News be quiet! System Power 9 CM: Netzteil-Einsteigerserie nun auch teil-modular

Käbeljau

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
111
Wenn der Platz knapp ist, dann kann man ein SFX-Netzteil nehmen.
Klar, SFX sind insgesamt kleiner aber auch hier gibt es praktisch nichts mit Kabelmanagement <400W.
Das Kolink wäre etwas für den kleinen Geldbeutel.
Das 250W kostet kaum weniger als das 350W.
Hier fehlt leider auch das Kabelmanagement, dafür gibt es dann Kabel, die sinnlos im Case untergebracht werden müssen.

Das Angebot für <400 und Kabelmanagement ist so gut wie nicht vorhanden. Da muss man leider immer Kompromisse eingehen oder zu einer anderen (überdimensionierten) Leistung greifen, wenn man ein kompaktes System zusammenstellen möchte. Die Verluste bei Steckverbindungen reißen da garantiert nicht eine so große Lücke in die Effizienz. Relativ macht es bei kleinen Netzteilen vielleicht mehr aus als bei großen aber trotzdem handelt es sich hier um marginale Ausmaße.

Liegt wohl am fehlenden Bedarf oder es ist eine Marklücke.
 

deo

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
8.706
Die Marktlücke könnte schnell geschlossen werden, wenn zum Beispiel Corsair das SF450 nimmt, auf 300 Watt drosselt und entsprechend labelt.
Was anderes kann man nicht erwarten, weil ein extra für 300 Watt entwickeltes SFX-Netzteil mit Kabelmanagement sonst noch teurer als das 450W wird, wenn es keinen schlechteren Wirkungsgrad haben soll.
Die Effizienz wird mit der Technik des 450W sinken, da die Verlustleistung gleich bleibt, aber mit 300 Watt Nennleistung berechnet werden muss und dann kommen keine 90% Wirkungsgrad sondern vielleicht 85% heraus.
Ich bin mir sicher, wenn Corsair ein 300W bringen wird, wird es kaum gekauft, weil es den meisten zu teuer ist, die sich so eins gewünscht haben, was aber bei den Umständen nicht anders geht.
Was ist denn daran schlimm, das SF450 zu kaufen? Oder sind die 80€ dafür zu viel? Dann wird das 300 Watt Netzteil mit der vergleichbaren Austattung auf ewig ein Traum bleiben.
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
24.531
Das Netzteil (Kolink SFX 250W) besitzt folgende Anschlüsse :

Anschlüsse (fest):
1x 20+4-Pin
1x 4-Pin (CPU/ATX12V)
2x SATA
2x 4-Pol Molex

Ich wage zu bezweifeln, dass modulare Kabel da wirklich notwendig sind ... Umso "kleiner" das Netzteil desto überschaubarer ist der Nutzen von Kabelmanagement, weil fast jeder schon bei einem 400W Netzteil den PCIe-Strang benötigt und einen SATA-Strang. Wenn man nachher nämlich nur ein Kabel zurück in den Karton legen kann, ist das mE nicht unbedingt ein Must-Have-Feature ... Der Markt für solche Geräte ist da schlicht zu klein. Es hat auch seinen Grund, dass es quasi keine hochwertigen Netzteile im Bereich von 400W mehr gibt. Das Sp 11 450W steht da mittlerweile fast alleine da.

