Leserartikel Beyerdynamic Lagoon ANC - Review

DonDonat

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
2.792

Uh sorry, ich hab den Lagoon gestern noch zurück geschickt, da mir der Denon sowohl im Detail als auch als Gesamtpaket besser gefällt...

Ich möchte aber ehrlich sein: selbst wenn der Bug gefixt wird, dann macht der Lagoon immer noch zu viele Fehler um seinen Preis zu rechtfertigen. Nach meinen Erfahrungen seit letzten Donnerstag mit dem GC30 leistet sich der Denon im Gegensatz dazu halt keine großen Fehler (was nicht heißt, dass er Fehlerfrei ist: Micro-USB ist doof genau wie der Mini-Klinken Anschluss...).
 
S

Shady1978

Gast
Gerade ist die neue Software raus :)
Kannst du mal testen?

http://news.beyerdynamic.com/ov?mailing=3BYH1A9A-LSP16MH&m2u=3BZDQKRP-3BYH1A9A-QIIGHK



Behobene Probleme

  • Digitale Verzerrungen bei gleichzeitiger Verwendung von Qualcomm® aptX™, Klangpersonalisierung und ANC treten nicht mehr auf
  • Hörbare Artefakte beim Bewegen des Reglers der Klangpersonalisierung in der MIY App wurden entfernt
  • Light Guide System zeigt ankommenden Anruf an
  • Light Guide System zeigt verlorene Bluetooth®-Verbindung an
  • Zuverlässige Sprachansagen nach erfolgreichem Zurücksetzen auf Werkseinstellungen
  • Zuverlässiges Übermitteln des Audio-Pegels an die Statistik-Funktion innerhalb der MIY App nach Erreichen der maximalen Lautstärke
  • Akkustand (Sprachansagen und in der MIY App) zuverlässiger
  • Empfindlichkeits-Einstellung des Touchpads in der MIY App wird zuverlässig an Kopfhörer übertragen

Telefonie wird wohl nicht angepasst... ist wohl gewollt?
na ja ab nun laufen die 60 Tage :)
Ich habe es gerade mit dem MacBook Air getestet, was ja aptX unterstützt und die Kombination aus Klangpersonalisierung und aptX funktioniert bei mir.
Ich wollte gerne nochmal die Frage stellen, wie die Personen hier das Noise Cancelling testen? Ohne Musik auf den Ohren? Wird der Kopfhörer dann auch so benutzt? Ich war mittlerweile damit im Büro, im Fitnessstudio, im Auto als Beifahrer, im Wohnzimmer, währenddessen meine Frau mit 5.1 einen Film geschaut hat. Nur bei aller geringster Kopfhörerlautstärke ist das ANC nicht ausreichend, im Büro muss ich es nicht mal aktivieren, weil mit die passive Dämmung ausreicht. Auch im Fitnessstudio benötige ich es nicht, weil ich dort nie Klassik höre, wo lange leise Stellen vorkommen. Zum Filmschauen auf dem Fitnessbike ist es aktiviert und dann auch voll ausreichend. Bezieht sich jetzt wie gesagt nur auf meine Einsatzbereiche und Musik/Filmgewohnheiten.
 

!_!Mr.Q!_!

