Biden's u. Powell's Voraussagen einer Krise

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Nachtwind

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
435
Colin Powell und Vizepräsident Biden sagten für den 21. bzw. 22. Januar eine schwerwiegende Krise voraus.
Was könnten sie gemeint haben?
Powell: " Colin Powell: ... es wird eine Krise geben die am 21., 22. Januar daherkommen wird ..."

"Collin Powell redet in einem NBC Interview über eine Krise die am 21., 22. Januar daherkommen wird, von der man bislang nicht bescheid wüsste.
Weiterhin sagt der US Kandidat Joe Biden, dass dem neuen Präsidenten ein "Test" bevorsteht, welcher "wirklich harte Entscheidungen" in einer "internationalen Krise" verlange - in den ersten 6 Monaten seiner Amtszeit."



Topic (12/2008) stellt zwei potentielle Szenarien dar:

...Szenario 1: Etliche große Volkswirtschaften brechen komplett zusammen. Die Finanzkrise reißt nicht nur Banken und Teile der Wirtschaft in den Abgrund, son-dern führt auch zu Staatsbankrotten. (...)
Kaum zu glauben ist, was Professor Richard Portes von der angesehenen Londoner Business School dem Schweizer Internet-Dienst swissinfo sagte. Auch Großbritannien und die Schweiz seien Kandidaten für einen Staatsbankrott. Portes warnte vor Panik, stellte aber die Fakten klar. (...)

Szenario 2: Es steht ein großer Krieg bevor. Nicht irgendwer, sondern Mohamed ElBaradei, der General-direktor der Internationalen Atomenergiebehörde (IA-EA), äußerte in der letzten Septemberwoche in New York, dass der Iran schon zu Weihnachten 2008 die erste Atombombe haben könnte. Was dies bedeutet, ist klar: Israel muss dann den Iran angreifen, um einem bereits angedrohten vernichtenden Schlag des Iran zuvorzukommen. Anfang Oktober sagte der französische Außenminister Kouchner der israelischen Zeitung Haaretz, er wisse definitiv, dass das israelische Militär eine Operation gegen den Iran vorbereite. ..."


Vollständiger Artikel H:I:E:R:

PS: Bitte löscht diesen Thread nicht gleich wieder, nur weil ich jetzt keinen super umfangreichen Kommentar dazu schreibe. Mit diesem Thread sollen Informationen
verbreitet werden und es sollen sachliche Diskussionen über die globale Politk folgen.

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Adam_Smith

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.548
Warum sollte ein Thread in dem halbgare Infos von einer nicht genannten Quelle vollkommen kommentarlos dargestellt werden?

Wo standen diese Interviews? Warum genau an den Tagen?
...

Wie immer wenn es um Threads dieser Art geht: "Viel Rauch um nichts."

Das deine Eröffnung gleich eine Bitte an die Moderation beinhaltet diesen Thread nicht zu schließen zeigt auf welch wackligem Fundament er steht und auch, dass du dir dessen vollkommen bewusst bist.
 

$co®pion

Banned
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
2.822
Mir fällt nur ein wichtiges politisches Ereignis im Jänner ein:

20. Januar: Vereidigung des am 4. November 2008 gewählten US-Präsidenten Barack Obama
 

isigrim

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
331
Jetzt mal ganz im Ernst:

Was du da schreibst ist reine Panikmache, solange du nicht vernünftige Quellen angibst. Da hilft auch das posten eines belanglosen PDF-Dokuments nichts.

Spekulationen solchen Ausmaßes ohne Quellen zu präsentieren gehört sich einfach nicht!
 

-oSi-

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
12.970
Bringe bitte mehr als nur ein selbst gebautes PDF auf deiner Webseite, dessen Inhalt auch hier nachzulesen ist.
Danke
 

Nachtwind

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
435
Bringe bitte mehr als nur ein selbst gebautes PDF auf deiner Webseite, dessen Inhalt auch hier nachzulesen ist.
Danke
Würde ich gerne. Biden's Aussage wurde bei NTV z.B. erwähnt.
Verantwortlich für den Artikel im pdf Dokument ist Ulrich Skambraks (* 9. Februar 1954), er ist ein deutscher evangelikaler Journalist und Herausgeber der Monatszeitschrift Topic.
(es ist ja jetzt egal, ob er evangelisch, katholisch, muslimisch oder hinduistisch ist, überprüft werden sollten seine Rechercheergebnisse)

Seine Adresse:
TOPIC-Herausgeber: Ulrich Skambraks (verantwortlich)
Verlag und Redaktion: Postfach 1544, D-57206 Kreutztal,
Telefon 02732/791859, FAX 02732/74677
TOPIC erscheint mtl.- Bezugspreis jährlich incl. MwSt. + Versand:


Seine veröffentlichen Artikel erfolgen nur in schriftlicher Form gegen einen Abonnementspreis. Deshalb kann ich keine Internetseite über seine Monatsartikel angeben.

