Beratung: Office+Medien-PC Eigenbau

C

ChemDroid

Gast
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und wende mich mal an die Profis für eine Beratung zur Zusammenstellung meines neuen PCs.
Was will ich mit dem PC tun?
Hauptsächlich Office-Betrieb, weiterhin Betrieb als Kabel-Receiver zum TV schauen und aufnehmen, außerdem Wiedergabe von HD-Inhalten (TV-Programm, aber auch BlueRay) und DVDs, Musik (Anschluss an ein 5.1-System). Gespielt wird eher weniger, und wenn dann auch nur solche Spiele wie z.B. GTA San Andreas oder Need for Speed Underground.

1. Maximales Budget?
500€

2. Geplante Nutzungszeit/Aufrüstungsvorhaben?
- so lange wie möglich

3. Verwendungszweck?
- Office-Betrieb, Surfen im Internet
- TV-Receiver und Video-Rekorder (über DVB-C TV-Karte)
- Wiedergabe von BlueRay und HD-Inhalten des TV-Programms
- Wiedergabe von DVDs und anderen Videos, sowie MP3
- Bearbeitung von Aufnahmen
=> Zusammenfassung: Office-PC, Musikanlage, BlueRay-Player und TV-Receiver/-Rekorder in einem Gerät

3.1. Gaming
- Spiele wie GTA San Andreas oder Need for Speed Underground, allgemein eher "ältere" Spiele

3.3. Grafik-/Musik-/Videobearbeitung + CAD-Anwendungen
- Hobby, je nach Gelegenheit
- Schnitt von Aufnahmen zur Entfernung von Werbung, etc.
- Bearbeitung von Fotos mit Photoshop

4. Ist noch ein alter PC vorhanden?
- Festplatte: 1TB Festplatte von Samsung

5. Besondere Anforderungen und Wünsche?
- Dualboot-System (Windows + Ubuntu)
- Evtl. SSD als Systemplatte, vorhandene 1TB HDD als Datenplatte
- Strom-sparsam!
- absolut leise, da er im Wohnzimmer steht und natürlich beim TV/Video-Schauen nicht stören soll
- 2 Graphikanschlüsse für Monitor und TV-Gerät (HDMI)
- 5.1 oder 7.1 Sound
- Gigabit-LAN, geeignet für Wake-on-LAN

6. Zusammenbau/PC-Kauf?
- Ich baue selber zusammen
- Kauf ab sofort

Ich bin mal auf eure Vorschläge gespannt, vielen Dank :-)

Gruß Oli
 
Zuletzt bearbeitet:
Als GPU die hier -> http://geizhals.at/deutschland/636140
( Gigabyte Radeon HD 6770 Passiv )
CPU -> http://geizhals.at/deutschland/462932
( AMD Athlon II X4 640 )
CPU - Kühler ?? -> http://geizhals.at/deutschland/621824
( wasserkühlung Antec Kühler H2O 620 )
Netzteil -> http://geizhals.at/deutschland/359520
( 500 watt )
Ram -> http://geizhals.at/deutschland/563816
( 8 GB )
SSD -> http://geizhals.at/deutschland/626829
( 128 GB )
Gehäuse -> http://geizhals.at/deutschland/327602
( schlicht )
 
Zuletzt bearbeitet:
http://geizhals.at/deutschland/?cat=WL-187687

So wäre es sehr leise, stromsparender, günstiger, mit einem hochwertigeren Netzteil und von der für dich relevanten CPU Leistung schneller als sHalLig0s System.

Das lauteste Bauteil wird aber sowieso wahrscheinlich deine alte Platte sein, denn selbst die 5400er sind wahrnehmbar in leiser Umgebung.
 
Danke für die Vorschläge :-)

@Yoshi1982, @sHalLig0: Meinst du ne Graka ist wirklich notwendig? In der FAQ steht, dass für den Zweck ne onBoard ausreicht...
@rainbow6261: Single-Tuner bei der TV-Karte genügt, ein 2. Programm kann ich ja noch analog mit dem integrierten Tuner im TV-Gerät schauen.
@Qarrr³: Kann deine Wunschliste leider nicht sehen :-/
@jumijumi: LIano?
 
ChemDroid schrieb:
1. @Yoshi1982, @sHalLig0: Meinst du ne Graka ist wirklich notwendig? In der FAQ steht, dass für den Zweck ne onBoard ausreicht...


2. @Qarrr³: Kann deine Wunschliste leider nicht sehen :-/


3. @jumijumi: LIano?

1. Für Spiele wie GTA San Andreas oder NFS Underground wäre etwas mehr als eine Onboard Grafik schon sinnvoll denke ich.

2. Das kann niemand, weil der Link nicht funzt

3. Ist eine AMD Lösung, wo Prozessor und Grafik onboard sind, die wahrscheinlich derzeit stärkste Onboard Grafik Lösung auf dem Markt. Ist durchaus eine Überlegung wert
 
Zuletzt bearbeitet:
Na gut, ich hab Underground mit dem halbwegs aktuellen Hot Pursuit verwechselt ^^ Dann könnte es wohl auch erst mal mit Onbard funktionieren, notfalls kann man immer noch eine Karte nachstecken.
 