Ensign
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
143
Ich habe es gerade mit dem MacBook Air getestet, was ja aptX unterstützt und die Kombination aus Klangpersonalisierung und aptX funktioniert bei mir.
Ich wollte gerne nochmal die Frage stellen, wie die Personen hier das Noise Cancelling testen? Ohne Musik auf den Ohren? Wird der Kopfhörer dann auch so benutzt? Ich war mittlerweile damit im Büro, im Fitnessstudio, im Auto als Beifahrer, im Wohnzimmer, währenddessen meine Frau mit 5.1 einen Film geschaut hat. Nur bei aller geringster Kopfhörerlautstärke ist das ANC nicht ausreichend, im Büro muss ich es nicht mal aktivieren, weil mit die passive Dämmung ausreicht. Auch im Fitnessstudio benötige ich es nicht, weil ich dort nie Klassik höre, wo lange leise Stellen vorkommen. Zum Filmschauen auf dem Fitnessbike ist es aktiviert und dann auch voll ausreichend. Bezieht sich jetzt wie gesagt nur auf meine Einsatzbereiche und Musik/Filmgewohnheiten.
Also na ja im Büro. Nur Musik: passt für mich. Tastatur von mir und meinem Kollegen höre ich nicht wirklich.
Absolutes no go, beim telefonieren hört mein Gegenüber alles! Echt super traurig. Vom Sound 1A. Aber “UC” kannst es lassen...
:( werde ihn wohl auch zurück schicken.... man muss sich echt alles was gut ist am Markt bestellen und schauen 👀 was einen am besten taugt :(
Für so viel Geld kann man doch echt was erwarten :D
 
S

Shady1978

Gast
Also na ja im Büro. Nur Musik: passt für mich. Tastatur von mir und meinem Kollegen höre ich nicht wirklich.
Absolutes no go, beim telefonieren hört mein Gegenüber alles! Echt super traurig. Vom Sound 1A. Aber “UC” kannst es lassen...
:( werde ihn wohl auch zurück schicken.... man muss sich echt alles was gut ist am Markt bestellen und schauen 👀 was einen am besten taugt :(
Für so viel Geld kann man doch echt was erwarten :D
Hatte ich ja schon mal erwähnt, dass man es echt ausprobieren muss, ob es den Ansprüchen genügt. Ich nehme gewisse Dinge in Kauf, weil ich den Sound liebe. Und da mache ich keine Abstriche. Zum Thema Telefonieren habe ich vorhin an beyerdynamic eine Mail geschrieben, ob das Problem irgendwann über Firmware verbessert werden kann oder ob die Funktion durch die verbaute Hardware eingeschränkt wird. Persönlich glaube ich nicht, dass nachträglich was geändert werden kann. Der Denon GC30 gefällt mir optisch auch sehr gut. Zum Klang kann ich nichts sagen - nicht ausprobiert. Aber er hat lt. Webseite kein Touch-Bedienfeld, was beim Lagoon 1A funktioniert. Bedenken hätte ich beim Denon mit der Gummierten Oberfläche. Weder im Automobilsektor, noch bei Elektronikgeräten habe ich je eine gummierte Oberfläche gesehen, die nicht nach einiger Zeit komplett ranzig aussieht. So schön sie am Anfang zu sein scheint.
 

m_wall

Newbie
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
1
Ich habe mich jetzt auch mal hier angemeldet um mitzudiskutieren.

Erst einmal bin ich von den ganzen Beiträgen zu dem Lagoon ANC doch sehr ernüchtert, habe ich doch schon seit der Ankündigung im letzten Jahr auf dessen Erscheinung sehnsüchtig gewartet.

Jetzt überlege ich, ob ich mir vielleicht doch nicht einen anderen KH zulegen sollte.
Mit BD war ich bis jetzt immer sehr zufrieden und setze im Studio auch zu 100% auf Modelle der DT Reihe.

Jetzt bin ich aber auch auf der Suche nach guten (möglichst ANC) KH für den mobilen Einsatz mit Smartphone/Laptop. Dabei wirkt der Lagoon für mich wie der perfekte Kompromiss aus dem klobigen Amiron und dem On-Ear Aventho Wireless.
Hat jemand Erfahrung mit dem Aventho gemacht und kann mir sagen wie dort die Abschirmung der Umweltgeräusche ist? Für mich ist das, neben dem Sound, doch eines der wichtigsten Argumente, da ich täglich in Bus und Bahn unterwegs bin.
 