Gruß
 

isigrim

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
331
Willst du jetzt hier auch noch Werbung machen für diesen Nonsens?
Das nimmt recht absurde Züge an.

Es ist insofern nicht egal ob er evangelisch katholisch oder sonstiges ist:
Zitat von Artikel zu Skambraks bei Wikipedia:
Skambraks ist Inhaber des Verlages Ulrich Skambraks GbR in Kreuztal und seit 1993 Herausgeber der von Klaus Gerth begründeten zeitgeistkritischen Monatszeitschrift Topic, die „Informationen und Meinungen zum Zeitgeschehen aus biblischer Sicht“ anbietet und eine konsequente evangelikale Linie vertritt.
Er ist also selbst Herausgeber und kann insofern Spekulationen verbreiten wie er will...
Das hat mit seriösem Journalismus aber rein gar nichts zu tun. Man muss sich nur mal ansehen, was dieser Mann für Vorträge hält und wird feststellen, dass das von aufgeklärtem Denken weit entfernt ist.
Wer behauptet, dass die Endzeit angebrochen ist, der ist von Optimismus weiter weg als Schopenhauer! Und das ist eine bemerkenswerte Leistung.

Eine Bitte an die Mods: Macht diesem Nonsens ein Ende.
 
Zuletzt bearbeitet:

Adam_Smith

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.548
Gleich kommt noch die Aussage, dass diese schlimmen Ereignisse direkt nach der Amtseinführung des neuen Präsidenten kommen, weil dessen Vorfahren von den Buschmännern abstammen ... :freak:

Mögen da radiakale Christen etwa nicht, dass ihr geliebter George W. abgewählt wurde und nun ein Demokrat an die Macht kommt?!

Ach verdammt ... meine Glaskugel stottert mal wieder bei den Antworten

Wie dem auch sei:

So lange es für die Aussagen von Powell und Biden keine handfesten Belege gibt in denen die gemachten Aussagen auch im Kontext überprüfbar sind, ist das ganze hier eh eine recht unsinnige Nummer ...

/edit:

Bidens Aussage mag sich übrigens auf die Finanzkrise beziehen, deren ganze Wirkung in der Realwirtschaft erst im Jahr 2009 wirklich spürbar werden wird. Mit dem, von einigen scheinbar herbeigesehnten, Staatsbankrott diverser Staaten hat das aber weniger zu tun als vielmehr mit der Tatsache, dass diese Auswirkungen sich wohl negativ auf die Arbeitsmarktlage niederschlagen werden.

Dies dürfte für einen neuen Präsidenten wohl eine der bisher schwersten Prüfungen überhaupt sein.

Weltuntergangsszenarien braucht es dafür allerdings nicht!
 
Zuletzt bearbeitet:

wazzup

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
5.994
wieviele leute haben vor ihm schon gesagt am XX.XX.XXXX wird XYZ passieren und es ist nichts passiert?

Wenn der Herr Biden nicht grade eine glaskugel modell deluxe 2000 besitzt ist seine vorraussage nicht mehr wert als die von nostradamus.
Das die wirtschaftskrise tobt ist nun nix neues, und vielleicht hat er ja glück und am 21. oder 22. passiert wirklich was, aber wahrscheinlich eher nichts spektakuläres und schon garkein atomkrieg.
 

Stormtrooper85

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.888
Es wäre mir aber neu, dass die Schweiz und Großbritannien vor einem Staatsbankrott stehen.
Wäre die Situation derart bedrohlich, wäre das sicherlich bereits publik.

Das einzige was ich mir vorstellen könnte, wäre das am 21./22. Januar die 3 großen Autobauer aus Detroit trotz Staatsknete endgültig bankrott sind.

Und das es irgendwann mal zwischen dem Iran und Israel krachen wird, ist wohl auch abzusehen. Die Frage ist dabei nur, ob die iranischen Atomwaffen dann genau so eine realistische Bedrohung für Israel darstellen wie es die irakischen Massenvernichtungswaffen für die USA getan haben.
 

-oSi-

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
12.970
hmm...


Verantwortlich für den Artikel im pdf Dokument ist Ulrich Skambraks...
Sagt aber nicht aus, ob die diesen Artikel benutzen darfst.


Diskussionen Aufgrund von Vorhersagungen von XY bringen nichts.
Zumal auch kein wirkliche Diskussionsgrundlage, eine eigene Meinung zum Thema zu erkennen ist, ist an dieser Stelle Schluß.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top