Bildschirm klonen -> tearing + andere Fehler

coolmodi

Lt. Commander
Registriert
Apr. 2012
Beiträge
1.957
Hi,

ich habe Tearing auf dem Monitor wenn ich ihn auf den TV(über AVR) klone, was ja erstmal normal ist, nur geht das nicht durch das auf "bevorzugte Anzeige" stellen weg. Ich habe echt schon alles probiert, von Treiber bis Windows neu installieren, es hilft nichts. Die CCC Einstellung verändert zumindest die (zeilen)höhe des Tearings.

Monitor ist über DVI angeschlossen, AVR über HDMI.
Am TV ist nie tearing zu sehen, am Monitor kann man es nach mehrmaligen aus- und anschalten vom AVR und/oder TV wegbekommen, aber das kann ja wohl keine Lösung sein.

Dazu kommen noch 2 weitere Fehler:
1. Wenn ich das tearing mal weg bekomme, dann kann ich Programme wie Sony Vegas nichtmehr starten, da IMMER der GPU Treiber abstürzt (bei GPU Beschleunigung wird initialisiert). Hier hilft dann nurnoch ein Neustart vom PC.
2. starten spiele bzw. 3D-Anwedungen öfters auf einem "3. Bildschirm". Ich höre dann Ton, aber das Spiel ist weder auf Monitor noch TV, und beide bekommen kein Signal mehr. Durch strg+alt+entf komm ich aber in den Taskmanager und das Bild ist wieder da. Maximieren der Anwendung führt wieder zu keinem Bild.

All das ist nur der Fall wenn ich den Bildschirm klone, beim erweitern gibt es keine Probleme.
Treiber ist der 13.12, eine wirkliche Alternative gibt es ja nicht, und OS ist Win8.1.
Google hilft da leider absolut nicht weiter.

Edit: GPU ist eine 290X
 
Zuletzt bearbeitet:
Hast du den PC Modus am TV aktiviert?
 
derChemnitzer schrieb:
Hast du den PC Modus am TV aktiviert?

Was soll das damit zu tun haben? Am TV ist ja kein tearing, sondern auf dem Monitor.
Edit: Was wie gesagt auch nur beim klonen/duplizieren der Anzeige auftritt, nicht aber beim erweitern.
Das ist einfach das Tearing was man beim klonen immer auf einer der beiden Anzeigen hat, nur hat das setzten einer Hauptanzeige bei mir keine Wirkung. Und halt noch die anderen 2 Fehler.

Mit der Nvidia Karte vorher hatte ich das Problem nicht, mit der alten HD4870 auch nicht. Scheint also wohl am Treiber+290X zu liegen. Wäre schön zu wissen ob das noch jemand mit ner 290(X) hat, weil ich kann mir nicht vorstellen wie das ein Hardwarefehler sein könnte, also muss es ja eig. am Treiber liegen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Moin,
Es kann daran liegen dass dein Bildschirm mit 60 HZ läuft dein Fernseher aber mit 50 HZ ( Ist bei meinem 100 HZ Fernseher so). Dadurch kann das Tearing entstehen.
Mfg
 
Ne, beide 60hz. Mit den 2 vorherigen Karten ging es ja auch :/
Es muss an der Software liegen, sonst hätte ich die anderen 2 Probleme da nicht.
Ich würde echt nur gerne von jemandem mit einer 290(X) (und 2 Bildschirmen) hören ob er das auch hat. Oder ob das doch ein Hardwarefehler sein kann, was ich aber extrem stark bezweifle.

Edit: Bei 2 Monitoren über DVI geht es, da bewirkt "zur bevorzugten Anzeige machen" genau das was es soll.
Ist der Treiber echt einfach so verbuggt, dass man keine 2 verschiedenen Anschlussarten im duplizieren Modus normal nutzen kann?
 
Zuletzt bearbeitet:
Leider ein bekanntes problem, auf Bildschirmen die nicht als Primärer Monitor gelten gibt es Starkes Tearing beim Klonen.
Ne wirkliche lösung hab ich selbst noch nie gesehen.
 
Hast du mal mit VSync "experimentiert"? (Also aus/an/erzwingen usw.) Vielleicht schafft es zumindest Abhilfe bis es ordentliche Treiber gibt, manchmal kann es auch am Kabel liegen, obwohl das bei digital nicht wirklich eine Rolle spielt. Anstatt HDMI könnte man auch Display Port benutzen mit Adapter, auch möglich das dies zur Minderung beiträgt.
 
KenshiHH schrieb:
Leider ein bekanntes problem, auf Bildschirmen die nicht als Primärer Monitor gelten gibt es Starkes Tearing beim Klonen.
Ne wirkliche lösung hab ich selbst noch nie gesehen.