Zuletzt bearbeitet:

Llares

Ensign
Dabei seit
März 2006
Beiträge
213
Hier noch die Erfahrung beim Telefonieren. Die Mikrofone filtern keine Hintergrundgeräusche raus, wie das z. Beispiel bei den Airpods oder anderen Headsets der Fall ist. In ruhiger Umgebung funktioniert es super. Auch in lauterer Umgebung scheint die Sprachqualität gut zu sein, aber der Gesprächspartner hört halt wirklich alles, was im Hintergrund passiert. Das kann man wahrscheinlich besser lösen. Ob da die anderen Produkte besser sind, weiß ich nicht. Man darf nicht vergessen, dass die Hauptaufgabe für diesen Kopfhörer nicht telefonieren ist.

Betrifft leider alle ANC-Kopfhörer, da für die Spracheingabe die Außenmikrofone genutzt werden. Vonn Sennheiser gibt es den MB 660, der verwendet mehrere Mikrofone für die Sprachübertragung. Der sollte besser funktionieren.
 

DonDonat

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
2.792
Ich wollte gerne nochmal die Frage stellen, wie die Personen hier das Noise Cancelling testen? Ohne Musik auf den Ohren? Wird der Kopfhörer dann auch so benutzt?

Ich habe das ANC in allen denkbaren Situationen getestet: mit ANC mit Musik (im Zug, Office und in der Stadt), mit ANC ohne Musik (äquivalent zum vorherigen), mit Musik ohne ANC (äquivalent zum ersten).

Dabei ist die passive Isolierung des Lagoon schon in Ordnung, was aber leider durch die Ergonomie wieder zu nichte gemacht wird: das Loch hinten unten lässt quasi alles rein, was bei leisen Tönen noch nicht so stört (kommt ja von hinten), sich aber bei lauten Geräuschen schon bemerkbar macht.



Zum Klang kann ich nichts sagen - nicht ausprobiert. Aber er hat lt. Webseite kein Touch-Bedienfeld, was beim Lagoon 1A funktioniert. Bedenken hätte ich beim Denon mit der Gummierten Oberfläche. Weder im Automobilsektor, noch bei Elektronikgeräten habe ich je eine gummierte Oberfläche gesehen, die nicht nach einiger Zeit komplett ranzig aussieht. So schön sie am Anfang zu sein scheint.

Der Denon hat in der Tat kein Touch. Ist aber nicht schlimm da die physischen Buttons gut mit dem Finger ohne hinschauen zu finden sind und man quasi kaum Fehleingaben macht.

Die gummierte Oberfläche würde ich allerdings als nicht als ersten Abnutzungspunkt einschätzen: die Fläche, die am meisten und häufigsten Kontakt hat sind die Ohrpolster aus Kunstleder. Hinzu kommt, dass diese nicht tauschbar sind (wie beim Lagoon oder fast allen anderen ANC Hörern...)


Dabei wirkt der Lagoon für mich wie der perfekte Kompromiss aus dem klobigen Amiron und dem On-Ear Aventho Wireless.
Hat jemand Erfahrung mit dem Aventho gemacht und kann mir sagen wie dort die Abschirmung der Umweltgeräusche ist? Für mich ist das, neben dem Sound, doch eines der wichtigsten Argumente, da ich täglich in Bus und Bahn unterwegs bin.

Der Lagoon ist kein Kompromiss aus Lagoon und Aventho. Ich hatte sowohl Aventho als auch Amiron Wireless hier und der Lagoon ist in keinster Weise so gut verarbeitet und klingt auch nicht so gut (kommt aber schon in die Nähe des Aventho Wireless).

