Kaufberatung für PC-Eigenbau mit I7-8700(?) (Bild-, Videobearbeitung)

Emerson79

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4
1. Was ist der Verwendungszweck? Zukünftig, wenn ich wirklich die ganze nötige Hardware habe , hauptsächlich für Bild- und Videobearbeitung (2K, 4K), Anschauen von 2K-, 4K-Videos am PC. Es wird die nötige Hardware etappenweise gekauft. Nächstes Jahr kommen dann wahrscheinlich die 4K-Grafikkarte und ein passender Monitor dazu.


1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? Ich bin kein Gamer!


1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen? Ich mache das als Hobby. Mit dem Handy, der Systemkamera und meiner Action-Cam selbstgedrehte Videos in 2K & 4K möchte ich am PC bearbeiten. Welche Video-Software würdet ihr mir empfehlen, die gut läuft und (kinder)leicht zu bedienen ist? Auch Fotos von meiner Fuji-Systemkamera, und meinem ZTE Axon 7 Handy möchte ich am PC mit "DxO-Software" bearbeiten. Die Fotos/Videos werden auch auf meiner Synology-NAS gepeichert.


1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)? Da ich heuer keine neue 4K-Grafikkarte kaufen möchte, soll es ein Intel PC (I7-8700K) werden. Einstweilen habe ich gedacht, die interne Intel UHD Graphics 630 zu nutzen. AMD, was für meinen Einsatzzweck wahrscheinlich besser wäre, hat leider keinen UHD-Grafikchip.
Erst wenn der I7-8700 in einigen Jahren zu "langsam" wird, möchte ich "overlocken", um einen Neukauf solange wie möglich hinaus zu zögern.
Der PC sollte schon auch leise sein!



1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? Der Monitor wird heuer noch nicht gekauft. In Zukunft soll es aber ein 4K-Monitor werden.


2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Prozessor (CPU): Intel Core I7-950, 3,06GHz, Quad-Core
  • Arbeitsspeicher (RAM): CORSAIR CMX6GX3M3A1333C9 PC1333 6GB Arbeitsspeicher (DDR3, CL9, 3x 2GB Kit)
  • Mainboard: ASUS P6T SE ATX S-1366
  • Netzteil: CHIEFTEC APS-500S EPS12V, 80Plus, ATX 500W
  • Gehäuse: COOLER MASTER Elite 430 Miditower, ATX, Windows, schwarz
  • Grafikkarte: SAPPHIRE RADEON HD 5670, Lite Retail, 1024MB
  • HDD / SSD: SEAGATE BARRACUDA SATA II, 7200.12, 1TB, 32MB Cache ////// SAMSUNG SSD 850 Evo, 500GB,

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben? EUR 1.000,-- bis 1.100,-- für 6 Teile (CPU, Mainboard, Gehäuse, RAM, Netzteil, CPU-Lüfter). Bluray-Laufwerk, HDD, SSD wird vom alten PC in den neuen eingebaut. 4K-Grafikkarte und 4K-Monitor werden erst später dazu gekauft.


4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen? Meinen jetzigen PC habe ich schon 8 Jahre! Wenn ich nicht 4K bräuchte und er nicht regelmäßig mit Bluescreen-Meldungen abstürzen würde, wäre es noch immer ein genügend schneller PC.
4K-Grafikkarte und 4K-Monitor sollen nächstes Jahr gekauft werden. Dann hätte ich alles komplett. Dieser PC sollte dann mindestens 6 Jahre funktionieren!



5. Wann soll gekauft werden? Die oben erwähnten 6 Teile (CPU, Mainborad, Gehäuse, RAM, Netzteil, CPU-Lüfter) sofort, noch vor Weihnachten. 4K-Grafikarte und 4K-Monitor dann nächstes Jahr 2019.


6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen? Ich habe noch nie einen PC selbst zusammengebaut. Möchte mir aber die EUR 90,-- sparen, die man z.B. fürs Zusammenbauen bei "Ditech oder E-Tec" zahlt. Außerdem würde ich gerne mal probieren, meinen eigenen PC zusammenzubauen. Ratsam oder nicht?

Folgende Teile habe ich für mich schon herausgesucht:

CPU: I7-8700K (boxed ohne Kühler)
Mainboard: ASUS Prime Z390-A
CPU-Kühler: Noctua NH-D15S
Netzteil: be quiet! Straight Power 11 650W ATX 2.4

Wären das Teile, die für meine Anforderungen passen? Oder gibt es bessere, passendere - vielleicht sogar billigere?

Bei RAM und Gehäuse bräuchte ich eure Hilfe. Welches Gehäuse wäre bis EUR 130,-- ratsam, wenn ich ein eher leises Gehäuse mit Staubfilter, seitlichem Glas, Miditower, Platz für mein Bluray-Laufwerk suche?
Welche RAM-Riegel wäre für mich empfehlenswert? Es sollten zumindest 16GB RAM, besser 32GB RAM sein.

