News Athlon 64 3DMark Results

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
12.606
Beim "Inquirer" sind 3DMark 2001 Ergebnisse eines Athlon 64 Systems zu finden, die auf der CeBIT2003 angefertig worden sind. Unseren Informationen zufolge sind diese Werte durchaus als glaubwürdig einzustufen, haben wir doch ebenfalls solche Ergebnisse zugesteckt bekommen.

Zur News: Athlon 64 3DMark Results
 
A

Anonymous

Gast
genau so sehe ich das auch, solange ich nich weis mit welchen genauen systemeintellungen , mainboard und grafiktreibern das system gebencht wurde lassen mich die werte total kalt.
 
A

Anonymous

Gast
Zudem würde ich sagen, das die Grafikkarte doch schon mit einem Duron von 1,6Ghz weitaus mehr Punkte erreichen würde.

Vielleicht wurde ja auch in einer höheren Auflösung getestet, weil 1024x768 die CPU nicht auslasten würde *lach*

Von daher...ehrlich gesagt...DOLLE MELDUNG!

Gruß
Rodger
 
A

Anonymous

Gast
War ne Geforce TI4800 und folgende Benchmark-Ergebnisse:
Game 1 146,1
Game 1 High 56,0
Game 2 102,4
Game 2 High 37,4
Game 3 146,8
Game 3 High 68,1
Nature 36,5
 
A

Anonymous

Gast
Wenn man die TheInquirer-News anschaut, dann weiss man gar nicht wie die Bench zustande gekommen sind.
Ein einziger Benchmark und das war´s? Keine weiteren Infos, Pics vom Rechner, CPU oder irgend ein Scheiss Kram.
Unglaubwürdig wenn man wirklich einen Athlon64 in Händen gehabt hätte, wüde CB auch so verfahren?
Da war ComputerBase´s Springdale Benchmark ja viel ausführlicher, obwohl der Zugnang zum Rechner ein ausgesprochener Glücksfall war.

Was wäre, wenn theInquirer auch so´ne omninöse Email bekommen hat, bisschen an den Werten rumgespielt hat und das als ihren Benchmark rausbrachten?
 
A

Anonymous

Gast
@ Crazy: Ich hab' die News nochmal geupdatet - wirklich so ganz glauben kann ich deren Story nämlich auch nicht.
 
A

Anonymous

Gast
@Ximon
Nein, der Athlon64 benötigt einen neuen Sockel, aber Nvidia hat schon K8-Boards angekündigt.
@Jan
So schaut die News schon besser, ich wollte es nicht begreifen, dass ihr wirklich an theInquirer glaubt.
 
A

Anonymous

Gast
Also knapp 8000 Punkte find ich is scheiß wenig! Da kreigt ja mein 1300er T-Bird mit ner Radeon 9000 fast schon mehr ;)
 
A

Anonymous

Gast
7913 3DMarks ... wo is da was zum überbewerten ???
ich hab mit einem amd xp2200+ und einer gf4ti4200 knappe 12000 3dmarks
 
A

Anonymous

Gast
Das komische ist, es ist bei den Benchmarkern ;) nichts von der CeBit zu lesen.
 
A

Anonymous

Gast
@ pax 12000 3dmark des glaub ich dir nicht ganz (auser du hast übertaktet) weil kollege von mir p4 2,66 ghz und auch gf4 ti 4200 128 mb und er hat 10000 punkte und ich hab mit meinem amd xp 2600 und ner radeon 9500 64mb (+ freigeschaltete pipes) und komm auf ca. 12100 punkte
 
A

Anonymous

Gast
also das mit den 12000 kann schon sein ein kumpel von mir mit ner 4200 kommt mit 2600+ auf über 13000 punkte (übertaktet). ne´radeon 9500 schafft dagegen echt weniger bei 3d2001 bei 3d 2003 siehts dagegen ganz anders aus.
 
A

Anonymous

Gast
7900 ist aber echt wening. ich hab mit meinem alten Athlon 900er + Ti4200 + 512MB DDR + FSB333 ca. 9000 3Dmurks 2k1 se gehabt.
recht eigenartig. wenn es der 2k3 mark wär, ok ;) aber doch nicht im alten "jeder schafft mehr als 10000points 3Dmark 2001"
 
A

Anonymous

Gast
Wer steckt denn 'ne Ti4800 in ein Hammer-System?! Das ist doch krank. Da können die ja gleich 'ne alte Trident-9000 rauskramen und damit benchen...
 
A

Anonymous

Gast
also wenn das wirklich der wahrheit entsprechen würde, würde ich mich schlapp lachen und auf all die AMD jünger zeigen. aber ich denke sowas kann sich AMD sicher nicht leisten und deswegen glaube ich es nicht. zumal mein alter TB mit 1600mhz und Ti4600 fast 10900 punkte bekommt.
 
A

Anonymous

Gast
was bitte soll ein grafikkarten-benchmark ohne genaue angaben zu den einstellungen bringen?
der PCmark währe repräsentativer gewesen...
 
Top