News B550-Mainboards von Gigabyte: Das Aorus Master in ATX, B550I Aorus Pro AX in Mini-ITX

Nano-kun

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
498
irgendwie vermisse ich die blauen Boards bei GigaByte :D

vllt wirds nach Gigabyte, Asrock, Asus wieder ein Gigabyte Board!
 

HorstSan

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2020
Beiträge
41
Kann mir bitte jemand nochmal kurz bei der Sache mit den m.2-Slots helfen, bezogen auf das ITX-Board:

Wenn ich den zweiten M.2-Slot mit irgendeiner SSD nutze, läuft die Grafikkarte dann IMMER auf x8 oder nur wenn im zweiten Slot eine PCIe 4.0 steckt, so dass eine 3.0 dieses Problem nicht erzeugt? Wenn ersteres der Fall wäre, dann wäre das leider ein echtes KO-Kriterium für das Board, dass ich eigentlich zu 99% ins Auge gefasst hatte. Machen Asus, Asrock und MSI auch solche faxen, oder binden die den zweiten Slot per 3.0 über den B550 an, was viel mehr Sinn macht?

Edit: Also da ich mir gerade nicht sicher war, ob ich irgendwie etwas dumm bin, hab ich die Situation nochmal evaluiert und kann sagen, dass auf der Gigabyte-Seite nichts von alledem erkennbar ist. Das wäre echt irreführende Werbung.
 
Zuletzt bearbeitet:

slogen

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.180
Nicht schlecht, aber vermute Preise ähnlich X570. Das Pro wird mit der Austattung bei 250€ liegen.


Habe mir gerade das MSI Unify X570 gegönnt. Richtig geiles Board, aber mit 300€ sehr teuer.
 

Chismon

Commodore
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
4.970
Das B550 Aorus Pro AC finde ich austattungstechnisch eigentlich ganz schnuckelig, ist vorgemerkt, gut, kein WiFi 6, aber sonst liesse es kaum Wuensche offen und kommt laut Guru3D mit DrMOS:

GIGABYTE B550 AORUS motherboards provide various power designs to fulfill different budgets and system configuration. Users can choose 10+3 phases, 12+2 phases DrMOS all digital PWM design, or go straight to the flagship model, B550 AORUS MASTER, to experience a maximum of 1120 Amps solid power supply from Direct 16 phases digital power design with each phase of Powerstage capable of managing up to 70A. As for those Mini-ITX board fans, B550I AORUS PRO AX implements 6+2 phases of DrMOS digital power design at 90A per phase, maximizing the overclocking potential on the 3rd Gen AMD Ryzen™ desktop processors under different configuration while balancing the power efficiency and durability.
Stellt sich dann nur die Frage, wo es preislich positioniert werden wird, unterhalb des B550 Aorus Master wohl und wer weiss, was Gigabyte sonst noch an Modellen bieten wird (es ginge gerne auch noch kaerger in der Ausstattung mit nur dem noetigsten und dafuer schoen schlicht ohne Bling-Bling).
 

Northstar2710

Ensign
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
235
Kann mir bitte jemand nochmal kurz bei der Sache mit den m.2-Slots helfen, bezogen auf das ITX-Board:

Wenn ich den zweiten M.2-Slot mit irgendeiner SSD nutze, läuft die Grafikkarte dann IMMER auf x8 oder nur wenn im zweiten Slot eine PCIe 4.0 steckt, so dass eine 3.0 dieses Problem nicht erzeugt? Wenn ersteres der Fall wäre, dann wäre das leider ein echtes KO-Kriterium für das Board, dass ich eigentlich zu 99% ins Auge gefasst hatte. Machen Asus, Asrock und MSI auch solche faxen, oder binden die den zweiten Slot per 3.0 über den B550 an, was viel mehr Sinn macht?
Vielleicht solltest Du dein K.O kriterium nochmal überdenken wenn sonst alles passt. Selbst wenn du dann nur noch 8xpciE 4.0 hast, dann hast du immer noch die gleiche Datenrate wie mit 16xPciE 3.0. und z.b. Eine 2080ti läuft mit 8xPciE 3.0 nur 3% langsamer als mit 16xPciE 3.0.
du wirst keinen Unterschied merken zwischen den 16 oder 8 lanes bei der GPU
 

Exorbitantist

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
71
Die Ausstattungen der B550er lesen sich nach einer großen preislichen Überschneidung mit den X570 Geräten. Quasi nach dem Motto 30€ weniger für das "kleine" Schwestermodell. In der Hinsicht werden die Boards kaum was mit den billigen B450 gemein haben - wahrscheinlich mit ein Hauptgrund für die Verlängerung von deren BIOS Support.
 

Major_Fogger

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
40
Ich bin gespannt auf die Preise der B550 Boards.

Aorus Master oder Asrock Taichi, eines von diesen Boards, wird sicherlich in meinem neuen PC landen.
 