Zu deiner Frage: der Aventho isoliert schon ganz gut, was auch an den dicken und weichen polstern liegt. Aber es ist und bleibt ein On-Ear. Sprich, es

Ohne frage sind die Aventho Wireless wohl das beste Paar On-Ears auf dem Markt, aber ich würde es einfach nicht empfehlen, weil es eben On-Ears sind.
 

devil-lime

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
18
kleines update, ich hab mir nochmal den Lagoon Explorer bestellt, ich wollte wissen, inwieweit das firmware update was bringt. Was soll ich sagen, er klingt super, vor allem im bei ANC stufe 2. Ich bin sehr erstaunt. Das ANC ist nach wie vor nicht so doll, das Rauschen ist auch noch da. Die MIY APP funktioniert besser.
Vom Klang her würde ich ihn jetzt sofort behalten, mal schauen, ob ich mit dem ANC klar komme.
 

!_!Mr.Q!_!

Ensign
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
143
kleines update, ich hab mir nochmal den Lagoon Explorer bestellt, ich wollte wissen, inwieweit das firmware update was bringt. Was soll ich sagen, er klingt super, vor allem im bei ANC stufe 2. Ich bin sehr erstaunt. Das ANC ist nach wie vor nicht so doll, das Rauschen ist auch noch da. Die MIY APP funktioniert besser.
Vom Klang her würde ich ihn jetzt sofort behalten, mal schauen, ob ich mit dem ANC klar komme.
Jap der Klang ist super :)

Glaube aber das ANC bekommen sie nicht mehr hin ? Und telefonieren in Büro oder Bahn, kannst du voll vergessen... der Gegenüber hört einfach alles :(

Hab ihn noch aber schicke ihn wohl zurück.
Vielleicht machen sie ja einen neuen :) können ja vielleicht einen Profi von Bose oder abwerben und ein “Business” Gerät machen.
So schade... hab so lange auf ihn gewartet...
 

devil-lime

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
18
Was ich vor allem nicht verstehe: Warum bietet man nicht 2 Varianten des ANC in einem KH an. Unter der Voraussetzung, dass vor allem ein sehr ausgeprägtes ANC wie beim SONY die Klangqualität mindert?
Position 1: optimierte Klangqualität vor ausgeprägtem ANC, um die audiophilen Hörer anzusprechen
Position 2: optimiertes ANC mit Verschlechterung der Klangqualität, dafür aber Ruhe im Büro und in der Bahn.
Kann man das nicht beides in einem Hörer, oder ist die ANC Qualität zu sehr von der Bauart und der Position der Mikros abhängig? Wenns um die Elektronik geht, das sollte doch gehen? Oder bin ich zu naiv?

So hätte man die gesamte Käuferschaft. Beyer kann ja m.M. Klang auf jeden Fall! Und wie das ANC bei Sony funktioniert bzw. umgesetzt wird, weis Beyer bestimmt auch ;-)
Aber vielleicht geht das auch nicht?
 

Martensen1010

Newbie
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
6
Ich konnte nicht widerstehen und hab mir den Lagoon nochmal bestellt,weil ich einfach neugierig war, wie er sich nach dem Update verhält und zudem wurden sie im Audio Magazin in den höchsten Tönen gelobt. Habe hier aber das Gefühl, dass die Dinger nur wenig im Alltag getestet wurden.
Hmmm...also Aptx klappt nun tatsächlich, der Klang ist super. Das ANC unverändert und net wirklich der Hammer. Ansonsten merk ich auch keinen großen bzw. gar keinen Unterschied zur Non Update Version. Was mich aber wirklich immer noch unendlich stört, ist die Abschaltautomatik wenn ich den Kopf senke. Die kleinste Bewegung reicht und schon geht das Ding in den Pausemodus. Der absolute „Endgegner“ waren Hausarbeiten wie die Spülmaschine ausräumen. Teller raus...Kopf gebückt..Kopfhörer aus..usw....jaaa oook...dafür sind sie vielleicht nicht gemacht, aber ich hör bei so ner langweiligen Arbeit gerne Musik. Mit den Lagoon absolut unmöglich. Mit den WH 1000 XM 3 klappt das absolut problemlos. Wisst ihr, ob man diese Funktion abstellen kann?
Ich bin immer noch nicht überzeugt und lass es jetzt glaub gut sein mit BD. Der Service mit Retoure usw. klappt problemlos (hab da langsam leider Erfahrung), aber die hochgelobte Produktqualität von BD kann ich für meine Bestellungen leider nicht bestätigen:-(
 