Ja wie gesagt, ich spiele selten, und dann auch nur Spiele, die schon etwas älter sind.
Aber wenns ans Mainboard geht sollte man dann vielleicht an solche Aufrüstmöglichkeiten denken (Steckplätze vorhanden), damit ich mir bei Bedarf doch einfach eine Karte reinstecken kann und gut ist.
Noch ne Frage zum CPU: QuadCore oder sogar besser HexaCore?
Sind 8GB RAM für meine Zwecke unbedingt notwendig oder tun es auch 4?
Muss ich beim Mainboard etwas beachten, falls ich mir ne AMD-APU (mit integrierter GPU) besorgen sollte?
 
Bei Sachen wie Videoschnitt und Bildbearbeitung sind 8GB RAM sicher von Vorteil :)

Bei den AMD-APUs ist zu beachten, dass sie deutlich von RAM mit höherer MHz Zahl profitieren, sprich es ist zu überlegen vielleicht 1600er oder sogar 1866er+ zu kaufen. Der ist dann aber wiederum nicht so günstig wie niedriger getakteter Ram zurzeit (1600er 8GB Kits kosten im Moment so ~45-50 in den preiswertesten Varianten)

Hier mal ein Vergleich der Frameraten von NFS: Hot Pursuit
http://www.3dcenter.org/artikel/amd...ics-3000-oc/benchmarks-need-speed-hot-pursuit
 
Zuletzt bearbeitet:
Was für einen Formfaktor willste eigentlich nutzen? mATX oder ATX oder ITX ? Für eine TV Karte sollte min nen PCIE x1 drauf sein und für evtl eine Graka noch ein PCIE x16 slot. Gehäuse dementsprechend oder hast du noch eins? Persönlich würde ich was kleines im Wohnzimmer vorziehen, aber das muss der Threadersteller schon selber wissen :D.
 
Das Gehäuse sollte schon möglichst klein sein, allerdings wie gesagt auch genügend Reserven für spätere Erweiterungen bieten (GraKa, andere Steckkarten).
Die TV-Karte, die ich im Auge habe ist eine PCI-Karte, PCIe wäre also eigentlich nur notwendig für den Fall, dass ich eine GraKa nachrüste.
Jedoch werde ich mir dementsprechend aus euren Vorschlägen und meinen Recherchen Komponenten zusammensuchen und meinen Vorschlag hier nennen um das ganze nachzuprüfen ;-)
Mir ging es in erster Linie darum: Wieviel RAM, welche CPU/GPU, welche Frequenzen/Spannungen, etc. und wie ich es erreiche, dass der PC flüsterleise, stromsparend, aber dennoch leistungsfähig genug für meine Anwendungen ist.
Ergänzung ()

Hier mal eine Zusammenstellung von mir nach der FAQ für Multimedia PCs und euren Vorschlägen zusammengestellt:

Gehäuse: https://www.computerbase.de/preisvergleich/395454
CPU: https://www.computerbase.de/preisvergleich/517718
CPU-Kühler: https://www.computerbase.de/preisvergleich/440569
Mainboard: https://www.computerbase.de/preisvergleich/657510
RAM: https://www.computerbase.de/preisvergleich/448852
Netzteil: https://www.computerbase.de/preisvergleich/583804
SSD: https://www.computerbase.de/preisvergleich/626831
Laufwerk: https://www.computerbase.de/preisvergleich/557160
TV-Karte: https://www.computerbase.de/preisvergleich/297305

Was haltet ihr von der Zusammenstellung? Passt alles zusammen? Ich komme auf etwa 535€ als günstigsten Gesamtpreis, habt ihr noch Vorschläge den Preis durch kleine Änderungen noch ein wenig zu drücken?
 
Wenn man so spät noch schreibt. Die Liste ist jetzt sichtbar:
http://geizhals.at/deutschland/?cat=WL-187687

Hab mal die SSD ausgetauscht und deine Erweiterungskarte und das BD Laufwerk hinzugefügt. Ist durch die Grafikkarte etwas teurer, hat aber auch mehr CPU und Grafikleistung. Der Stromverbrauch ist aber geringer, sodass man je nach täglicher Betriebsdauer, man den Aufpreis in ein paar Jahren wieder drin haben sollte.

In dem r3 Gehäuse lässt sich der x6 keinesfalls kühlen, hatte das Gehäuse da und das hat mit einem besseren Küher nicht für einen untervolteten x4 bei Last gereicht. Außerdem passen nur sfx Netzteile in das Gehäuse, die (zumindest alle, die ich kenne) zu laut für einen fast lautlosen Betrieb selbst im idle sind.
 
@Qarrr³: Sieht gut aus! Aber zur CPU habe ich noch Fragen: Wieso Intel? Hat AMD nicht das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis? Und ist ein HexaCore nicht leistungsfähiger als ein QuadCore?
 
Zurück
Oben