Battlefield 1 - CPU Bottleneck mit R7 1700X?

Syno

Ensign
Dabei seit
März 2009
Beiträge
255
Hey,

ich habe seit längerem mal wieder BF 1 zusammen mit einem Kumpel angeworfen und war doch etwas überrascht über die "schlechte" Performance.

Habe derzeit eine RX Vega 64 Liquid drin und einen R7 1700x. Dazu 16GB 2666er RAM.

Hänge auf 1440p / Ultra so bei um die 60 FPS, gibt aber auch gerne mal Dips in die 40er, was ich nun bei dem System echt nicht erwartet hätte. Die Vega gammelt auch größtenteils so mit 60-70% Auslastung bei 1200 Mhz rum. Limitiert hier echt ein 1700x? Hat da jemand Erfahrungen gemacht in Battlefield mit einem ähnlichen System, frisst das Spiel echt dermaßen CPU-Power?

Wenn ich die Resolution Scale auf 200% stelle, dann also quasi in 4k Spiele, kommt die Karte auch auf 100% Auslastung und fährt ihre üblichen 1650-1700Mhz.

Wäre super wenn da jemand Erfahrungen gemacht hat und hier mal schreiben kann ob er ähnliches erlebt hat. Danke schonmal vorab!
 

Strikerking

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
1.160
Ich habe in 1440p @Ultra um die 100 bis 120 FPS bei Eroberung mit 64 Mann Server. Wir haben ja ein ziemlich ähnliches System.
Irgendwas stimmt bei deinem System nicht so ganz. Ich nutze DX11.

Mit wie viel MHz läuft den dein RAM?
 
Zuletzt bearbeitet:

MichiSauer

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.479
Der RAM....
2666er ist für die Ryzen einfach zu wenig und schränkt die Leistung der CPU deutlich ein.
Minumum brauchbar sind 3000MHZ, besser noch 3200MHZ ideal sogar noch darüber.
Hier ist nicht die reine CPU-Leistung der Bottleneck, sondern die Geschwindigkeit und die Auslesefähigkeit des RAM.
 

Averomoe

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
938
Das stimmt nicht. Es muss an etwas anderes liegen als am RAM. Ich habe eine schwächere Xeon 1231 und 1600er RAM und bin bei (fast) 1440p nie unter 60fps @DX11.
 

kiffmet

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
687
Ist Chill im Grafiktreiber aktiviert? Bei mir ist das nach nem Treiberupdate mal automatisch angegangen. Die Symptome waren zu niedriger GPU Takt und FPS zwischen 40 und 60.
 
Zuletzt bearbeitet:

Syno

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
255
Ist schon alles sehr seltsam, habe nochmal auf die CPU geschaut - die hängt laut Taskmanager bei 25% während des Gameplays rum. Kerne 1-8 sind so bei 50% jeweils, die virtuellen Kerne sind geparkt. SMT ist an. Weiß ich jetzt auch nicht ob das normal ist.

3D Mark CPU / GPU scores sind übrigens alle im Normalbereich. Habe jetzt auch mal die Übertaktung rausgenommen - ohne Ergebnis.

EDIT 1@kiffmet: Oh wow, Chill war tatsächlich aktiviert. Was ein Unsinn, da wäre ich in 100 Jahren nicht drauf gekommen. Habe jetzt auf St. Quentin Scar so ca. 100 FPS mit Dips in die 80er. Kommt der Sache wohl schon näher. Ist vielleicht aber immer noch etwas niedrig?! RAM sollte doch eigentlich nur in wirklich hohen FPS Bereichen (ab ca. 100) spürbare Auswirkungen haben, oder? Und mit spürbar meine ich jetzt mal maximal 15%.

EDIT 2: Laut CB Benchmark liegt BF 1 auf Ultra um die 80 FPS mit der Vega in 1440p. Weiß jetzt aber natürlich nicht welche Szene sie da getestet haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

stoneeh

Banned
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.172
Stell auch "Energieeffizienz" im AMD Treiber auf "Aus". Die Funktion taktet die Karte dynamisch runter, wenn die FPS genügend hoch sind, dass nicht der maximale Takt gebraucht wird. Funktioniert aber eher schlecht als recht. Im Zweifel deaktivieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

DMark2oo6

Ensign
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
159
Der RAM....
2666er ist für die Ryzen einfach zu wenig und schränkt die Leistung der CPU deutlich ein.
Minumum brauchbar sind 3000MHZ, besser noch 3200MHZ ideal sogar noch darüber.
Hier ist nicht die reine CPU-Leistung der Bottleneck, sondern die Geschwindigkeit und die Auslesefähigkeit des RAM.
Das ist Käse. Hatte bis letzte Woche 2666er Ballistix drin und Battlefield lief sensationell auf ultra.

Aber erst nachdem ich folgendes gemacht habe:

FPS max auf meine Monitor Hertz Zahl limitiert
(60 weil 60 Hertz) + Dx12 deaktiviert.

Vorher laut Graph ständig Ruckler wegen cpu gehabt! Nach der Änderung einfach nur Weltklasse
 

flode

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.180
echt nice das system, ich glaube wirklich nicht das es am cpu liegt bzw. dass dieser einen bottleneck darstellt.
SMT würde ich nicht deaktivieren. BF1 kommt gut mit 8/16 zurecht.

Benutzt die einen Gaming Monitor mit Freesync? Dann prüfen ob es aktiv ist wenn nein den Tip von DMark2oo6 beherzigen.

Viele Grüße
 
Top