devil-lime

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
18
Hat jemand mittlerweile den hier in der Hand bzw. auf den Ohren gehabt?
Technics F70N
Auf YT hat BD jetzt ein Video mit einem DJ, der den Lagoon vorstellt. Durch Schnipsen mit dem Finger demonstriert er, wie gut das ANC ist, ich konnte nicht mehr vor :p. Man man, das hat BD doch echt nicht nötig, die bauen so klasse Kopfhörer. Der erste ANC war halt nicht so doll, aber das kann bei der 2gen ja besser. machen.
 

devil-lime

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
18
Ach so, ich hab den Explorer auch wieder zurück geschickt. Klang super, aber das ANC hat sich nicht verbessert, und nach dem ersten Einsatz im Zug bin ich wieder ernüchtert. Schade, ich hoffe, sie bekommen das NC in der 2.Generation besser hin.
 

devil-lime

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
18
Ich hab ihn jetzt mal bestellt und heute bekommen. Technics F70N
793107

Ganz kurz:
ANC: Ok, nicht so gut wie Sony, aber für meine Ohren sehr nahe bei Bose
Klang: Es gibt 3 Stufen ANC, je schwächer das ANC, desto besser gefällt mir der Klang. Relativ detailreich, sehr neutral. Der BD Lagoon hat mir besser gefallen.
Case: Super schön, Leder, Netztaschen zu Verstauen
KH: Plastikbomber, nicht schön verarbeitet, unsaubere Klebestellen, scharfe Kanten, Bügel aus Kunststoff. Macht einen billigen Eindruck, da finde ich selbst den Lagoon besser.
Bedienung: sehr fummelig, sehr schmale Drucknöpfe am rechten Hörer.Es sind Nasen dran, damit man ungefähr weis, wo eine Taste ist .
Was mich wirklich stört, sind die Ohrpolster. Ich habe relativ kleiner Ohren, da kam ich mit dem Lagoon klar. Hier werden sie seltsam umschlossen von zugegeben sehr weichen Polstern. Schwitzen ist da unvermeidbar. Absolut nicht meins. Relativ hoher Anpressdruck im direkten Vergleich zu Sony und zu Bose.

Ich werde ihn zurück schicken, er macht keine Lust, ihn aufzusetzen, der Preis ist mit 399 Euro auch sehr stolz.

Also weiter suchen.
 

!_!Mr.Q!_!

Ensign
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
143
Wen
Ich hab ihn jetzt mal bestellt und heute bekommen. Technics F70NAnhang 793107 betrachten
Ganz kurz:
ANC: Ok, nicht so gut wie Sony, aber für meine Ohren sehr nahe bei Bose
Klang: Es gibt 3 Stufen ANC, je schwächer das ANC, desto besser gefällt mir der Klang. Relativ detailreich, sehr neutral. Der BD Lagoon hat mir besser gefallen.
Case: Super schön, Leder, Netztaschen zu Verstauen
KH: Plastikbomber, nicht schön verarbeitet, unsaubere Klebestellen, scharfe Kanten, Bügel aus Kunststoff. Macht einen billigen Eindruck, da finde ich selbst den Lagoon besser.
Bedienung: sehr fummelig, sehr schmale Drucknöpfe am rechten Hörer.Es sind Nasen dran, damit man ungefähr weis, wo eine Taste ist .
Was mich wirklich stört, sind die Ohrpolster. Ich habe relativ kleiner Ohren, da kam ich mit dem Lagoon klar. Hier werden sie seltsam umschlossen von zugegeben sehr weichen Polstern. Schwitzen ist da unvermeidbar. Absolut nicht meins. Relativ hoher Anpressdruck im direkten Vergleich zu Sony und zu Bose.

