Beim RPI4 sind 5GHz-Channels 144-165 gesperrt?

Bigfoot29

Commander
Registriert
Juni 2007
Beiträge
2.401
Servus Leute... ich bin grad ein wenig ratlos. Nachdem ich mir jetzt einen halben Tag lang die Haare gerauft habe, weil mein RPi4 ums Verrecken nicht den Hotspot meines Smartphones finden wollte, habe ich mich etwas tiefer mit dem Kram befasst/befassen müssen.

Im Moment stehe ich etwas verwundert vor der Tatsache, dass mein Smartphone auf Band 157 einen Hotspot aufgemacht hat, ich ihn mit dem RPi4 aber nicht finde, weil...
"iw list"
sagt:
[...]
5785 MHz [157] (disabled)
[...]

Gemäß Wikipedia ist die Frequenz verfügbar, in Arch auch da. (Da funktioniert der Hotspot auch.)
Nur bei Raspbian scheint die Frequenz nicht funktional zu sein.
iw reg set DE
und
iw reg get

zeigen zwar schöne Werte an, ändern aber an der Verfügbarkeit des WLAN-Hotspots nichts. Auch ein setzen der RegDom als Option des cgf8021-Moduls bringt/ändert nichts. Genauso ein raspi-config nicht.

Fragen:
1) Die Frequenzen:
* 5745 MHz [149] (13.0 dBm)
* 5765 MHz [153] (13.0 dBm)
* 5785 MHz [157] (13.0 dBm)
* 5805 MHz [161] (13.0 dBm)
* 5825 MHz [165] (13.0 dBm)
sind doch in Deutschland verfügbar, oder?
2) Hat mein RPI hier eine Macke oder ist das ein Software-Problem?
3) Wie sehen die Settings/Ergebnisse von "iw list" bei euren Geräten?

Übrigens: Auch der Hack, über "BO" als RegCode bringt Null Veränderung...

Danke vorab...

Regards, Bigfoot29
 
Wenn ich den Wikipedia Artikel richtig deute, dann sind Frequenzen oberhalb 5725 in Deutschland nicht verfügbar für Wifi.

In Europa werden die Frequenzen von 5,15 bis 5,35 GHz mit den Kanälen von 36 bis 64 und von Frequenzen 5,5 bis 5,7 GHz mit den Kanälen von 100 bis 140 verwendet.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: PERKELE und Bigfoot29
Das bedeutet, dass mein Smartphone einen WLAN-Hotspot auf einem unerlaubten Band aufmacht? grübel

Regards, Bigfoot29
 
siehe Wikipedia: SRD und Kanäle 165 - 175.

Wenn der Raspberry nicht will, vielleicht ist das der Aufhänger für die weitere Suche nach einer Lösung.
 
Was ist es denn für ein Telefon ist es vielleicht auf die falsche Region eingestellt? Kanal 157 (5785 MHz) ist für das Wetterradar reserviert.
 
Naja, mit 25mW darf das Telefon auf dem Kanal 157 ja senden, was für nen lokalen Hotspot reichen würde. Aber der Raspi scheint diesen Modus wohl nicht zu unterstützen und klammert den Kanal ganz aus.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bigfoot29
Also ich hab jetzt mal einige meiner Netzwerkgeräte geprüft, ausser Handys scheint keins meiner Geräte diesen Kanal nutzen zu können.

E: Smartwatch kann auch diesem Kanal arbeiten.
E2: @Jesterfox das spricht für deine Vermutung.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bigfoot29
Bigfoot29 schrieb:
ragen:
1) Die Frequenzen:
  • 5745 MHz [149] (13.0 dBm)
  • 5765 MHz [153] (13.0 dBm)
  • 5785 MHz [157] (13.0 dBm)
  • 5805 MHz [161] (13.0 dBm)
  • 5825 MHz [165] (13.0 dBm)
sind doch in Deutschland verfügbar, oder?
2) Hat mein RPI hier eine Macke oder ist das ein Software-Problem?
3) Wie sehen die Settings/Ergebnisse von "iw list" bei euren Geräten?

ampere schrieb:
Was ist es denn für ein Telefon ist es vielleicht auf die falsche Region eingestellt? Kanal 157 (5785 MHz) ist für das Wetterradar reserviert.
Bigfoot29 schrieb:
Das bedeutet, dass mein Smartphone einen WLAN-Hotspot auf einem unerlaubten Band aufmacht? grübel

Herzlich Willkommen in der verwirrenden Welt von Hardwareproduzenten, Software (Linux), internationalen Standards und internationaler und lokaler Regulierung.

Die verbaute Hardware kann Beschränkungen haben (RPi = Broadcom, hier wird afaik Firmware eingesetzt) Die Firmware bzw. Treiber laden "Kalibrierungsdaten" , mögl. von read-only (ROM) Flash die evtl. die Frequenzliste / "Kanalliste" beeinflussen.
Beim Laden der Firmware kann es "Fallback" entscheidungen geben, die dann die Features einschränken (zB keine Kalibr.daten -> weniger Sendeleistung)

Der Treiber bzw. das OS kann i.d.R. nicht diese "Hardwareschranke" überlisten - "default" ist der kleinste gemeinsame Nenner.