Danke für eure Hilfe!
 

alexx79

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.942
Dafür wäre ein AMD 2700(x) ganz sicher die bessere Wahl ...

cheers, Alex
Ergänzung ()

32 Gb RAM mit samsung B-Dies (3200 CL14) und ab damit ... könnte genau ins Budget passen - wird der teuerste Punkt werden!
 

kaji-kun

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.109
Schließe mich Alex an!
Der AMD wäre die bessere Wahl. Du könntest dir ja bis zur Anschaffung einer größeren Karte eine "kleine" dedizierte GPU holen. Evtl. ne gebrauchte 1030 oder so...

Bin zur Zeit viel am Schneiden und encoden mit meinem Plex-Server und mir reichen schon die 8C/16T nicht mehr. Von daher wäre der 8700k keine Option...
 

alexx79

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.942

deveth0

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.842
Definitiv! Gerade Videobearbeitung ist ja etwas, was wunderbar über mehrere Kerne skaliert und da ist der Ryzen 2700x halt doch noch schneller als ein 8700k.

Was meinst du eigentlich mit 4k Grafikkarte? Wenn du eh nicht spielst, dann reicht da eine Geforce 1030 aus und du brauchst keine weitere Karte mehr kaufen.
 

alexx79

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.942
Er hatte ja im letzten PC auch eine moderate(?) "Gaming"-Karte ... insofern kann er sich nächstes Jahr ne RTX2060 oder was auch immer reinsetzen...
Ergänzung ()

Er berteibt auch etwas casual Gaming
 

kaji-kun

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.109
4k geht problemlos.

Ne größere Karte macht nur dann Sinn wenn doch mal gezockt werden soll oder deine eingesetzte SW die GPU mit einbezieht...
Aber kannst ja einfach mal mit dem Setup starten und wenn je ne größere GPU benötigt werden sollte kannst diese ja immer noch aufrüsten.
 

kicos018

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
1.759
Wichtig ist hier in erster Linie die Software. Wenn du Adobe nutzt (AE/PR) fährst du durchaus besser mit einem 8700k, außer du nutzt C4D-Rendering, da ist die CPU im Vergleich zu nem 2700x "nur" 5% schneller.
Auch benötigst du keine "4K-Grafikkarte". Was soll das überhaupt sein?
Zum anschauen von 4K-Material langt die UHD630 und da die meisten Programme QuickSync unterstützen ist die iGPU auch oftmals schneller als eine 1030/1050.
 

Emerson79

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4
Wichtig ist hier in erster Linie die Software. Wenn du Adobe nutzt (AE/PR) fährst du durchaus besser mit einem 8700k, außer du nutzt C4D-Rendering, da ist die CPU im Vergleich zu nem 2700x "nur" 5% schneller.
Auch benötigst du keine "4K-Grafikkarte". Was soll das überhaupt sein?
Zum anschauen von 4K-Material langt die UHD630 und da die meisten Programme QuickSync unterstützen ist die iGPU auch oftmals schneller als eine 1030/1050.
Dachte, man braucht allgemein für 4K - unabhängig ob Spiele oder Videobearbeitung - mindestens eine GeForce RTX 2080 Ti? Dann ist das nur auf 4K-Spiele bezogen?
 

Markchen

Captain
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
3.984

Sorigir

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.089
Genau, die großen Grafikkarten sind ausschließlich fürs Gaming gedacht.
Bei dem genannten Verwendungszweck würde ich eher zu mehr als 6 Kernen greifen: i9, Ryzen7 2700X oder sogar HEDT-Zeug wie z.B. Threadripper bzw. Xeon.
 

kaji-kun

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.109
So könnte das etwa aussehen: Link
PSU mit Luft für ne größere GPU und Grafikkarte kannst entweder die alte oder ne gebraucht etc... reinsetzen...
 

kaji-kun

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.109
WTF!
Der RAM gibts bei Alternate für 212€. Bei MF grad nicht genau hingeschaut.

Wie gesagt GPU kann der TE nach Wahl nehmen. Wenns mein System wäre würde ich wohl ne 1050/1050Ti reinpacken und fertig ist die Kiste!
 

alexx79

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.942
Es gibt grundsätzlich keine Probleme mit AMD ... wie ein Vorredner bereits sagte, gibt es einzelne Software die auf Intel besser läuft. Wenn du genau die nutzt, ist wohl Intel angesagt, ansonsten AMD mit mehr Powerrrrr. :)

cheers, alexx
Ergänzung ()

Kann ich mit dieser Grafikkarte dann 4K-Filmchen am PC schauen?
4k Filmchen kannst du auch mit einer 1030 vschauen
 
Top