Ich werde ihn zurück schicken, er macht keine Lust, ihn aufzusetzen, der Preis ist mit 399 Euro auch sehr stolz.

Also weiter suchen.

:) teste bitte telefonieren mit!
Danke für deine Infos!
 

devil-lime

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
18
Ich habe es leider nicht getestet und ihn bereits wieder zurück gesandt. Aber ehrlich gesagt wollte ich den KH auch nicht länger auf den Ohren haben als notwendig ;-) Die Ergonomie passte nicht zum meinem Kopf.
Bei den Temperaturen war für mich telefonieren mit dem Bose am erträglichsten.
Ich werde jetzt mal auf die IFA 2019 warten, mal schauen, wie der neue Q45 von Bose wird. Vielleicht kann ja BD bis dahin auch eine 2.Gen nachliefern, obwohl, da ist bei mir eher der Wunsch der Vater des Gedanken. Die Zeiträume sind dann wohl doch zu kurz.
 

DeMeP

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.010
Da es mit dem Gutschein "GLAM20" derzeit 20% bei Beyerdynamic gibt und inzwischen ein paar Monate seit dem letzten Eintrag vergangen sind, wollte ich mal nachfragen:
Gab es weitere Firmware und Software Updates sodass der Lagoon die aktuellen 320 Euro Wert wäre?

Oder dann doch lieber XM3 oder den neuen Sennheiser PXC 550 II (welchen es derzeit für Studenten für 280 Euro gibt, wenn er dann am 15. released wird)?
 
S

Shady1978

Gast
Da es mit dem Gutschein "GLAM20" derzeit 20% bei Beyerdynamic gibt und inzwischen ein paar Monate seit dem letzten Eintrag vergangen sind, wollte ich mal nachfragen:
Gab es weitere Firmware und Software Updates sodass der Lagoon die aktuellen 320 Euro Wert wäre?

Oder dann doch lieber XM3 oder den neuen Sennheiser PXC 550 II (welchen es derzeit für Studenten für 280 Euro gibt, wenn er dann am 15. released wird)?

Hi,

lies auch mal die Rezensionen bei Amazon. Entsprechen größtenteils meiner Meinung. Ich hab den Kopfhörer ziemlich bald nach Release gekauft und bin eigentlich immer begeisterter. Aber das ist auch Geschmacksache, gerade was den Klang angeht. Da kommt für meinen Geschmack kein Sennheiser und erst recht kein XM3 mit. Ich hatte bis heute auch keine einzige Bluetoothstörung. Die Touch Bedienung funktioniert besser als bei allen anderen Kopfhörern, die ich kenne.
Damals habe ich auch 1.000 Rezensionen gelesen, ich kann dir aber nur empfehlen, dir alle drei Kopfhörer nicht nur in der Theorie, sondern in der Praxis anzuschauen und dann zu entscheiden. Du hast ja Rückgaberecht. Jetzt kommt ja von B&W auch noch der PX7, der gut aussieht. Auch der H9i von B&O soll toll sein, hab ich mir aber nicht angehört. (Vielleicht nur mit iPhone zu empfehlen, da kein AptX).
Anhören, anfühlen, Features testen. Das ist ganz wichtig. Anders wirst du deinen Favoriten nicht finden.
 

Martensen1010

Newbie
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
6
Hallo,
ich hab den neuen B&W PX5 und bin sowohl vom Sound und der Verarbeitung absolut begeistert. Evtl. steig ich noch auf den PX7 bei Veröffentlichung um, da Over Ear. Den Lagoon hab ich mir zweimal bestellt gehabt und war absolut enttäuscht. Der Sound war super, aber der Rest hat nie funktioniert. Leichte Kopfneigung nach vorne-pause usw. Beim PX klappt alles und der Sound ist absolut fantastisch. Bin begeistert.
 
Top