Der Hersteller wägt meist ab:
  • Aufwand für eine Zertifizierung / Konformität von WLAN-Hardware, die "überall" verkauft wird
  • korrekte Radarerkennung hat (DFS zertifizierung)
  • Einschränkung der Nutzung (kein AP Modus, Client only - bei Linux zB "No-IR" flag - nur wenn ein AP auf dem Kanal funkt wird dieser benutzbar)
  • deren "Nutzen" eingeschränkt (Sperrung DFS Kanäle, Sperrung Outdoor-Kanäle - die Geräte werden als "Indoor" Geräte lt. Datenblatt verkauft, Sperrung "SRD")
  • bei SRD ist der Konflikt zwischen Reichweite - durch Wände - eventuell relevant - ein 5/6GHz AP pro "Raum" ist mit SRD möglich, aber keine "großen" Abdeckungen

So eine Zertifizierung / Konformität gilt meist nur für ein Hardwaredesign - bei "Fehlern" gibt es
dann so Probleme wie Rocket M5.


Bei Raspian und Arch wird afaik ein unterschiedlicher Kernel verwendet - eventuell ist die Kernel-Konfiguration oder lokale Patches anders.

Die "User" Konfiguration über Region-Setzen wird evtl. nicht unterstützt weil der Kernel nicht so konfiguriert ist - "Regulatory Domain" / regdomain, siehe arch wiki - die "regdomain" Datenbank zwischen Arch und Raspian kann auch unterschiedlich sein

Kernelversion:
Code:
uname -a

eventuell die Firmwareversion / Kernel-Log beim Laden der WLAN Treiber in Linux prüfen; sollte "brcmfmac" sein (sonst brcmsmac)

Code:
journalctl -k

wg. OpenWrt liegen hier mehrere WLAN sachen herum:


* 5180 MHz [36] (20.0 dBm) (no IR)
* 5200 MHz [40] (20.0 dBm) (no IR)
* 5220 MHz [44] (20.0 dBm) (no IR)
* 5240 MHz [48] (20.0 dBm) (no IR)
* 5260 MHz [52] (20.0 dBm) (no IR, radar detection)
* 5280 MHz [56] (20.0 dBm) (no IR, radar detection)
* 5300 MHz [60] (20.0 dBm) (no IR, radar detection)
* 5320 MHz [64] (20.0 dBm) (no IR, radar detection)
* 5500 MHz [100] (20.0 dBm) (no IR, radar detection)
* 5520 MHz [104] (20.0 dBm) (no IR, radar detection)
* 5540 MHz [108] (20.0 dBm) (no IR, radar detection)
* 5560 MHz [112] (20.0 dBm) (no IR, radar detection)
* 5580 MHz [116] (20.0 dBm) (no IR, radar detection)
* 5600 MHz [120] (20.0 dBm) (no IR, radar detection)
* 5620 MHz [124] (20.0 dBm) (no IR, radar detection)
* 5640 MHz [128] (20.0 dBm) (no IR, radar detection)
* 5660 MHz [132] (20.0 dBm) (no IR, radar detection)
* 5680 MHz [136] (20.0 dBm) (no IR, radar detection)
* 5700 MHz [140] (20.0 dBm) (no IR, radar detection)
* 5720 MHz [144] (20.0 dBm) (no IR, radar detection)
* 5745 MHz [149] (20.0 dBm) (no IR)
* 5765 MHz [153] (20.0 dBm) (no IR)
* 5785 MHz [157] (20.0 dBm) (no IR)
* 5805 MHz [161] (20.0 dBm) (no IR)
* 5825 MHz [165] (20.0 dBm) (no IR)
* 5845 MHz [169] (disabled)
* 5865 MHz [173] (disabled)

* 5180 MHz [36] (30.0 dBm) (no IR)
* 5200 MHz [40] (30.0 dBm) (no IR)
* 5220 MHz [44] (30.0 dBm) (no IR)
* 5240 MHz [48] (30.0 dBm) (no IR)
* 5260 MHz [52] (30.0 dBm) (no IR, radar detection)
* 5280 MHz [56] (30.0 dBm) (no IR, radar detection)
* 5300 MHz [60] (30.0 dBm) (no IR, radar detection)
* 5320 MHz [64] (30.0 dBm) (no IR, radar detection)
* 5500 MHz [100] (disabled)
* 5520 MHz [104] (disabled)
* 5540 MHz [108] (disabled)
* 5560 MHz [112] (disabled)
* 5580 MHz [116] (disabled)
* 5600 MHz [120] (disabled)
* 5620 MHz [124] (disabled)
* 5640 MHz [128] (disabled)
* 5660 MHz [132] (disabled)
* 5680 MHz [136] (disabled)
* 5700 MHz [140] (disabled)
* 5745 MHz [149] (30.0 dBm) (no IR)
* 5765 MHz [153] (30.0 dBm) (no IR)
* 5785 MHz [157] (30.0 dBm) (no IR)
* 5805 MHz [161] (30.0 dBm) (no IR)
* 5825 MHz [165] (30.0 dBm) (no IR)

Referenz zB: en-wikipedia WLAN Kanäle , (BNetz Frequenzraster)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bigfoot29

Ähnliche Themen

Zurück
Oben