Die Marktlücke könnte schnell geschlossen werden, wenn zum Beispiel Corsair das SF450 nimmt, auf 300 Watt drosselt und entsprechend labelt.
Das kauft aber keiner, weil es praktisch nicht günstiger wäre als das SF450.^^
 

Tinpoint

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.678

pseudopseudonym

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.457
Und es heißt auch das modulare Netzteile eine geringere Effizienz haben sollen (Quelle Wikipedia).
Jede Steckverbindung hat Übergangswiderstände die zu Leistungsverlust führen. Da kommt die geringere Effizienz her.
Sieht mein 1000 Watt Corsair HXi Series HX1000i Modular 80+ Platinum anders.
Ist vermutlich ein zu kleiner Widerstand.
 

ghecko

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
10.213

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
18.577
Dann wirds wohl langsam Zeit, dass BQ wieder ne neue Serie unterhalb von System Power auflegt, das passiert idR. ja wenn die irgendwo CM einführen. ;)
50 Euro für die Einstiegs-Serie finde ich übrigens ziemlich happig, 80Plus Bronze ist jetzt auch nicht gerade State of the Art.
Für mein Straight Power 10 habe ich vor ein paar Jahren irgendwas um die 60 Euro bezahlt und das hatte schon 80 Plus Gold und vermutlich nen deutlich besseren Lüfter.

Was ich mich auch frage:
Warum fängt CM immer bei höheren Wattzahlen an an festverdrahtet? Weniger Kabel kann ja durchaus mit weniger Verbrauch einhergehen.
Warum werden die CM-Netzteile nicht ohne beiliegende Kabel bzw. nur mit dem 24poligen ATX Basisstrang + 4/8P CPU verkauft?
 

Aslo

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.065
Mein Netzteil ist auch modular, habe aber trotzdem alle Kabel drangemacht da ich sie sonst irgendwo hintue und nie mehr finde xD

Macht eigentlich echt nur Sinn, wenn man in seinem Gehäuse um jeden cm³ kämpfen muss.
 

dcz01

Ensign
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
229
Freue mich schon auf ne neue Serie von NTs mit CM für günstiges Geld, wenn die Qualität auch passt und der CB-Test eine gute Note vergibt.
Kann sowas gut für mein Mini-ITX-Case mit ATX-NT-Einbaumöglichkeit brauchen.
 

deo

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
8.706
Dann wirds wohl langsam Zeit, dass BQ wieder ne neue Serie unterhalb von System Power auflegt, das passiert idR. ja wenn die irgendwo CM einführen. ;)
Die haben auch noch Xilence.
https://www.computerbase.de/2013-08/listan-be-quiet-uebernimmt-xilence/
Möglicherweise wollen sie sich auch mit den Einsteiger BQ Netzteilen davon deutlicher abheben und es kommt keine neue Serie unterhalb der System Power.
Dann ist System Power auch schon gehobene Klasse. Wer noch billiger haben will, muss sich dann bei Xilence umschauen. Dann ist das komplette BQ Programm Premium und es gibt da kein "hässliches Entlein".
 

grossernagus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.080
BeQuiet sollte mal nicht so mit den Kabellängen geizen.
 

deo

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
8.706
Dann musst du wohl weg von der billigsten Serie.
 

grossernagus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.080
Das ist doch absoluter Unsinn, den du da verzapfst. Das zieht sich doch bis in die Pure power Serie durch. Da haben andere Hersteller von echt billigen NTs längere Kabel.
Nur um mal wieder einen Cent in der Produktion zu sparen.
 

deo

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
8.706
Na gut, dann kann jeder, der mit der Kabellänge nicht einverstanden ist, be quiet meiden, anstatt sie doch zu kaufen und sich über sie aufzuregen.
Anscheinend ändert sich nichts, wenn ihre Marktführerschaft ungefährdet bleibt. Gibt es eine bessere Bestätigung, dass man alles richtig macht?
 

grossernagus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.080
Tatsächlich habe ich nicht damit gerechnet, dass das Kabel für den CPU Stecker so kurz ist, dass es in einem kleinen MIDI Tower nicht hinter dem Mainboard verlegt werden kann.
Der ATX Stecker ging auch nur mit Gewalt hinten rum.

Und so günstig sind die BeQuiet NTs nun wirklich nicht.

Ach ja, und ich werde eben deswegen auch noch eine Bewertung bei Amazon hinterlassen und deswegen auf drei Sterne abwerten.
 
Top