beamer->spiele+Fullhdfilme

mcov

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
20

Philipp_966

Commander
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
2.135
reicht.
ein Beamer fungiert wie ein Monitor. Jede GraKa die es schafft, bei der Auflösung das Spiel zu berrechnen schafft es auch den Beamer zu füttern :D
 

Sweepi

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.574
2. Ist es technisch schon möglich Beispielsweise BF3 auf einen Beamer zu Spielen, mit sehr hoher Grafik, wenn die Grafikkarte Nvidia Geforce GTX Titan (sehr teuer) heißt oder ist die Schnittstelle dazu einfach zu langsam?
Führe die Frage etwas weiter aus, es ist vollkommen unklar, was du meinst.
Willst du die Titan per pcie-e an den Laptop anschließen?
Willst du wissen ob es Grafikkarten gibt, die BF3 auf einem Beamer darstellen können?
Was meinst du?
 

Dichlorvos

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
42
1. Ja FullHD Filme kann er abspielen wobei die Grafikkarte sehr mager ist.

2. kommt auf die CPU an aber mit Titan und einen i5 würde es gehen.
 

KaeTuuN

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
5.175
1. Ja, der Laptop würde das schaffen, holen würde ich ihn mir trotzdem nicht...
2. Ein Beamer ist nichts anderes als ein Monitor. Je nach Auflösung und Grafikeinstellungen brauchst du eben auch eine entsprechende Grafikkarte.

@Dichlorvos
Es würde auch mit einer HD7850 und einem i3 gehen...

Mfg Kae
 

kuddlmuddl

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.488
Die Auflösung ist das entscheidende wenn es um Geschwindigkeit geht und NICHT wie groß die Pixel dargestellt werden..
ich spiel regelmäßig aufm beamer und das läuft sogar besser als auf dem Monitor, weil der Beamer "nur" 1920x1080 hat.
 

Workstation-Fan

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
813
ich spiel regelmäßig aufm beamer und das läuft sogar besser als auf dem Monitor, weil der Beamer "nur" 1920x1080 hat.
Frage hierzu - sorry für OT:
Ist es nicht etwas unangenehm, auf dem Beamer zu spielen? Speziell, weil man doch den Kopf ständig hin und her bewegen muss?

Spiele selber mit dem Gedanken mir einen Beamer nur für's Spielen zu kaufen... aber weiß noch nicht so recht...!?
 

KaeTuuN

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
5.175
@Workstation-Fan
Nein, du musst eben darauf achten, dass das Bild im Vergleich zum Sitzabstand nicht zu groß wird! ;)
Wenn du im Kino an der richtigen Stelle sitzt, dann musst du deinen Kopf auch nicht die ganze Zeit bewegen, um alles zu sehen. ;)

Mfg Kae
 

kuddlmuddl

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.488
Ist es nicht etwas unangenehm, auf dem Beamer zu spielen? Speziell, weil man doch den Kopf ständig hin und her bewegen muss?

Spiele selber mit dem Gedanken mir einen Beamer nur für's Spielen zu kaufen... aber weiß noch nicht so recht...!?
Ja es ist tatsächlich schwierig bei shootern oder sowas wie Skyrim. Insbesondere Strafen und umhergucken ist anstrengend bei so einem großen Bild. Und das sage ich mit immerhin ca 25 Jahren Bildschirm-Erfahrung ;-)
Autorennen sind ziemlich cool und da ist die Größe kein Problem - evtl wegen dem "Tunnelblick" den man selbst entwickelt. Aber gerade so seitlich strafen ist nervig. Außerdem braucht mein Beamerbild nen abgedunkelten Raum etc. Es ist also immer ein bisschen Vorbereitung nötig. Mitlerweile sitz ich auch wieder oft am PC. Aber gerade wenn man Besuch da ist find ichs nett wenn man zB Splitscreen-Autorennen aufm Beamer spielt. Mit 2 XBOX Gamepads is das Grafiktechnisch und wegen der Ladezeiten (SSD) cooler als jede Konsole ..

Mass Effect 3 fand ich auch sehr cool. Das ist auch mit nem Kumpel und abwechselnd spielen nett weil es ja eher wie ein Film aufgemacht ist. Für sowas wie Battlefield könnte ich mir aber vorstellen, dass es eher nervt.

Was KaeTuuN sagt stimmt natürlich: Bei ~4m Abstand und ~2m Bildbreite muss man den Kopf nicht ernsthaft bewegen. Es ist aber für die Augen trotzdem deutlich anders weil sie eine viel größere Fläche abdecken müssen. Bei Filmen empfinde ich das nie als so anstrengend wie bei skyrim. Liegt evtl. auch am etwas unrealistischen http://de.wikipedia.org/wiki/Field_of_view (Fischauge) im Gegensatz zum Film.
 
Zuletzt bearbeitet:

Workstation-Fan

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
813
Im Kino ist der Raum aber auch "etwas" größer als daheim ;) hätte maximal 4 Meter Abstand zum Bild.

@kuddlmuddl:
Danke für die Infos. Da es meiner Meinung nach keine vernünftigen Rennspiele gibt (außer Forza 4 für XBox), würde es bei mir tatsächlich überwiegend um Shooter gehen.

Mal sehen, evtl. lässt sich ja irgendwo ein Beamer ausleihen, um das mal zu Testen.
 

KaeTuuN

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
5.175
Ok, mit Shootern habe ich da eher weniger Erfahrung, habe bei mir (FullHD, 90") vor allem Strategiespiele (Anno, WarCraft, Age of Empires, Civ, Heroes of Might & Magic, etc.) gespielt. Dazu kamen dann noch Diablo 2 und Sacred, selten auch mal GTA, von daher war das bei mir eher kein Problem. :)

Mfg Kae
 

Mickey Mouse

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
5.355
110" Leinwand, 4m Abstand, Wheelstand mit einem G25 drauf und man denkt bei einem der aktuelleren Auto Rennspiele "fast" man säße tatsächlich im Auto. Die Perspektive ist auf jeden Fall schonmal verdammt gut!
Noch besser wäre es natürlich mit einem Raceseat, aber das ist mir dann doch zu umständlich immer auf und abzubauen.

Shooter stelle ich mir etwas schwieriger vor. Soll ich die Maus auf dem Platz neben mir auf der Couch rum schieben? Und die Tatstatur auf dem Schoß?
 

Blaexe

Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
7.190
Ich zocke auf 95" bei 3m Abstand. Und will nichts mehr anderes. ;) Den Kopf muss ich auch nicht bewegen, nur die Augen.
 
Top