Das problem ist ja das, dass die Einstellung nichts bewirkt, ich kann keinen primären monitor setzen, sondern nur durch an und abstellen dafür sorgen dass er es irgendwann ist. Zusätzlich dazu eben noch die anderen Fehler.

Waldheinz schrieb:
Hast du mal mit VSync "experimentiert"? (Also aus/an/erzwingen usw.) Vielleicht schafft es zumindest Abhilfe bis es ordentliche Treiber gibt, manchmal kann es auch am Kabel liegen, obwohl das bei digital nicht wirklich eine Rolle spielt. Anstatt HDMI könnte man auch Display Port benutzen mit Adapter, auch möglich das dies zur Minderung beiträgt.

V-sync hilft da leider nichts, da das Tearing technisch bedingt ist. Normal sollte man ja einen primären Monitor wählen können, der das dann eben nicht hat. Die anderen Fehler (Treiberabsturz und kein Bild) sollte es eh nicht geben.
Ich will echt nurnoch jemanden mit einer 290(X) der mir das bestätigen kann oder eben nicht. Wenn der Treiber einfach scheisse ist brauch ich wenigstens nichtsmehr versuchen.
 
Hmm ok, vielelicht maldie Treiber verwenden die der Karte (auf CD) beilagen, auch wenn sie älter sind. Eventuell kennt der Herrsteller ja das Problem und hat seine hausbackenen Treiber dahingehend angepasst.
 
Das sind genau die gleichen, der 13.12 ist ja schon so alt wie die 290er ;)
Der aktuelle Beta Treiber machts ja leider auch nicht besser.
 
Ah ok, dann ist das natürlich sehr blöd. Dann bleibt wohl wirklich nur abwarten oder gar zur Konkurrenz zu wechseln, beid er man auch nicht weiß ob es da funktioniert.
Trotz allem ist es natürlich möglich das manche Hardwarekonstellationen einfach nicht zur korrekten Zusammenarbeit zu bewegen sind, so dumm wie es auch ist, da hilft oft wirklich nur Try & Error.
 
Bei der Verwendung von unterschiedlichen Anschluss Typen ist das völlig normal, denn es ist nicht leicht unterschiedliche Signale exakt gleich anzusteuern. Also immer gleiche Anschlüsse verwenden. Wobei das beim können immer noch Probleme verursachen kann.
Manche Treiber kommen damit besser zurecht, aber ich fürchte im Allgemeinen wirst du mit dem Problem leben müssen.

Je nachdem wofür du den TV verwendest, könnte es auch eine Option sein, diesen an die IGPU abzuschließen, sofern vorhanden.
 
Ja, nur sollte es doch immernoch möglich sein eine primäre Anzeige zu wählen, sodass das Tearing auf der jeweilig anderen auftritt. Genau das funktioniert ja nicht, obwohl die Option dafür da ist. Bei Nvidia funktioniert das ja auch bei DVI+HDMI :/
Zumal diese Funktion ja scheinbar zu weiteren Fehlern führt.

Mich würde eben nur interessieren ob das nun allgemein bei AMD (oder 290er Karten) so ist, dass duplizieren bei HDMI+DVI nicht richtig funktioniert, oder ob das eben doch irgendwo bei mir liegt der Fehler. Wird doch einen mit der 290(X) und nem DVI Monitor + TV geben der mir das aufklären könnte :D
 
Hallo,

ich habe das selbe Problem mit der HD7870. Ich habe mal ein Bild gemacht. Das Tearing ist an einer bestimmten Stelle, die sich je nach Hertz-Einstellung im CCC ändert. Das Tearing ist sehr stark.

IMG_20140612_212624.jpg

Nicht über das krasse Ghosting wundern, der Bildschirm wo ich das Problem habe ist ein alter Fernseher dessen Bildquali sehr bescheiden ist.

Eine Standardeinstellung gibt es beim Duplizieren nicht. Zumindest ist das bei mir mit Win 8.1 mit aktuellstem Amd Treiber ausgegraut. Angeschlossen sind beide Bildschirme per HDMI und DVI. Timingprobleme sollte es da nicht geben, beide Anschlussarten sind ja kompatibel (HDMI beruht auf DVI oder so).
 
Es gibt keine Lösung, da es kein "Fehler" ist, sondern eine Tatsache, auf Grund technischer Gegebenheiten. (Unterschiedliche Frequenzen bzw. Taktung der Anschlüsse)
 
Hast du dazu ne Quelle/weiterführende Informationen? Nach meinem Verständnis sind HDMI und DVI technisch quasi gleich. Warum sollten die dann unterschiedlich angesteuert werden?

Nur so aus Interesse, hat man das Problem über 2 Displayports?
 
Zurück
Oben