Notiz Austauschprogramm: Apple startet Rückrufaktion für Smart Battery Case

Theobald93

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
7.080
Bei den geringen Stückzahlen, die in dem kurzen Zeitraum verkauft wurden werden die Kosten für Apple sowieso marginal sein.
 

tasikgamer

Ensign
Dabei seit
März 2010
Beiträge
219

BastianDeLarge

Lieutenant
Dabei seit
März 2019
Beiträge
609

Jethro

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.846
Das nenne ich Kundensupport. Jeder andere Hersteller würde das "Problem" totschweigen.
Da muss ich aber mal laut drüber lachen.
Vorbildlich wie z.b. als Apple die Probleme der sich ablösenden Displaybeschichtung der Macbooks erst auf den Kunden abgewälzt hat und dann nach der Niederlage vor Gericht wieder mit dem "einige wenige Geräte sind betroffen" anfing die kostenfrei zu tauschen.
Sobald es für Apple teuer wird leugnen die alles und der Kunde soll bezahlen, erst wenn sie wiedermal eine Sammelklage verloren haben kommt plötzlich ein Tauschprogramm.
Freiwillig gibts die Tauschprogramme doch nur wenn sie sicherheitsrelevant sind oder sie Apple fast nichts kosten.
 

Corros1on

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
5.726
Dieses ultrahässliche Batterycase gibt es immer noch!
 

Balthasarbildet

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.711
@Corros1on Weil es als einziges BatteryCase wirklich gut funktioniert (weil es von Apple kommt). Da entlädt erst der Akku vom Case und danach der interne. Die meisten Cases von Drittherstellern machen das nicht, sondern funktionieren wie eine PowerBank.
Ich benutz garkein AkkuCase, aber es scheint mit diesem (unbestritten) hässlichen Ding wie mit der Notch zu sein: Im Alltag fällt es kaum auf.
 

scryed

Captain
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
3.151
Naja das andere das nicht machen woran wird das wohl liegen....... An apple weil das nicht von Apple so gewollt ist..... Erst kürzlich das Problem mit den displays getauscht bei anderen Herstellern und es gibt eine Meldung auf dem Bildschirm

Oder was mit den vielen Handys, Notebooks von Apple die aus der Garantie sind,Apple dennoch Unsummen für rep bzw Austausch von Boards haben will und mit grossen anstrengungen verhindert das andere es für ein Bruchteil reparieren samt behalten der Daten

Ich will damit sagen das Apple nicht so doll sind nur weil der eigene akkupack besser funktioniert als andere, nicht viele Unternehmen nehmen so viel anstreung auf um alles mögliche zu verhindern

Naja keine Frage schlecht sind deren Geräte nicht aber kundenfreundlich sind die nicht und sobald die 1 Jahres Garantie rum ist ist sowieso essig

Und nein auch wenn Apple innerhalb des einem Jahres alles tauscht ist das nicht unbedingt gleichzusetzen mit kundenfreundlichkeit denn meist sind die Daten weg
 

Balthasarbildet

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.711
Das habe ich so gemeint, hätte ich wohl exakter ausdrücken können. Apple hat andere Zugriffe auf das eigene System, was sie Dritten nicht anbieten, verbieten oder schlecht dokumentieren. Keine Frage, ist auch nicht gut, aber als Resultat lässt sich dieses BatteryCase besser nutzen, was erklärt, warum es das noch gibt. Und das war ja die eigentliche Frage.

Mir ist es lieber, wenn die Daten weg sind, als wenn irgendein Dritter Zugang zu meinen Daten hat. Für solche Fälle habe ich Backups.
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.145
Das nenne ich Kundensupport. Jeder andere Hersteller würde das "Problem" totschweigen.
Apple ist grandios im Probleme totschweigen.

In der Vergangenheit hat Apple wiederholt (jedesmal) geschwiegen wie das Grab bis eine "sehr kleine Anzahl" an Usern alle Foren vollgespammt hat und das Wort 'class action lawsuit' gefallen ist.
 

Emerald Flint

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
99
Ich will damit sagen das Apple nicht so doll sind nur weil der eigene akkupack besser funktioniert als andere, nicht viele Unternehmen nehmen so viel anstreung auf um alles mögliche zu verhindern
Da die ganze Ladeelektronik im Smartphone selbst steckt, wird es wohl auch so sein. Apple hat es einfach so programmiert, dass nur mit deren eigenem Zubehör der volle Funktionsumfang genutzt wird.
Ist ja nicht verboten, aber Kundenfreundlichkeit sieht natürlich anders aus.
 

Markenprodukt

Ensign
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
153

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.431
Für mich ist das Battery Case alternativlos. Ohne hält das Handy nicht jeden aktiven Tag durch. Und ich muss mich um nichts kümmern, im Gegensatz zu den Drittanbietermodellen. Nur schade finde ich, dass das Silikon nicht sehr haltbar ist. Leder fände ich besser. Und preislich natürlich günstiger, wenn schon Silikon.
 

Nordwind2000

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.702

tasikgamer

Ensign
Dabei seit
März 2010
Beiträge
219
@jo89 & @BastianDeLarge
Hier wurde das Thema von MacLife mal aufgegriffen.

Meines knackt und pfeift immer wieder - aber für den gegenüber sind die Geräusche nicht hörbar. Es trifft nur das eigene iPhone.
 

KamonegiX

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
9
Apple bietet die vollen 2 Jahre an, halt widerwillig, aber sie machen es...
Wenn du mit "widerwillig" meinst das sie, sofern das Gerät nicht direkt bei Apple gekauft wurde, default nen Kostenvoranschlag erstellen sobald das eine Jahr Garantie abgelaufen ist, dann klar. Ich sollte die mal sammeln von den ganzen Leuten die vorher im Apple Store waren und eigentlich Verbaucherschutzabdeckung haben... aber wüsste gar nicht wo hin mit dem ganzen Altpapier dann.
 

Ribery88

Captain
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
3.407
Apple hat all meine iPhones innerhalb 2 Jahre kostenlos getauscht, obwohl dieser nicht direkt bei Ihnen erworben wurde...
 
Top