auf wie lange sicht sollte ich mir einen Gaming PC zuldgen

Alan_Wake

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
59
Guten Abend,

meine Frage ist eigentlich recht Simpel, soll ich mir einen Gaming PC für 2 Jahre holen und den dann verkaufen und mit einen neuen holen oder soll ich jetzt kräftig investieren um in dem nächsten Jahren meine Ruhe zu haben ?

Auganglage wäre diese:

derzeit Stelle ich mir einen Gaming PC zusammen und habe folgende Ideen :

1. RTX 2080
i7 min. 7800K
16 BZW 32 GB RAM
Brutal gutes Mainboard

Kostenpunkt hier wären bei einem vollen PC min . 1600 Euro

oder

2. AMD Vega 64
Ryzen 7 2700X
16 GB RAM
Mittelklasse Mainboard

Kostenpunkt hier ca 1200 bis 1300

so nun Frage ich mich sollte ich eher das erste oder zweite nehmen ? Da ich fast ausschließlich shooter ( meistens BF 144hz ) spiele weiß ich nicht wie ich was da schlauer wäre.
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19.734
Weder noch.
Bei dem Geld würde ich jetzt in einen Ryzen 5 2600X plus RX580 investieren und dann mal schauen was so in einem Jahr wieder geboten ist....
 

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
26.278
o nun Frage ich mich sollte ich eher das erste oder zweite nehmen ?
keins von beiden. Preisleistung ist für die letzten paar Prozent Mehrleistung immer mieserabel.
Wie du auf einen 7800k kommst, ist mir dabei eh schleierhaft. So eine CPU gibt es nicht mal...

Und die Frage aller Fragen: Was hat das Thema in "Arbeitsspeicher" verloren?
Ergänzung ()

Sorry, hier noch ein kurzer Kommentar: LOL :D Was soll das bringen, außer Geld raus zu hauen ohne Sinn? Mal ganz abgesehen davon, was "brutal gut" sein soll
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
13.033

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
13.612
Wenn dich 1600€ nicht jucken dann nimm Variante 1 und verzichte auf ein "Brutal gutes" (=maßlos oversized und überteuertes) Mainboard.
Kein Mensch braucht in seinem normalen Gaming PC ein Z370 Board für mehr als 150-180€.
 
Top