News Backdoor in Software von Samsung-Geräten entdeckt

audcar

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
23
#2
also wenn diese Lücke durch die Veränderungen von Samsung entstanden ist, dann zeigt es doch einmal mehr, dass die Hersteller einfach stock Android verwenden sollen :rolleyes: außerdem könnte man ja viel schneller die Updates liefern, denn
wenn Lücken im System sind werden die ja meist von Android recht schnell mit einem Bug-Fix Update beseitigt:freaky:
 
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
3.315
#3
Das S3 LTE (9305) ist nicht betroffen?
 
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
647
#4
Was mir nicht klar ist, wie kann diese Backdoor genutzt werden? Muss dafür eine App aufs Smartphone geschleust werden oder ist der Zugriff praktisch für jeden übers Netz möglich?
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.854
#5
@ CB

Ihr hab das Backdoor dopplet ;)
@ topic

stellt sich jetzt die frage ob die backdoor Alle Samsung Geräte betrifft oder nur bestimmte Geräte. Bei bestimmten Geräten
lässt isch ja von einem BUG reden, bei Allen geräten wäre es dann schon eher als Absicht zu bezeichnen...

Dank custom Rom lässt sich das brpblem ja leicht beheben ;)


@benjiman

so wie ich das verstehe ist dafür keine app oder so nötig, da kann jeder ran ausm netz.
 
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
223
#7
@ CB

stellt sich jetzt die frage ob die backdoor Alle Samsung Geräte betrifft oder nur bestimmte Geräte. Bei bestimmten Geräten
lässt isch ja von einem BUG reden, bei Allen geräten wäre es dann schon eher als Absicht zu bezeichnen...

Na ich würde eher einen Bug sehen wenn es alle Geräte betrifft und Absicht wenn es nur bestimmte Geräte sind.
Ist aber Ansichtssache
 
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
1.694
#9
Danke für die Berichterstattung.

Was mich irritiert:

Die Galaxy Nexus Reihe war doch Stock Android. Im Text wird von bearbeiteten Android-Versionen gesprochen Wie passt das zusammen?

Interessant im gleichen Zusammenhang wäre auch die Frage welche Version betroffen ist. Immer die Aktuellste oder auch vorangehende Versionen?(viele Geräte sind ja schon eol)

VG
Mp
 

der dude

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
485
#11
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.440
#12
Naja, es wird ja von Backdoor gesprochen, und nicht Bug, also würde ich auch davon ausgehen.

Und das es ein versehen sein soll, dass der Modem Prozessor Ein und Ausgabe Operationen in Form von Lesen/Schreiben/Löschen auf den Speicher durchführen kann, halt ich doch für sehr unwahrscheinlich.
 

Vasilev

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
453
#13
Danke für die News ;)

Zum glück habe ich ein Note 3 (SM-N9005 hltexx) :D
 
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.089
#14
Wieso sollen Schreibbefehle zum Löschen benutzt werden? Solch ein Quatsch.
So werden Beweismittel gezielt platziert, um sie dann wieder finden zu können.
Und nein, keine Verschwörungstheorie, sondern inhalt der Folien, die Snowden veröffentlicht hat.
 

nato44

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
704
#15
Danke für die Berichterstattung.

Was mich irritiert:

Die Galaxy Nexus Reihe war doch Stock Android. Im Text wird von bearbeiteten Android-Versionen gesprochen Wie passt das zusammen?

Interessant im gleichen Zusammenhang wäre auch die Frage welche Version betroffen ist. Immer die Aktuellste oder auch vorangehende Versionen?(viele Geräte sind ja schon eol)

VG
Mp

Eben. das wunderte mich auch. Oder meinen die die "Samsung" Versionen der Galaxy Nexus's, welche anfangs noch von Samsung direkt auf die nächste Version geupdatet werden musten? Da war nämlich kein OTA möglich.
Ansonsten bekommt man die Stock Rom für das Nexus ja direkt auf den Google Seiten zum Download.. Da hat Samsung doch nichts modifziert oder evtl. dann eher doch auf Treiber-Ebene?
 
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
3.363
#17
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
3.363
#19
Top