Beamer für Heimkino

Oliver.Z

Ensign
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
140
Hallo Zusammen,

ich bin in meiner neuen Wohnung nicht mehr mit meinem Fernseher zufrieden, durch die etwas höhere Entfernung kommt mir das Bild viel zu klein vor. Da ich aufgrund meiner Schränke und der größe des Raumes mir keinen deutlich größeren Fernseher anschaffen kann (siehe Zeichnungen), habe ich vor die Boxen nach außen zu stellen, ich hoffe dies stört das Klangbild nicht (konnte ich Aufgrund der zu kurzen Kabeln nicht testen). Und mir eine Mobile, bzw. an der Decke angebrachte Leinwand (die zum Fernsehen oder zocken, vor den Schrank) aufzustellen bzw. zu hängen und ein größeres Bild mit dem Beamer zu projizieren. Der Raum ist komplett abzudunkeln.

Der Beamer wird zum:
• Fernsehen (Filme, Serien und Sport) schauen
• Spielen (Xbox One, PC)
genutzt.

Folgenden Fragen stellen sich:

1.) Ist ein Beamer das Richtige für mich?
Mir fällt keine Alternative ein und die Schränke werde ich nicht entfernen können.
2.) Welche Budget ?
Ich habe mir ein Budget von 2000€ gesetzt.
3.) Welchen Beamer sollte ich mir kaufen?
Ich tendiere zum Benq W1070
4.) Wie groß sollte die Leinwand sein?
Nach längerer Internetrecherche würde zu 160x90 cm (73“) – maximal 180cm x 102cm (81“) tendieren
5.) Welche Leinwand ist die richtige?
Hier bräuchte ich einen Tipp

Es wäre schön Hinweise zu meinen Vorhaben zu bekommen.
Im Anhang die Skizzen der Drauf- und Frontansicht im Ist und Plan.


4.jpg3.jpg2.jpg1.jpg
 

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
14.256
Der BenQ W1070 http://geizhals.at/de/benq-w1070-9h-j7l77-17e-a860573.html für 629€ ist natürlich OK, aber recht günstig...

Der BenQ W1300 http://geizhals.at/de/benq-w1300-9h-j9m77-27e-a1021178.html für 840€ hätte sogar 3D inkl. Brille.
Oder der BenQ W1400 http://geizhals.at/de/benq-w1400-9h-j7p77-17e-a1018530.html für 1.049€ (etwas heller).

Ein Beamer ist gut wenn du Filme gucken willst. Als Ersatz für einen Fernseher, der länger läuft, ist er ehr weniger geeignet.

Die Leinwand sollte Gain 1,0 haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

sthyen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
282
Zu den Beamern kann ich leider nichts sagen, da meiner schon ein älteres Modell ist. Aber du solltest unbedingt auf die Lautstärke des Beamers achten, da das in ruhigen Filmsequenzen sehr stören kann.
 

kuddlmuddl

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.475
Die LS nach außen zu Stellen ist sicher kein großer Nachteil.
Das größte Problem bei deinem Vorhaben ist aber nicht Auswahl des perfekten Beamers sondern die Frage nach der Leinwand!
Lies dir doch hier mal meinen Beitrag #20 durch:
https://www.computerbase.de/forum/threads/beamer-fuer-600eur-wie-wichtig-ist-lense-shift-acer-h6510bd.1389138/ Da gehts um aufstellbare Leinwände und ihre Probleme.
Hängen ist aber auch nicht einfach. Eine Leinwand sollte absolut plan sein, da man schon leichte Welle sehr störend sieht bei Kameraschwenks.
Nutzt du aber nur die Lücke zwischen den Schränken fürs Bild und hängst ne Leinwand an die Wand dann kannst du tatsächlich auch direkt einen etwas größeren Fernseher kaufen.. von daher ist die Idee mit einer großen Leinwand sicherlichgut.
Allerdings sind Leinwände die frei hängend plan sind sehr teuer.
 

Oliver.Z

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
140
Hallo Zusammen,

in einem anderem Forum wurde mir nun der Epson TW6600 vorgeschlagen, dieser macht wirklich von den technischen Daten einen super Eindruck vor allem die geringe Lautstärke im Eco Modus von 23db(A) ist angenehm.

Laut dem Epson ThrowDistanceCalculatorDE komme ich auf einen Landwandgröße von 57" bis 92" bei einem Abstand von 2,7m.

Als Leinwand habe ich mir daher die
85" große "WS P Pro Cinema-Rolo AR 16:9 190X107 1.0 Gain " mit einem Vorlauf von 70cm ausgesucht.

Wenn ich nun mal rechne, Deckenhöhe 2.51m - Vorlauf 0,7m - halbe Leinwand 0,535m komme ich auf einen Leinwandmitte von 1,275m( Dies sollte meiner Meinung nach angenehm sein).
Laut Kalkulator dürfte der Beamer in einer Höhe, von Leinwandmitte +1,26m hängen, also direkt an der Decke. Als Halterung würde ich daher zur Orginal Epson Halterung tendieren.

TW6600W.jpg

Ist die Leinwand in Ordnung ?
Gibt es noch alternativen zu dem Beamer ?
Sind die Rechnungen richtig / sinnvoll ?
 

Sepp1303

Ensign
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
243
Find die leiwand bissl klein wobei bei der größe und bei dem abstand dürftest du mit so gut wie keinem beamer probleme mit der helligkeit haben.
Wir sitzen zuhause 3.40 von der Leinwand weg und die ist bedeutend größer und es stört null ich bin der meinung eine leinwand kann nie zu groß sein vorallem wenn man wert auf 3D legt. Bei der größe die du anvisierst kannst du dir auch einen großen TV und eine TV halterung kaufen die du nach vorn ausziehen kannst. Da wirkt es auch größer.

Ich würde dir als leinwand sowas hier emfehlen da die planlage durch das seilspannsystem immer gegeben ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top