Chismon

Commodore
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
4.970
... Ausstattungen der B550er lesen sich nach einer großen preislichen Überschneidung mit den X570 Geräten. Quasi nach dem Motto 30€ weniger für das "kleine" Schwestermodell. In der Hinsicht werden die Boards kaum was mit den billigen B450 gemein haben - wahrscheinlich mit ein Hauptgrund für die Verlängerung von deren BIOS Support.
Dann laegst Du (mit nur 30 Euro Preisreduktion) bei dem Aorus Master Stand jetzt bei ca. 360 Euro da das X570 Aorus Master immer noch knapp 390 Euro kostet, glaubst Du wirklich, dass man das mit dem beschnittenen B550 Chipsatz wird verlangen koennen?
 

alteseisen

Ensign
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
229
In der Hinsicht werden die Boards kaum was mit den billigen B450 gemein haben - wahrscheinlich mit ein Hauptgrund für die Verlängerung von deren BIOS Support.
Ich vermute das AMD dieses Upgrade vom Bios so lange wie möglich herauszögern wird damit sich möglichst viele ein neues Board kaufen. AMD hat ja schon angekündigt das der Launch der 550-er erstmal Priorität hat und das Upgrade zu einem späteren Zeitpunkt kommt. Wann haben sie natürlich nicht gesagt, noch nicht mal in welchem Zeitraum das etwa passieren wird.
 

alteseisen

Ensign
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
229
Leute die wollen uns rupfen wie eine Weihnachtsgans....
Nur die Early-Adaptor aber die sind egal wo ja immer schmerzfrei. Der Rest wird bei den Einführungspreisen wohl häufiger eine Schnappatmung bekommen. Schade für einen 35 Watt 4700 als Multimedia-PC reicht ein 450-er Board eigentlich aus, aber ohne das Update werde ich wohl länger warten müssen, es sei den die kleinen Boards der 550-er Reihe werden preislich interessant gestaltet. Aber nun gut bis jetzt ist alles Glaskugelstreicheln
 

TheLichKing

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
19
Das ist bei allen Herstellern so Standard, die Gigabyte-Variante ist optionale Erweiterung. Du kannst die Slots 2+3 mit 8 schnellen 4.0-Lanes versorgen, musst du aber nicht.
Ich verstehe das mit den Lanes bzgl. der M2 Plätze nicht so ganz. Was wenn Ich eine schnelle SSD mit PCIe 4.0 und zwei weitere mit PCIe 3.0x16 einbinden will. Läuft die Grafikkarte dann auch mit Pcie 4.0 x8 oder dann mit x16??
 

Master3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
382
Als X570 Aorus Elite Nutzer bin ich schon baff was die Hersteller beim B550 auffahren. Das hat nix mehr mit den Schmalhans B450 Boards zu tun. Letztlich wird der Preis entscheiden wie gut die angenommen werden.
 

Wattwanderer

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.946
Ist theoretisch ein Kompromiss, der aber nie zu Nutzen kommt. Ich hab den Chipsatzlüfter noch nie gehört, außer beim Einschalten von meinem PC.
Kann ja nichts dafür, dass deine Ohren nicht taufrisch sind oder du eine Bude an der Autobahn hast. :)

Mir reicht die vage Hoffnung, der Lüfter möge nicht anspringen nicht, um mir so ein Teil ins Haus zu holen.

2 x NVME in RAID 0, 4 x SATA in RAID 0 und 10 GBE weil mir RAID 0 doch nicht so ganz geheuer ist und ins Netzwerk wegsichere. Dann noch gelegentlich einige 10 GBIT USB mit 2 x SATA in RAID 0 für zusätzliche Sicherung. Schon dürfte IO am Limit sein. Wenn da der Lüfter nicht anspringt, hätte man ihn auch weglassen können.
 

Rockstar85

Commodore
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.223
Danke für die ausführliche Erklärung mit Link. Da hat Gigabyte gut eingekauft. Vor allem, wenn die VRMs sowohl leistungsfähig als auch effizient sind. [das übliche "muss sich im Test erweisen" lass ich mal weg, das ist ja klar.]
Ganz Ehrlich? Erinnerst du dich noch an die Hybrid Phases? Gedoppelte 4Phasen und sonstiger Quatschkram.. Also ich erwarte keine echten 16 Phasen, aber 8 werden es sein. Und Gigabunt muss hier einfach liefern.

https://www.infineon.com/cms/en/product/promopages/Powering_Next_Gen_Processors/
Und 6 Phasen werden es mindestens.. Also das was man auch bei Intel bekommt. Vllt ist 2020 der Start für AMD endlich bei den OEM wieder ernst genommen zu werden. Wir werden es sehen
 

C.J.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
507
Für mich sehen die Aorus-Boards bei den 550ern bisher am interessantesten aus. Auf der Webseite sieht man, dass das Aorus Pro und Aorus Master auch einen Header für einen Temp-Sensor haben, was ich bei sehr vielen Boards vermisse. Ich hoffe, dass das Aorus Pro einen zweiten M2-Slot mit Heatspreader bekommt, ich hab nämlich kein Bock mir das teure Master zu holen. Wifi ist mir egal, das hätten die auch weglassen können. Dicken Gaming-PC, wo eh zig Kabel hinten raushängen und dann mit Wifi die ganzen Probleme ins Boot holen für ein gespartes Kabel. So weit kommts noch :p.
 

Lhurgoyf

Ensign
Dabei seit
März 2007
Beiträge
221
Zuletzt bearbeitet:
Top