Sammelthread Benzingeflüster... Stammtisch, Motortalk (1. Beitrag beachten)

Scheitel

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
6.615
@1FUX
Wenn wir beide das meinen, was @Exit666 schreibt, reden wir ja doch nicht an einander vorbei :D
 

Scheitel

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
6.615
@1FUX
Lagt das denn bei 14" und 17" so weit auseinander? Wir dürfen nur 2 Reifenbreiten ohne Eintragung(oder ABE bei Zubehörfelgen) fahren, vorne immer 225 und hinten 225 oder 255, was die Sache ja "einfach" macht.
Da ist der Unterschied zwischen Sommer und Winter minimal.

1581672311282.png
 

1FUX

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
1.495
Naja, ich würde mal behaupten es war maximal 1 cm Unterschied von der Fahrhöhe. Da das Ding aber eh schon gepfeffert war, merkt man die 1 cm während der Fahrt umso mehr.

Das ist alles schon 4 Jahre her, an die genaue Reifenbezeichnung kann ich mich leider nicht mehr erinnern.

Dadurch, dass so viel Gummi und Luft um die Felge da war, denke ich mal, dass es sich einfach aufgrund des Fahrzeuggewichts zusammengestaucht hat.

Außerdem konnte ich im Winter die Spurplatten nicht fahren, wodurch das Rad noch mehr ins Innere stand.

Der Fahrzeugschein hatte 2 Seiten... Das Teil hatte sogar vorne ne Domstrebe drin :D
 
Zuletzt bearbeitet:

jburn

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
81
Im Angesicht von Klimawandel & Co:

Welchen V8, V10 od. W12 deutscher Provenienz würdet ihr kaufen und warum?

Bedingungen: Max. 125Tkm, möglichst 1.Besitz unfallfrei mit Serviceheft. Preislich nicht viel mehr als 20Tsd.

Meine momentanen Favoriten wären ein 2008er Phateon 4,2 V8 od. ein Audi S5, ebenfalls 4,2 V8 und Bj. 2008.
od. doch einen RS6 v10?

und nein, ich möchte keinen V6-Biturbo und kein 3er coupe.
 

DJMadMax

Captain
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
3.800
Ja, Hmpf ! ^^
Hat Dein Auto oben und unten am Reifen Bodenkontakt? Hatte den Wagen konventioneller in Erinnerung. ;)
Naja, nicht gleichzeitig :D
Hehe .. wollte ich auch gerade schreiben, die "oben abgefahrenen" 3 mm legen dein Auto nicht tiefer. :-P
Alle 180° Rotation (egal in welche Richtung) tun sie das :D

Hab's mittlerweile selbst schon gemerkt :D
Immer doof, wenn man noch schnell was in der Frühstückspause fertigschreiben will und das halbe Hirn schon wieder in der Arbeit hat *Ausreden such :freaky:
 

1FUX

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
1.495
Hier:

Hab nur 4 mal gekotzt.

Zum Glück ist heute ein guter Tag: https://www.focus.de/auto/news/bundesrat-stimmt-heute-ab-vor-wichtiger-abstimmung-was-bringt-ein-tempolimit-dem-klima-ueberhaupt_id_11660153.html

Da stehen sogar mal brauchbare Informationen drin, die ich sonst nicht von Focus gewöhnt bin.
Meine momentanen Favoriten wären ein 2008er Phateon 4,2 V8 od. ein Audi S5, ebenfalls 4,2 V8 und Bj. 2008.
od. doch einen RS6 v10?
Phateons sind sehr solide und halten ewig. Die Ausstattung und die verwendeten Materialien sind sehr hochwertig.
Ich weiß nicht, ob das preislich hinkommt, aber wie wärs mit nem alten 8er? Beginnend mit dem 840i?
 
Zuletzt bearbeitet:

Scheitel

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
6.615

coolbleiben

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.040
Das Video ist ja wieder mal richtig schlecht:
Bei einem Tempolimit sind nicht alle Fahrer länger auf der Autobahn und nur weil manche länger auf der Autobahn sind heißt es nicht das mehr Unfälle passieren.
1,9 Todesopfer auf 1 Milliarde Km sind 1,9 zu viel.
Sind ja nur max. 0,3% lohnt sich ja nicht. Kleinvieh macht auch Misst!
Lärmschutz was ist damit?
"Deutsche Hersteller liegen im Effizienzvergleich vor der Konkurrenz und holen nicht nur mehr Leistung aus jedem Liter Kraftstoff, sondern bewegen pro Gramm CO² auch mehr Gewicht."
Also ich bin dafür das wir alle Ausländischen Autos anzünden denn die sind so ineffizient und verpesten unser Deutschland.
In 33 Jahren ist der Durchschnittsverbrauch um 3,8l gesunken. Boah ej wir können Stolz auf uns sein.
Wie haben sich Handys in 33 Jahren entwickelt 1987:
1581694933664.png

Also ich denk die Politik hat richtig Eier bewiesen und hat sich nicht von den Deutschen Autoherstellern oder den Autofahrern die auf ihr Recht pochen so schnell zu fahren wie sie es für richtig halten beeinflussen lassen.
 

