Leserartikel be quiet! Pure Base 500 grau, Glasfenster, schallgedämmt

Narbennarr

Commodore
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
4.491
5900X + 3080 machen bei mir 86-88 Grad in Cyberpunk mit dem Dark Rock Pro 4 und 4 Gehäuselüftern... (2 140 vorn + 1hinten & 1 oben) CPU Temp, Graka ~80 Grad

Was den Airflow angeht ist das Gehäuse nicht mehr ausreichend für diese Hardware. Schade.

Streiche "ausreichend" und ergänze "für dich nicht zufriedenstellend". Man kann an sich die HW schon bei 80-90 Grad betreiben
 

snickii

Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
10.266
Ach Leute, das war doch gar nicht so Negativ gemeint wie ihr es auffasst.
Hab nun die Gehäuselüfter auf 900rpm laufen und komme nicht mehr über 80 Grad. Vorher waren es 650 rpm.
Ist nun etwas lauter aber für mich nicht so schlimm.

Undervolting etc kommt nicht in frage, das Ding muss erstmal Out of the Box laufen.

Ich mag das Gehäuse, es ist super für den Preis, hab übrigens nur 52€ dafür bezahlt.

Tausche meine Lüfter noch gegen die Arctic P14 und dann mal sehen. ;)
So sind sie einheitlich, aktuell habe ich 2x Pure Wings 2 und halt 2x Cooltek Silent Fan (Hatte ich noch rumliegen)
 
Zuletzt bearbeitet:

RaptorTP

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
12.950
hö? - es bringt aber einiges wenn du das Problem an der Wurzel packst ;) und nicht nur die Auswirkung bekämpfst :)
 

snickii

Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
10.266
An der Wurzel gibt es soweit ich weiß noch nichts zu packen. Das Beta BIOS kam erst gestern für mein Board.
Sobald man an der Spannung rumspielt läuft die Kiste unrund. :-) Deswegen ja erstmal Out of the Box.

In nem Monat oder so kann man dann mal überall rumspielen
 

RaptorTP

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
12.950
Ah OK - willst schauen das alles eben stable läuft. Verstehe.

Wie gesagt, wenn du soweit bist:

GPU - MSI Afterburner Curve Editor
CPU - fixer Takt und Spannung


hab im Tomb Raider Benchmark die gleichen Frames und im Cinebench sogar viel stabiler leicht höhere Werte durch den fixen Takt + Spannung. Bin absolut zufrieden.
 

MiniM3

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
744
Ah OK - willst schauen das alles eben stable läuft. Verstehe.

Wie gesagt, wenn du soweit bist:

GPU - MSI Afterburner Curve Editor
CPU - fixer Takt und Spannung


hab im Tomb Raider Benchmark die gleichen Frames und im Cinebench sogar viel stabiler leicht höhere Werte durch den fixen Takt + Spannung. Bin absolut zufrieden.
Danke erstmal für diesen Artikel, auch wenn es schon etwas älter ist, ich finde das Gehäuse immernoch sehr interessant.

Jetzt nochmal zum zitierten...
Fester takt und Spannung heißt aber auch ständig hoher Verbrauch, oder? Also eher ungünstig bei 8h homeoffice.
Gibt's dazu eventuell einen Artikel oder Anleitung mit Tests und vergleichen?

VG
 

RaptorTP

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
12.950
Hi,

hoher Takt ja - aber ohne Last brauch die CPU nur minimal mehr. (kann ich gerne später mal nen Screenshot von machen)

Hat aber weitaus besser Temps in Games als frei laufend.

Ich höre meine CPU Kühler nur bei Volllast - also beim Rendern z.B. - dann dreht er auf.
Denke mal das dann die CPU auch weniger heiß wird (je nach Takt & Spannung)

Lass den Ryzen bei mir auf alle Fälle genau so laufen:

Ryzen 7 3700x @ 4,20 GHz @ 1,26875 V


Gehäuse: Hab das Gehäuse erst vor kurzem in weiß jetzt der Frau gekauft. Ohne Window
 
Zuletzt bearbeitet:

Minime9191

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2020
Beiträge
491
Schöner Artikel :)
 

RaptorTP

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
12.950
@MiniM3

meine CPU im idle:

1612461019944.png
 

Kapsi87

Ensign
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
150
Habe mir kürzlich auch das PureBase500 gegönnt, allerdings bis dato nur mit ner Gtx1050 und einem i5 10700. Da gibts natürlich keine Temperaturprobleme. Was mich allerdings wirklich schockiert hat ist die Tatsache, dass die 3 Pin Gehäuse Lüfter wirklich störend laut sind. Habe ein Asus Z490 TUF Plus und bekomme die beiden Lüfter über die Spannung nicht ordentlich geregelt. Habe nun die billige Lüftersteuerung mit Potentiometer aus meinem 10 Jahre alten Xigmatek Gehäuse verbaut um hier in erträgliche Lautstärkebereiche vorzudringen.
 

RaptorTP

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
12.950
Hö ?

Hi - ein Z490 TUF sollte doch Lüfter via Spannung regeln können.

ich kenn das verhalten der heutigen Intel CPUs nicht.
Manchmal hilft es aber auch ein Delay anzugeben. Falls es wie bei Ryzen CPUs ist - die kürzlich einen Temp-Anstieg haben kommt es nicht zum kurzen Aufheulen.

Falls du aber generell Probleme hast - musst du an der Lüftersteuerung arbeiten.
Schau das sie richtig konfiguriert ist. Nicht auf AUTO lassen - nicht das evtl. hier dann die Regelung per PWM läuft. Da laufen die Lüfter natürlich immer auf Vollgas wenn es nur 3pin Lüfter sind.

Hab keine Probleme mit den Lüfter (Rechner von Frau - PureBase500 in weiß)
 
Anzeige
Top