Billignetzteile

Terabyte19

Cadet 3rd Year
Registriert
Mai 2022
Beiträge
33
Hi leute ich möchte mir ein system zusammenbauen aus einem 12400f, rx6700xt luftkühlung. Vielleicht wird es auch eine der neuen grakas 7700xt oder rtx4070. Deshalb habe ich mich nach ~650w netzteilen mit 80+ Gold umgesehen und merke dass es von 30€ bis 90€ (bequiet pure power 11) alles gibt.
Daher meine Frage. kann man auch zu einem günstigerem produkt greifen ohne einbußen? oder muss es ein 90€ netzteil sein wenn man lange spaß haben möchte?
 
Wer bereit ist 500-700 Euro für eine GPU auszugeben, sollte nicht am Netzteil sparen...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: NasterX21, Fujiyama, Geckoo und 14 andere
Das Netzteil sollte natürlich eine gewisse Qualität aufweisen. Für eine konkrete Empfehlung haben wir unseren Sammler: [Kaufberatung] für Netzteile
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: coasterblog und Col.Maybourne
Möchtest Du ein gut laufenden PC haben?

Dann fang mit einem guten Netzteil an.

Cu
redjack
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: FreedomOfSpeech, whats4 und Col.Maybourne
Terabyte19 schrieb:
Daher meine Frage. kann man auch zu einem günstigerem produkt greifen ohne einbußen?
Naja, kommt drauf an ob du Lust auf Netzteil-Russian-Roulette hast


Das Resultat von zu viel am Netzteil gespart kann so aussehen:

 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Col.Maybourne und Cardhu
Terabyte19 schrieb:
kann man auch zu einem günstigerem produkt greifen ohne einbußen?
Warum machst du nicht ein Thema zu all deinen Fragen zu dem einen PC auf?


Nein, billig Netzteil sind elektro Schrott.
Ihnen fehlen gewisse Schutzschaltungen und es kommt bei einem Netzteil nicht ganz so auf die Gesamtleistung an, man muss gucken, wieviel Leistung auf welche Spannungsschiene gehen.
Wichtig ist die +12V Schiene und da sieht man dann auch, dass bei nem billig Teil da weniger ankommt
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: whats4
Kommt sehr aufs Netzteil drauf an. 650W für 30€ ist wohl eher ein umgelabeltes 400-500W Netzteil. Dazu machen Lastwechsel schonmal Probleme und mit Pech fehlen wichtige Schutzschaltungen.
Die Zertifizierung nach 80+ Gold und co stimmen zudem auch nicht immer.
 
Die richtige Frage würde lauten wieso ich auf ein sich bewährtes Modell mit teils 10 Jahren Garantie für ein paar Kröten Ersparnis verzichten sollte. Es ist ja nicht so,dass das billige NT 1/3 kostet.
 
erstmal danke für die antworten.
bisy sry bin neu hier ich hab kp wie das meiste hier funktioniert
ich sollte gucken dass ich alle meine fragen in eine seite packe
 
Bei einem so wichtigen Bauteil wie das Netzteil sollte man nicht sparen. Das ist genau so wie mit der Grafikkarte und den Monitoren. Da werden die dicksten Modelle geholt, aber beim Sound dann gespart und zu einem billigen Gaming-Headset gegriffen.
Guter Sound ist genau so wichtig und trägt viel zur der Atmosphäre bei.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: FreedomOfSpeech
Das Herz eines PCs ist nun mal das Netzteil und nicht die CPU. Stabil oder nicht stabil lässt sich meist auf ein gutes oder schlechteres Netzteil zurückführen. Moderne Grafikkarten haben einen sehr schnellen Lastwechsel und wenn noch Lastspitzen von der CPU und dem Rest dazu kommen wirds bei manchen Netzteilen eng und die Schutzschaltungen greifen, der PC startet neu. Da gab's auch mal ein schönes Video bei igorslab.de zum erscheinen der 3xxx er Serie von nvidia glaub ich 🤔
 
Terabyte19 schrieb:
Daher meine Frage. kann man auch zu einem günstigerem produkt greifen ohne einbußen?

kann man machen, wenn man sich seine Hardware noch einmal kaufen will, wenn der 30 € "teure" 600 W Chinaböller bei seinen baldigen Ableben andere Komponenten mit in den Tod reißt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Terabyte19
wenn der pc ein haus wäre...
...das netzteil wäre das fundament, auf dem alles steht, das mainboard wäre der grundriss, und der rest wäre bloß einrichtung.
man sollte kein fundament aus sand haben....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: JJJT, chris12, Terabyte19 und eine weitere Person
Terabyte19 schrieb:
bisy sry bin neu hier
es gehört hier oft zum guten Ton, dass man erstmal zusammengestaucht wird, wenn die Frage oder Aussage nicht allen Kriterien genügt. Also mach dir keinen Kopp... ;)
NTs sind ne sehr emotionale Angelegenheit.

kachiri schrieb:
sollte nicht am Netzteil sparen...
was aber nicht automatisch bedeutet, dass man unbedingt die teuersten braucht. Wobei das bequiet pure power 11 schon gut ist. Aber die NT-Kaufberatung im Link oben wird dir da weiterhelfen.
Tornavida schrieb:
Die richtige Frage würde lauten wieso ich auf ein sich bewährtes Modell mit teils 10 Jahren Garantie
naja, selbst wenn man Qualität kauft: Wie viele bekommen hier Schnappatmung, wenn jemand schreibt das NT im System ist 5,6,7 Jahre alt. Da rufen ja manche schon vorsorglich die Feuerwehr.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tina_L, doof123 und Terabyte19
janer77 schrieb:
Wobei das bequiet pure power 11 schon gut ist.
Das Pure Power 11 ist okay und für ein Einstiegssystem auch absolut in Ordnung. 30-40 Euro mehr, tun aber sicher nicht weh, wenn ich für den Rest des Systems schnell über 1.000 Euro bin. Das ist einfach am falschen Ende gespart.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Terabyte19
Bei diversen Elektronik Teilen gilt: wer billig Kauft, kauft 2 mal.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: doof123 und Terabyte19
kachiri schrieb:
30-40 Euro mehr, tun aber sicher nicht weh, wenn ich für den Rest des Systems schnell über 1.000 Euro bin. Das ist einfach am falschen Ende gespart.
Aber warum unnötig ausgeben? Entweder es reicht aus, ist stabil, effizient und langzeitstabil oder eben nicht.
 
janer77 schrieb:
Aber warum unnötig ausgeben?
Das Geld ist nicht "unnötig ausgegeben", sondern in eine qualitativ bessere Bestückung investiert. Die ist gerade bei den Lastspitzen moderner Gaming Systeme sicher nicht "unnötig".
 
Wie zumeist bei Allem gibt es ein gesundes Mittelmass wo der Sweetspot bei P/L liegt.Das ist weder am unteren noch am oberen Ende.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: janer77
Zurück
Oben