Aufrüsten (~400€)

Digger88

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
305
Grund:
Mein derzeitiger PC hat nicht mehr genügend Leistung für Videobearbeitung in HD Auflösung und auch bei Games geht die Kiste schnell in die knie.

Vorhandene Hardware:
NT: BQT ES 450
Graka: Palit GTX 275
HDD: Samsung HD154UI 1,5 TB
Sound: X-Fi extreme ( Brauch man bei den neuen Onboard dingern eigentlich nicht mehr oder?

Benötigte Hardware:
Mainboard
CPU (Am besten gleich 6kerne)
RAM (4~8 GB)

---------------------------------------

Ich hab auch schon was rausgesucht.
Lässt sich mit dem Mainboard die Grafikkarte abstellen? Hat sich erledigt

AMD Phenom II X6 1055T 2.80GHz AM3 9MB BOX - 174,95 €
ASUS M4N98TD Evo NV-NF980A AM3 ATX - 107,85 €
2x2048MB Exceleram CB8 DDR3-1600 CL8 Kit "Blue Culvert" - 95,84 €
 
Zuletzt bearbeitet:

keanos

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
654
Das mit dem abstellen solltest du schnell wieder vergessen, es gibt in der Kombi AMD-Chipsatz +ATI GraKa (aber nur bestimmte Modelle) die Möglichkeit die GraKa abzuschalten. Aber das betrifft nur Grafikkarten im Lowbudgetsektor.

Bei nVidia gabs das auch mal nannte sich Hybrid-SLI wurde aber soweit ich weiß eingestellt udn wird nicht mehr weiterentwickelt.
 
Zuletzt bearbeitet:

roWing

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.067
Du bräuchtest ein Nvidia Chipsatz für HybridSLI, welche es für AM3 meines Wissens nicht gibt, außerdem glaube ich unterstützte das nur die älteren Gtx also 260 und die 280. Bei AMD habe die das Programm ersten nur im Lowend Bereich gehabt und glaube ich auch eingestellt, leider.
 

trekschaf

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.740
Es gibt nicht mehr die mMöglichkeit ne Graka im 2d Betriebabzuschlaten und die onboard zu nutzen. Das war mal bei Ati und bei Nvidia. Ati hat es wie soben gesagt nur als CrossfireX lür Lowbuget Karten gemacht und Nvidia hat es auch nicht wirklich durchgezogen.

Nvidia macht es jetz wieder aber nur im Laptop Bereich. Optimu hiest es da und ob es noch für Desktops kommt ist fraglich.

Machen kannst du es natürlich vielleicht indem due den Pcie steckplatz deaktevierst aber dafür must du halt immer im Bios umstellen. Aber ob dann die Graka keien Strom mehr frist bin ich mir nicht wirklich sicher
 

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.230

TempleWarrior

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
58
Also erstmal

Die Funktion die du suchst nennt sich HybridPower

http://www.nvidia.de/page/hybrid_sli_desktop.html

Sofern dieser Ansatz zum stromsparen von Nvidia in den neuen Treiber noch vorhanden ist bzw weiterentwickelt wurde sollte das funtionieren!

Aber beim Arbeitsspeicher würde ich auf Markenspeicher nach JEDEC Standard ausschau halten

zum Beispiel GEIL Green Series bei Alternate

Ich habe keine Erfahrung was den Excel Ram betrifft

Bist du dir sicher das dein Mainboard einen Onboardgrafikchip besitzt? Hat das Board VGA, DVI oder HDMI Ausgänge?

Für den Sockel AM3 habe ich nur dieses Board gefunden:

http://www.alternate.de/html/product/Mainboards_Sockel_AM3/Asus/M4N68T-M/394905/?tn=HARDWARE&l1=Mainboards&l2=AMD&l3=Sockel+AM3

Und wegen der Soundkarte

Sie macht schon einen Unterschied allerdings hat sich unter Windows 7 beim DirectX 10 bzw 11 hinsichtlich directsound etwas geändert das heißt die Xi Fi sind jetzt sinnlos hinsichtlich der Soundbeschleunigung allerdings sind die Digital Analog Wandler immernoch um Welten besser als bei Onboardsound!
 
Zuletzt bearbeitet: (Update)
A

AMD User

Gast
wenn ich das richtig gesehen habe,willst du nvidia 980 chipsatz?lieber neuen 890 gx mit usb 3 und sata 3 ca 10 euro mehr und auch von asus.
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.498
du solltest vielleicht erwähnen das hybrid power (das worauf es dem te anscheinend ankommt) mit einem 890gx chipsatz nicht möglich ist.
es wird allerdings sowieso recht schwer noch ein system zusammen zu bekommen bei dem hybrid power funktioniert, soweit ich weis gab es da recht viele probleme und der support wurde recht schnell wieder eingestellt (bin mir da aber nicht ganz sicher).
 