Schumey

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
587
@jburn
RS6 V10 dürfte preislich eher schwierig werden.
Phaeton würde ich eher zum GP3 ab etwa 2010 tendieren, dann taugt das Navi auch was.
S5 finde ich als Facelift eigentlich schöner, da bekommt man aber den V8 nicht mehr.
Was hälst du vom BMW 650 F12? Z.B. sowas?
 

DJMadMax

Captain
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
3.800
@Schumey
Da er keinen Preis genannt hat, würde ich mir darüber auch keine Gedanken machen. Ein 850 CSI wäre nur deshalb cool, weil BMW hier wunderschön von Toyota abgekupfert hat ^^
 

Anhänge

4badd0n

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.249
1,9 Todesopfer auf 1 Milliarde Km sind 1,9 zu viel.
Sind ja nur max. 0,3% lohnt sich ja nicht. Kleinvieh macht auch Misst!
In 33 Jahren ist der Durchschnittsverbrauch um 3,8l gesunken. Boah ej wir können Stolz auf uns sein.
Wie haben sich Handys in 33 Jahren entwickelt 1987:
Grundsolide Argumentation, fachlich und sachlich korrekt, astreiner Vergleich! Opa Herbert und Walter vom Stammtisch prosten dir zu! :schluck:

EDIT:
@jburn
Hast du dir mal wirklich Gedanken über die Unterhaltskosten von so einem Auto gemacht? Also ich meine Abseits von Sprit, Steuern, Öl und Zündkerzen. Gerade beim genannten 650i mit dem 408PS Motor ist das Internet ja geradezu voll mit Schauergeschichten, aber das sieht bei anderen Motoren dieser Klasse ähnlich aus (Verkokung beim S5, etc. etc.). Wenn an so einem Motor mal was dran ist, sind 2000€ auf der Rechnung nichts und irgendwie haben sie alle ihre Probleme. Dazu kommt, dass das meist Sachen sind, die man (oder ich jedenfalls) als Hobbyschrauber nicht bewerkstelligen kann, weil einen Motor raus holen und halb zerlegen können wohl nur die wenigsten, also bleibt nur die Werkstatt. Bei sowas wie dem RS6 kommt dann noch dazu, dass ein Mal neue Bremsen schnell 2000-3000€ und mehr kosten (Stahl natürlich, bei Keramik ein Vielfaches) und bei dem Auto angemessener Fahrweise auch nicht ewig halten, von den Reifen ganz zu schweigen.
Schau dir doch mal ein paar ehrliche Erfahrungsberichte an von Leuten die sowas fahren und die alle Kosten offen gelegt haben. Meist vergeht einem dann echt schnell der Spaß an der Sache. Irgendwo hier im Thread müsste so ein Beitrag von @Shagrath zu seinem M5 sein wenn ich mich richtig erinnere, da siehst du ungefähr, wo die Reise hin geht.
 
Zuletzt bearbeitet:

1FUX

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
1.495
Bedingungen: Max. 125Tkm, möglichst 1.Besitz unfallfrei mit Serviceheft. Preislich nicht viel mehr als 20Tsd.
Da er keinen Preis genannt hat, würde ich mir darüber auch keine Gedanken machen.
Hat er nicht? :D
Grundsolide Argumentation, fachlich und sachlich korrekt, astreiner Vergleich! Opa Herbert und Walter vom Stammtisch prosten dir zu! :schluck:
Der kann nicht anders. Hat er schon mehrfach bewiesen.
 

DJMadMax

Captain
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
3.800
Ach, da ganz am Ende "Preislich nicht viel mehr als 20Tsd" ... Furchtbar, diese Jugend heute mit ihren Abkürzungen :-P
 

DJMadMax

Captain
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
3.800
@jburn
Ansonsten, was @4badd0n sagt.
Als ich mir damals die MK3 Supra gekauft habe für stolze ~6.000 Euro, (die bewegte sich, trotz 180.000 Kilometern Laufleistung schon im oberen Preisbereich der Angebote) sind kurze Zeit später nochmal gute 10.000 Euro in die komplette und geplante Restauration geflossen. Da konnte ich froh sein, jemanden zur Hand zu haben, der das hobbymäßig und nahezu ausschließlich für dieses Modell gemacht hat - mit angeschlossener, befreundeter Lackiererei etc. Mit Rechnung und allem wäre das locker das doppelte bis dreifache gewesen. Und ja: auch bei mir war der komplette 6-Zylinder in jedes noch so kleine Einzelteil zerlegt, musste ja alles komplett neu gemacht bzw. überholt werden. Dass bei 20.000 Euro bei einem solchen von dir angestrebten Motormonster auf absehbare Zeit wohl nicht Ende ist, sollte klar sein. Es sind ja auch nicht nur die Motoren, sondern der komplette Technikstrang des Wagens. Das Getriebe ist wohl entsprechend ausgelegt und daher teurer, genauso die Bremsen und das Fahrwerk. Wenn dir bei so nem 8er BMW mal ein Querlenker oder ein Radlager flöten geht, will ich nicht wissen, was man da latzen muss.
Ergänzung ()

Von 750 PS zurück zu 75ps fühlt sich komisch an... :D
Glaub mir, damals von 50 auf 240 war auch unangenehm :D
 
Top