehen.
vorweg, ich glaube aber auch nicht, dass der asus besser läuft.
die probleme die beim 780i auftauchen sind eher historisch bedingt. siehe 680i.
grundsätzlich wenn es darum geht zwischen asus und xfx zu entscheiden,
1. würde ich noch etwas rumstöbern was für probs bei asus aktuell existieren,schau mal bei sli zone rein.
2. dann die features betrachten (was brauchst du wirklich?)
3. preis, preis...das board ist jetzt schon veraltet...deshalb sparen wo es geht.
ich hätte es dir sogar günstig verkauft, wenn ich jetzt eine alternative hätte für sli. abei habe ich es gerade 3 wochen...

nochmals: das xfx ist gut, aber nichts besonderes.
im übrigem ist xfx baugleich zum evga.
 

scryed

Captain
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
3.096
hi
ich lese immer von problemen mit den 680i bis das er momentan keine der neuen 45nm cpus unterstützt hatte ich mit meinem asus p5n32-e sli nun wirklich nie probleme ... die temps sind im einwandfreihen zustand
es liefert die leistung die ich erwartet habe , ist sehr stabiel ........
usw
glaub mal die meisten die was von probleme reden ist alles nur hören sagen weil mal einer oder 2 probs hatten .... da habe ich hier haber schon genug anderes gelesen und vor allem die sagen es ist ok haben auch eines ;D
 

SirMarkPower

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
161
Ich denke, dass jedes Board seine Probleme hat und haben wird.

Ich brauche ein stabiles SLI Board mit guter Hausperformance und kleineren Übertaktungsmöglichkeiten. Mein aktuelles System habe ich auch nur mäßig übertaktet, da es irgendwann Energietechnisch in keiner Relation zur Performance steht.

Nun suche ich etwas Ähnliches und erhoffe mir vom 780i einen adäquaten Ersatz für mein A8N Premium Board.

In offenen Foren gibt es immer offene und massenweise auch unqualifizierte Meinungsmache. Daher, nichts für ungut!

@BIG_MAC

Ja, der 790 ist nur ein DDR3 Pendant zum 780! Ich denke, dass sich hier nichts wesentliches ändern wird... :-)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Doppelpost zusammengeführt, bitte den "Ändern"-Button benutzen.)
C

crazybratwurst

Gast
mit der Kombination Quad und nforce-Chipsatz wird übertakten net grad einfach sein
 

SirMarkPower

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
161
C

crazybratwurst

Gast
ja DC und nVidia-Chipsatz ist auch saugeil. Hab selber ein Striker Extreme und DC. Aber ein QC macht richtige Zicken bei nem nVidia-Chipsatz. Bei meinem Kumpel wollte der Q6600 nicht über 2,8GHz auf nem Striker Extreme. Und das bei ner Bombenwasserkühlung!!

Jetzt hat er ein Abit IP35-Pro und sein Q6600 läuft mit 3,6GHz ohne Probleme.

Desweiteren haben Quads - soweit ich weiß - kleine Hitzeprobleme bei dem Chipsatz und manchmal spinnt der FSB..
 

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.243
In offenen Foren gibt es immer offene und massenweise auch unqualifizierte Meinungsmache. Daher, nichts für ungut!
In offenen Foren gibt es auch immer wieder massenhaft Personen die sich auf eine bestimmte Hardware versteifen und diese konsequent verteidigen und favorisieren obwohl sie bekanntermassen nicht das ist was sie zu sein scheint.

In offenen Foren gibt es neben den Leuten die nur rumblubbern und dämliche Tipps geben auch Personen die einem versuchen wollen zu helfen und sich halbwegs gut mit Hardware auskennen und so zu Kombinationen raten können die gut und günstig sind und vorallem gut funktionieren.

@SirMarkPower
Du vergleichst dein Dualcore AMD mit NVidia Chipsatz mit einem NVidia Chipsatz auf Intel Basis mit dazugehörigem Quadcore. Nunja leider kann man das nicht vergleichen.

Bekanntermassen ist der NVidia 680i bzw 780i kein Chipsatz den man als unkompliziert, einfach und schnell bezeichnen kann. Es ist einfach der Chipsatz den man nehmen muss wenn man SLI möchte.

Was jenseits von großen Monitoren wie deinem eh jeglichem Sinn entbehrt. Denn mit der Möhre wird selbst eine GTX problemlos fertig.

Wenn dir also jemand einen Tipp gibt, dir ein anderes Board zu kaufen und nicht auf SLI und NVidia Chipsatz zu setzen solltest du vielelicht mal drüber nachdenken anstatt diesen als unqualifizierten Meinungsmacher abzutun.

Es ist nämlich nciht alles das gut was teuer ist.

Ein Asus P5K-E mit einem Quad und gutem Speicher in Verbindung mit einer 8800GTX dürfte so ziemlich das Optimum sein was man sich fürs Geld anschaffen kann. Vorallem wenn man die Grafikkomponenten sogar in doppelter Anzahl schon besitzt.
 
Top