Digger88

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
305
Das ist ja ärgerlich das es so was noch nicht richtig gibt. :(
Der neue PC soll schon ein bisschen Stromsparender sein. (aktueller PC 150watt im idle)

Dann brauch ich ja auch nicht unbedingt ein nvidia Chipsatz im Mainboard.
Da wird die Auswahl schon mal größer und mit dem sound das muss ich dann wohl einfach mal testen.

Kann jemand ein paar Mainboards und Arbeitsspeicher empfehlen?

Bin auch am überlegen mir eine SSD dazu zu holen.
http://www.alternate.de/html/product/Solid_State_Drive_2,5_Zoll_SATA/Intel(R)/X25-M_G2_Postville_80_GB/358792/?tn=HARDWARE&l1=Festplatten&l2=Solid+State+Drive&l3=SATA

Sind die Dinger mittlerweile ausgereift? (Lebensdauer etc)
 
Zuletzt bearbeitet:

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.498
Sind die Dinger mittlerweile ausgereift? (Lebensdauer etc)
ausgereift nicht aber alltagstauglich würde ich sagen. bei einigermaßen vernünftiger behandlung der ssd sollte die lebensdauer bei keiner ssd ein problem sein.
Kann jemand ein paar Mainboards und Arbeitsspeicher empfehlen?
Gigabyte GA-770TA-UD3
MSI 870A-G54

Mushkin Standard
Crucial
Mushkin eXtreme Performance Stiletto
A-DATA Value
Kingston ValueRAM
takeMS
(sind so die momentan recht günstigen und meiner meinung nach empfehlenswerten speicher, im zweifel wäre ein blick in die kompatibilitätsliste vom mainboard eine entscheidungshilfe.)
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dorian_Gray

Gast
@ Digger88

Wie ich Dir schon in einem anderen Thread Sinngemäß zu verstehen gab, würde ich die Finger von Hybrid-Power lassen. Ich nutze -noch- Hybrid-Power und bin für den Betrieb auf einen alten Beta-Treiber angewiesen (180.84). Aufgrund des alten Treibers muss ich z.Zt. natürlich mit Performanceeinbußen leben und bei aktuellen Games erscheint des öfteren ein Pop-Up-Fenster mit dem Hinweis, dass mein Treiber veraltet sein (was wohl auch zutrifft :D) und diesen aktualisieren möge. Es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit bis ich gezwungen sein werde, Hybrid-Power zu deaktivieren bzw. den Treiber zu aktualisieren. :mad:

Darüber hinaus würdest Du, sofern du dir trotzdem sei ein System zusammenbauen möchtest, allergrösste Probleme haben entsprechende Grafikkarten zu bekommen (siehe Anhang), weil nicht alle die im Anhang aufgeführten Modelle den sogenannten PIC-Controller besitzen. Der PIC-Controller war/ist dafür zuständig die Grafikkarte zu aktivieren bzw. zu deaktivieren. Der Controller wurde von NVIDIA´s Boardpartnern nur teilweise bzw. halbherzig verbaut.

Kurz zusammengefasst:

1.) Veralterter Treiber

2.) Schwer zu bekommene Grafikkarten
 

Anhänge

Digger88

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
305

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.498
Zuletzt bearbeitet:

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.498
ich würde in dem fall das Gigabyte GA-880GA-UD3H (weil günstiger) bevorzugen.
das GA-890GPA-UD3H bietet dir zusätzlich eigentlich nur eine etwas schnellere onboard grafik und die möglichkeit auf crossfire.
 
Zuletzt bearbeitet:

ChaosBimpf

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.544
wenn wir aber schon über ein board mit igp reden, sollte man das asrock extreme 3 890gx mit berücksichtigen. von der preis/leistung vermutlich das beste
 

Digger88

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
305
Zuletzt bearbeitet:
D

Dorian_Gray

Gast
Aktuell schaut so aus:
Anhang 187038 betrachten

Ich habe aber irgendwie meine bedenken bei ASRock...
Warum hast Du bedenken? ASRock ist absolut zu empfehlen. Zumal das von Dir ausgesuchte Board im Test von pctreiber.net ganz gut abgeschnitten hat.
Wird Dir wohl kaum einer sagen können, da es keine -zumindest mir bekannte- Langzeittests gibt. Ich bin mit meiner 80 GB-Postville sehr zufrieden, denn die Systemperformance wird stark beschleunigt. Wenn Du mit 80 GB klar kommst, dann kauf sie dir. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.498
man schätzt derzeit das eine durchschnittliche mlc ssd bei "normaler" nutzung deutlich über 10 jahre hält. dazu kommt noch der vorteil das eine ssd im gegensatz zu einer festplatte üblicher weise nicht schlagartig ausfällt sondern das nach dieser zeit sich die speicherzellen einfach nicht wieder beschreiben lassen. es ist also auch nach dieser zeit unwahrscheinlich das es zu datenverlust kommt.
mal ehrlich gesagt, wenn so eine ssd in 10 jahren den geist aufgibt wird es den meisten wohl egal sein.
 
Top